Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 16. May 2021
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2021-05-01 18:37
Fr. 30. April 2021

Mal eben zwischendurch ein paar Sätze schreiben.


Ja, jetzt haben wir den Mai. Der April ist vorbei. Den Monat, der mich seelisch (wegen der Todestage) immer so aufwühlt, den habe ich wieder geschafft. 


Ab Mai kommt der Frühling. Ich hoffe, dass es bald richtig Frühling wird, dass es bald mal wieder wärmer wird. 


Im Büro finde ich es schön, dass ich meine Aufgaben habe, dass es so gut läuft.


Bezüglich der neuen Kollegen/Kolleginnen gibt es Tag für Tag immer wieder viel Unruhe. Also es steht halt immer noch nicht alles fest. Die eine oder andere steht inzwischen wohl fest, aber noch nicht alle, die neu geplant sind. 


Weiterhin stehen Stellenangebote dafür im Internet und weitere Stellenangebote werden auch noch folgen.


Zum einen muss es fachlich passen, aber auch charakterlich. Wir sind nur eine kleine Abteilung. 


Es war im Laufe der Jahre bereits 2 mal der Fall, dass wir neue Kolleginnen hatten, die aber von sich aus (aus verschiedenen Gründen) in der Probezeit wieder gekündigt haben. Die Neuen müssen auch zum Team passen, sonst klappt es auf Dauer nicht. 


Ja, ich bin wirklich stolz, dass ich schon so lange dazu gehöre (seit 1998 in dieser Abteilung bin) und mit meinen Aufgaben so gut integriert bin. 


Und auch auf meine weiteren Aufgaben freue ich mich schon. Rund um Corona ist es bei uns natürlich auch viel ruhiger geworden. 


Unter anderem haben wir früher zum Beispiel auch viele Seminare durchgeführt, bei denen ich (mit Rechnungen usw.) immer tatkräftig dabei war. Das liegt derzeit ja alles flach. Ob und wann es damit weiterläuft, das ist aktuell noch völlig offen.


Es gibt natürlich auch andere Bereiche, aber trotzdem ist es im Vergleich zu sonst viel ruhiger geworden.


Deswegen freue ich mich darüber, dass ich dennoch andere und neue Aufgaben dazu bekomme. 


Nachdem ich meinen Freund am Donnerstag mit dem Schoko-Pudding überrascht hatte, hat er mich am Freitag Abend mit Mc Donalds überrascht. Mc Chicken und Pommes. Das mag ich immer wieder sehr gerne. Das essen wir ja nur alle paar Monate. 


Am Freitag haben wir dann noch einen ruhigen und gemütlichen Abend gemacht. 


Ich hatte morgens auch wieder neue Zeitschriften geholt. Zum einen, wie üblich, unsere TV-Zeitung, aber auch ein Heft aus der Reihe "Damals wars". Darin waren wieder interessante Berichte. 


Eigentlich wollte ich abends als Monats-Abschluss noch eine intensive Sporteinheit durchziehen, noch mal Fahrradfahren, aber ich konnte mich absolut nicht aufraffen. 


Egal, auf diese eine Sporteinheit kommt es auch nicht an. Mein oberstes Ziel ist es schmerzfrei zu sein. Und solange es mir gut geht, ich schmerzfrei bin, ist immer alles in Ordnung. 


Aber zu später Stunde habe ich dann doch noch eine kleine 10 Minuten Einheit durchgeführt. Ganz ohne Sport, ganz ohne Muskelanspannung geht es nicht. 


Am Freitag fand ich es auch schön, dass bestellte Filme von Amazon noch rechtzeitig vor dem Wochenende angekommen sind. Den Film wollen wir am Samstag Abend gucken. 


Für Sonntag Abend planen wir den Tatort aus Münster ein. Den gucken wir immer gerne. Eine neue Folge. 


Der Samstag ist hier Hälfte/Hälfte sozusagen. Zur Hälfte schön locker und entspannt mir viel Lesen, Entspannung und Fernsehen gucken. Aber zur anderen Hälfte auch einiges im Haushalt. In der letzten Woche sind ein paar Sachen liegen geblieben, für die ich mich abends absolut nicht mehr aufraffen konnte. Also in erster Linie die trockene Wäsche, die ich sortieren, falten und weg räumen muss. 


Zwischendurch habe ich mich mit Instagram beschäftigt. Ab 1. Mai fängt doch diese Challenge an. Ich weiß noch nicht für jeden Tag, welches Foto ich dafür genau reinsetzen werde. Aber da die Begriffe, die Vorgaben immer sehr neutral sind (z. B. Frühling), ist man dabei immer sehr flexibel. Das werde ich meistens spontan entscheiden. Hauptsache es passt annähernd zu dieser Überschrift.


Dabei kann man halt seiner Phantasie und Kreativität schön freien Lauf lassen. 


So, bevor ich hier mit dem Haushalt weiter mache (später dann noch meinen Sport und danach den gemütlichen Filme-Abend) eben noch meinen Sport vom Freitag Abend. 


10 Minuten Sport. 


10 Kniebeugen. 


Theraband um die Türklinke, seitlich davor stellen. Arme nach vorne strecken. Griffe vom Theraband nehmen und Oberkörper nach hinten weg drehen. Jede Seite 5 mal.


Auf allen Vieren mit jeder Seite 10 mal Kickback. 


10 Liegestütze auf Knien. 


Arm und gegengleiches Bein strecken. Jede Seite 5 mal.


10 Sit ups. 


Reverse Plank (gestreckte Beine), langsam bis 10 zählen. 


10 Seitstütze (unteres Bein anwinkeln).


Auf der Seite liegend, oberes Bein 10 mal gestreckt anheben. 


Auf dem Rücken liegend 10 mal Beinheben. 


10 mal im Wechsel Bicycle (Beine flach über der Matte wechseln).


20 mal Flutter Kicks (jedes Bein 10 mal oben).


Beine aufstellen. Mit jeder Seite 10 mal seitlich Crunchen, Hand Richtung Ferse ziehen. 


Im Stehen 10 mal mit den Füßen wippen (Fersen und Zehen/Ballen im Wechsel anheben).


Ein paar Minuten Dehnübungen, insbesondere für die Beine und Fersen, einschließlich Katzenbuckel und Bewegungen für die Arme, Schultern und dem Oberkörper.

 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Kommentare deaktiviert

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
51 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2021-05-01 18:37