Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 10. August 2022
Tagebücher » Sommer » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sommer
2022-02-02 19:55
Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle

Wie schön, daß ich mal wieder den Nagel auf den Kopf getroffen habe, denn die letzten beiden Tage waren nicht so der Hit. Es fing schon damit an, daß ich meinen Zug verpaßt habe. Das ist zwar ärgerlich, kann aber passieren. Es fahren auch genug Züge in meine Richtung. Wäre das nur gestern der Fall gewesen, hätte ich überhaupt kein Problem damit gehabt. Daß mir der Zug auch heute vor der Nase weg fahren mußte, war einfach nur ärgerlich. Wer steht bei dem blöden Wetter länger als nötig am zugjgen Bahnsteig und wartet auf den nächsten Zug? Keiner. Obwohl es immer Leute gibt, die genau dazu verdonnert werden. Und da das Glück in der Beziehung so gar nicht auf meiner Seite ist, rechne ich nicht erst damit, daß ich in den nächsten beiden Tagen meinen Anschluß kriege. Warum auch, denn alles andere wäre langweilig. Und da eine Sache alleine ja nicht reicht, konnte ich mich noch von meinem Vater anschreien lassen. Und warum? Weil er einfach nicht zuhört. Er kann doch nichts dafür, wenn er nicht verstanden hat, was ich gesagt habe. Dann wird er eben gar nichts mehr fragen. Am liebsten hätte ich an den Kopf geworfen, daß er mir doch ganz dezent den Buckel runter rutschen kann. Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn er mal zum HNO gehen würde. Genau das weiß er auch, aber setzt er das mal in die Tat um? Natürlich nicht, denn das hat der gnädige Herr nicht nötig. Es ist ja auch viel bequemer, wenn er mich anschreien kann. Seit ich zu Hause bin, hat er mich nichts gefragt. Ganz ehrlich: dann läßt er es eben bleiben. Ich habe echt kein Problem damit.

Ich bin mir echt nicht sicher, ob ich deswegen in Selbstmiteid versinken soll oder nicht. Es hat keinen Sinn, sich den Kopf darüber zu zerbrechen. Am Ende haben wir uns wieder beruhigt und alles ist gut. Zumindestens so lange, bis man sich wieder anbrüllt. Aber so ganz egal scheint ihm das dann doch nicht zu sein, denn sonst hätte er nicht gefragt, ob ich seinen Brief morgen in den Briefkasten werfe. Der Briefkasten liegt auf dem Weg, wenn ich zum Feierabend zum Bus gehe, von daher ist alles gut. Aber dann stellt sich mir die Frage, warum mein Vater das Teil nicht selbst in den Briefkasten werfen kann. Er bräuchte einfach nur mal das Auto stehen lassen und zu Fuß zum Friedhof gehen. Da kommt er auch am Briefkasten vorbei. Doch das hat er nicht nötig, denn ich bin ja eh unterwegs, wenn ich arbeiten muß. Das ist dann ja ganz praktisch, wenn ich den Brief mit nehme. Ich kann mich aber auch anstellen. Asche auf mein Haupt. Was macht man nicht alles für den Familienfrieden? Eine ganze Menge, wie ich finde. Darunter soll der blöde Brief nicht leiden. Er kann schließlich nichts dafür, daß ich mich so zickig benommen habe. Es gibt echt schlimmeres. Ich glaube zwar nicht daran, aber ich gehe davon aus, daß sich die Wogen morgen geglättet haben. Wenn nicht, dann ist das eben so. Ich kann und werde das auch nicht ändern. Tut mir zwar leid, aber was soll ich denn machen? Gute Frage, nächste Frage.

Kommentare

19:14 06.02.2022
Natürlich machen wir auch was Nettes zusammen, so ist das ja nicht. Von daher wundert mich das ja so, daß ich noch nicht mal was sagen darf, ohne daß ich mich anmeckern lassen muß.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

01:11 05.02.2022
Macht Ihr auch mal was Nettes zusammen?
Halt irgendwie das Beste draus machen
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sommer Offline

Mitglied seit: 15.04.2014
47 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2022-02-02 19:55