Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 24. October 2020
Tagebücher » Veruca » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Veruca
2008-02-23 12:04
Die toten Seelen, Nikolai Gogol


Tschitschikow fährt in eigener Mission durch Russland, um dort sogenannte tote Seelen zu kaufen. Bei diesen toten Seelen handelt es sich um Leibeigene, die zwar verstorben, aber noch immer auf Listen aufgeführt werden, und für die somit Steuern gezahlt werden muss. Man sollte denken, dass Tschitschikow keinerlei Probleme haben dürfte, an diese toten Seelen zu kommen, schließlich tut er den Verkäufern sogar noch einen Gefallen, indem er ihnen die Steuer abnimmt. Trotzdem trifft er auf die unterschiedlichsten Leute, die ihm mit ihrem Misstrauen oder ihrer Genauigkeit Steine in den Weg zu legen versuchen.

Der Roman ist sehr eigenartig und wirkt in dieser, ersten deutschen Übersetzung überholt und ältlich. Die Idee, der toten Seelen ist ungewöhnlich und man muss sich erst an den Gedanken gewöhnen, dass jemand über jemanden schreibt, der ein solches Vorhaben hat. An vielen Stellen ist der Roman recht amüsant und interessant zu lesen, da er sehr genaue Portraits von Menschen unterschiedlicher Schichten zeichnet. Lesenswert.

Tags

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Veruca Offline

Mitglied seit: 15.02.2003
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2008-02-23 12:04