Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 25. May 2022
Tagebücher » Sommer » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sommer
2021-12-18 18:55
So was kann auch nur mir passieren

Der Gedanke kam mir gestern automatisch, als ich auf dem Weg zum Zug auf der Rolltreppe so richtig fies umgeknickt bin. Wie das passieren konnte, ist mir bis heute ein Rätsel. Ich weiß auch gar nicht, wie ich den gestrigen Tag überstanden habe. Ich habe es sogar geschafft, vom Büro zur S-Bahn zu laufen. Die paar Schritte von der Bushaltestelle zum Nagelstudio habe ich auch irgendwie überstanden. Das sind ja nur ein paar Meter. Der Weg vom Nagelstudio nach Hause war mir dann doch zu weit, das wollte ich mir dann nicht zumuten. Ich habe den Bus genommen, wenn auch nur für eine Haltestelle. Wäre ich den kompletten Weg gelaufen, hätte ich den Fuß in die Ecke schmeißen können. Zu Hause hat mein Vater den Knöchel eingerieben und gewickelt. Der Eisbeutel war auch ganz angenehm. Meinem Knöchel geht es auch heute sehr viel besser. Ganz so schmerzfrei ist es zwar noch nicht, aber es ist erträglich. Und mein Chef braucht keine Angst zu haben, daß ich in den letzten Tagen ausfalle. Danach sah es für ihn gestern aus. Aber das kriege ich noch hin. Ich bin doch schließlich kein Mädchen. Frei nach dem Motto: ein ganzer Kerl dank Chappi. Da muß mein Knöchel wohl oder übel durch, auch wenn es noch so schwer fällt.

Ich muß da aber auch, ganz davon ab. Es sind ja nur noch vier Tage, die ich ins Büro muß. Ich erzähle nichts neues, wenn ich sage, daß die Leute immer vor Weihnachten so wahnsinnig am Rad drehen. Daß jeder seine Sachen raus haben will, kann man ja irgendwie verstehen, ich wäre da nicht viel anders. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, daß es in der Vergangenheit so schlimm war wie in den letzten Wochen. Im neuen Jahr geht es aber locker flockig weiter, wenn wir im Januar den nächsten Schwung an Weihnachtsgeschenke verschicken müssen. Das wird noch spaßig. In dieser Woche habe ich wie eine Gestörte Sachen abgebucht. Meiner Kollegin was zu schicken, hat in dem Fall keinen Sinn gemacht, sie konnte im Homeoffice nicht arbeiten. Aber man tut ja, was man kann. Und es ist auch nicht weiter tragisch, daß man vergessen hat, Kartons zu bekleben. Man hat gedacht, das sei für den nächsten Tag. Seit wann ist was für den nächsten Tag, wenn man die Sachen noch vor der Mittagspause raus bringt? Gute Frage, nächste Frage. Und vielleicht sollte man das Denken den Pferden überlassen, die haben die größeren Köpfe. Ich bin echt so froh, wenn ich am kommenden Donnerstag die Firma verlassen kann. Dann habe ich eine Woche Ruhe und muß mir das ganze Elend nicht mehr ansehen.

Kommentare

02:50 19.12.2021
Oje, bis zum allerletztmöglichen Tag?
(naja, andere müssen noch bis H.Mittag arbeiten )
Aber sei vorsichtig mit dem Fuß. Sobald Du in der Firma auftauchst, bewundert Dich keiner sondern jeder denkt, Du bist ja eigentlich gesund
Good luck !
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sommer Offline

Mitglied seit: 15.04.2014
47 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2021-12-18 18:55