Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 28. September 2021
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2021-09-08 22:34
Di. 07. September 2021

Mal eben einen Eintrag für den Dienstag.


Nach dem actionreichen Montag (mit Zoo, Park und Schloss) war der Dienstag ein sehr ruhiger Tag. Das brauchten wir beide aber auch.


Ich war nur kurz raus, etwas Einkaufen. 


Zum einen Briefmarken (ich war kurz bei der Post). 3 Karten habe ich abends noch geschrieben. Die Ansichtskarten haben wir in Königswinter geholt. An meine Brieffreundin (von ihr habe ich auch wieder eine Karte aus Udedom erhalten), an meine Schwägerin und an eine frühere Nachbarin (sie ist jetzt etwa Mitte 70). 


Dann war ich beim Friseur. Also um einen Termin zu vereinbaren. 


Ich will den Friseur wechseln. Habe den Termin bei einem anderen/neuen Friseur vereinbart. Das Geschäft ist in der Nähe von der Post. 


Bei dem Friseur, wo ich die letzten Jahre war, da war ich zuletzt ja sehr unzufrieden. Ein großes Geschäft mit zig Angestellten. Immer wieder bei einer anderen Friseurin. 


Die Friseurin, bei der ich ein paar Jahre war, die war ja an Krebs erkrankt. Sie ist jetzt kürzer getreten, ist nur noch Dienstags bis Freitags Vormittags dort. Und beim letzten Mal war sie wieder krank.


Drum gehe ich jetzt immer zu der Vertretung oder der Vertretung davon.... Dort ist fast schon Fließbandbetrieb. Ich wollte letztes Mal zu der Vertretung "A" (weil meine krank war). A war nicht da, ich wurde für Vertretung B eingetragen. Diese konnte kurzfristig auch nicht, so bin ich bei C gelandet.


Ja, und "C" wurde, als ich gerade dran war, gesagt, dass die Kundin nach mir abgesagt hat, dass sie nach mir Feierabend hat. Sie wollte mit mir dann schnellstmöglich fertig werden. So sah ich danach dann auch aus. Ich musste einiges selber nachschneiden.


Dort ist es mir zu hektisch und unruhig geworden. 


Dann ist mir letztens beim Einkaufen der andere Friseur aufgefallen. Dort war ich vor etwa 10 Jahren mal. Damals war dort eine andere Friseurin drin. Die mochte ich nicht. Total hektisch und hibbelig, redete ohne "Punkt und Komma". 


Sie hat sich aber zwischenzeitlich mit einem Kosmetikstudio wo anders selbständig gemacht. 


Also in diesem Friseurgeschäft ist jetzt eine andere. Dort habe ich einen Termin vereinbart. 


Ich fand es gut, dass die Fenster "dicht" sind, dass man dort nicht reingucken kann. 


Man kann auch nicht spontan reingehen, muss schellen, damit einem geöffnet wird. Alles etwas persönlicher. 


Das Gespräch verlief sehr positiv. Ich habe für Samstag Mittag einen Termin vereinbart. 


Name und Telefon-Nummer? Ich gab ihr direkt meine Visitenkarte. Die hatte ich extra eingesteckt. Davon war sie begeistert. Endlich mal jemand, der mitdenkt und sich vorbereitet. 


Also ich habe nichts Besonderes vor, will mich optisch nicht verändern, aber es muss mal wieder nachgeschnitten werden. Mein Zopf ist so lang und schwer geworden. Das nervt mich inzwischen. 


Ansonsten war der Dienstag im Ganzen sehr ruhig. Zumindest abgesehen von meinem Sport. 


Wir haben mit dem Personal-Training weiter gemacht. Also eine Stunde Fitness unter der Anleitung meines Trainers. 


Es fing mit einem Steppbrett-Programm voller Power an. Hoch und runter in verschiedenen Varianten. Einschließlich Burpees, also Liegestütze mit den Händen auf dem Steppbrett. 


Danach ging es mit den 4 kg Hanteln weiter. 


Zuerst im Stehen Bizeps-Curls im schnellen Wechsel. 


Dann Kniebeugen (Arme unten halten), beim Hochkommen Bizeps-Curl und die Hände nicht bis zu den Schultern, sondern bis vor das Gesicht hochziehen (also die Oberarme weiter nach oben ziehen).


Ausfallschritte im Wechsel, Arme unten halten. Beim Zurückgehen den Bizeps-Curl.


Eine Hantel zwischen den Händen halten und mit den gestreckten Armen hoch bis zur Waagerechten (Schulterhöhe) und wieder runter.


Dann ging es runter auf die Matte.


Zuerst den Plank, also den Unterarmstütz.


Auf allen Vieren Liegestütze. 


Weiterhin auf allen Vieren bleiben und mit der 4 kg Hantel das einarmige Rudern. Ellenbogen weit nach hinten/oben ziehen.


Bein im Wechsel erst seitlich hochziehen (angewinkelt seitlich aus der Hüfte heraus nach oben ziehen), dann nach hinten in hüfthöhe strecken (das auch als Basis-Übung bis zum nächsten Training am Sonntag).


Zu guter Letzt noch den Supermann auf allen Vieren. Also Arm und gegengleiches Bein in Schulter- bzw. hüfthöhe Strecken. Dabei musste ich wieder ordentlich mit dem Gleichgewicht kämpfen.


Nach der kleinen Urlaubs-Pause war das wieder ein gutes Power-Training. 


Aber da ich aktuell völlig schmerzfrei bin (weder Rücken- noch Bein/Knie oder Fersen-Schmerzen), scheine ich in letzter Zeit ja alles richtig gemacht zu haben. 


Ja, das war wieder eine sehr gute Einheit.


Nach dem Training bin ich noch Fahrrad gefahren, 14 Kilometer in 24:45 Minuten. Das war meine 7. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 90 gefahrene Kilometer für den Monat September. Im Jahr 2021 insgesamt 1.516 Kilometer. Im Urlaub 18 Einheiten mit 242 Kilometern. 


Nach dem Fahrradfahren auf dem Rücken liegend noch 10 mal Beinheben (gestreckte Beine von der Senkrechten runter bis knapp über dem Boden und wieder hochziehen).

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
52 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2021-09-08 22:34