Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 18. February 2020
Tagebücher » mimi » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch mimi
2018-09-05 13:22
Stress pur.

Die letzten Tage waren der absolute Horror. Ich wusste zum Schluss gar nicht mehr wer ich war. 

Ich war einfach nur noch eine Hülle. Müde, erschöpft, am Ende meiner Kräfte. 

Ich war wirklich krank und hab über eine Woche jede Nacht nie länger als 5h geschlafen, bin um 4 Uhr aufgestanden, war um 6 auf Station, hab um 15 Uhr das Gebäude wieder verlassen, war um 16 Uhr zuhause, hab mich eine Stunde schlafen gelegt und bin dann fast jeden Tag zu einer Wohnungsbesichtigung gefahren. 

Ich war wirklich mehr als tot. Meine Haare sind ganz kraus. Das sind sie immer wenn ich sehr viel Stress habe. 

Ich warte jetzt noch auf die Pizzaschnecken im Ofen. Dann schwing ich mich aufs Fahrrad und fahr zum Südkreuz um Celebrations und Brownies zu holen. Dann gehts ein letztes Mal ins Krankenhaus, wo ich mir noch eine Unterschrift abholen muss, gebe zusammen mit der anderen Auszubildenden was aus und dann muss ich zur Schule. 

Heute Abend ist nochmal eine Besichtigung in der Nähe vom Schlachtensee. Für meinen Freund ist das zuweit weg. Und die Wohnung ist ein bisschen klein. 49qm. Wir sind jetzt aber nicht in der Lage Ansprüche zu stellen, weil wir sonst auf der Straße sind. Mal wieder :D 

Ich bleibe jetzt doch mit ihm zusammen wohnen, aber es stört mich, dass er so anders ist wenn er selber Stress hat. Er kann nicht so ganz damit umgehen, weil er dem Stress immer ausgewichen ist. Dann hat er lieber gezockt und die Welt war für ihn in Ordnung. 

Er macht mir auch dann immer Vorwürfe, weil ich entspannter bleibe in sowelchen Situationen. Er meint dann ich würde nicht genauso viel machen wie er. Ich reg mich darüber nicht mehr auf. Er weiß, dass ich viel organisiere und immer nen Plan habe. 

Er will nur keine Eigeninitiative zeigen. Genauso wie seine Mutter ist er von Angst geplagt. 

Angst, dass man ihm nicht mag. Angst, dass er nicht gut genug ist. Angst, dass etwas schief läuft. 

Ich werde jetzt noch weiter mit ihm wohnen. Werde mein eigenes Ding machen und abwarten wie er sich entwickelt in der Beziehung. Wie sich die Beziehung entwickelt. Ob ich glücklich bin oder werde... 

Die Zeit ist jetzt zu knapp um das ganze zu bewerten. Aber ich werde dem auf jeden Fall eine Chance gegeben haben. Ich will es versucht haben bevor ich mich entscheide wieder allein zu sein. 

Tags

Kommentare

06:55 07.09.2018
Du bist aber ganz schön gnädig mit deinem Freund...gefühlt hab ich schon für weniger den arsch aufgerissen bekommen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

09:46 06.09.2018
Danke für deinen Kommentar :)
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:52 06.09.2018
Tja, wie ganz große Liebe liest sich das ja noch immer nicht, man ist es halt so gewohnt und besser als garnichts. Aber ich denke, das ist bei nicht wenigen Beziehungen genau so: Man ist irgendwann mal zusammengekommen und blieb zusammen. Und fühlt sich jetzt schon fast als altes (Ehe-)Paar
Ich drück' Dir die Daumen, dass Du bald erkennst, was Du willst, möchtest und brauchst - so oder anders
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

mimi Offline

Mitglied seit: 13.06.2016
24 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2018-09-05 13:22