Willkommen auf Tagtt!
Friday, 09. December 2022
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2020-01-26 10:28
Brrr, kalt!

Es hat sich abgekühlt da draussen, merke das besonders wenn ich Rauchen gehe. Ich rauche ja nur auf dem Balkon.

Die Samstage sind immer noch komisch.
Gestern waren wir Frühstücken, bei uns im Wanner Cafe. Das ist so ein richtig kleines, altbackenes Cafe mit angenzender Metzgerei (die gehören zusammen). Das Frühstück war mal wieder mega. Die Wurstplatte ist so groß, das man nicht alles aufbekommt, wir packen uns den Rest immer ein. Das machen da aber alle so. 7,90 Euro für 4 Brötchen, 2 Eier, die riesen Wurstplatte, Marmelade, Honig und Margarine. Das ist echt nicht teuer. Mit Kaffee und Rührei und allem zusammen haben wir dann 18 Euro gezahlt. Im Cafe del Sol vor 2 Wochen habe ich alleine 22 Euro bezahlt. Und beim Bäcker um die Ecke bekommt man zwar auch Frühstück, aber da ist der Käse und die Wurst pro Brötchen abgezählt und es ist teurer. Zudem bekommen wir in der Apotheke immer diese Taler und können damit im Cafe bezahlen. Da wir sehr lange nicht mehr waren aber immer viele Taler bekommen (alleine für meine Messstreifen bekommen wir immer 2 Stück) und wir hatten gesammelt als wir für Mama noch dort ihre Medikamente holten. Pro 10 Euro EInkaufswert bekommt man einen Taler, der hat dann einen Gegenwert von 50 cent. Wir hatten gestern gezählt, es waren 95 Stück. Im Cafe kann man die mit abgeben. Hatten dann 30 abgegeben und einen fünfer. Also haben wir im Prinzip nur 5 Euro bezahlt (wovon 2 Euro Trinkgeld waren). Danach waren wir noch Shoppen. Ich hab mir Schuhe geholt, Stiefeletten und Stiefel. Mein Mann guckte schon komisch "Seit wann trägst Du stiefel?". Ja habe ich früher nie, obwohl ich es immer wollte. Das lag aber daran, das ich dazu auf meine weiten Jeans hätte verzichten müssen. Als ich die Figur für Stiefel hatte, hatte ich kein geld für Stiefel, als ich das Geld hatte, hatte ich die Figur nicht. Hab zwar Stiefel gehabt, aber hatte immer das Gefühl das ich damit total trampel. Ja und weil ich mittlerweile viele nicht weite Jeans im Schrank habe passte das doch. Hab mir aber tatsächlich noch eine Skinny Jeans geholt. Ich, eine Skinny Jeans. Ja das ist meine dritte oder so. Letztes Jahr habe ich damit angefangen und festgestellt, das es gut aussieht. Das ich mich nicht in weiten Jeans verstecken muss. Dann hab ich noch eine Gießkanne fürs Büro geholt und so Klammern. Ja und danach waren wir zuhause. Es war 16 Uhr und dann denke ich immer, es fehlt etwas. Eigentlich waren wir dann im Pflegeheim bei Mama. Ich habe es nicht mehr auf den Friedhof geschafft. Unter der Woche ist das schwierig obwohl ich tatsächlich manchmal über Wattenscheid fahre, aber der Friedhof wird um 17 Uhr abgeschlossen. Werde das für das nächste Wochenende mal festhalten und noch bissel was besorgen. Einen schönen Engel oder sowas. Nichts zu großes, so lange die Stelen noch nicht gemacht sind, und das kann in der Tat noch was dauern, weiß ich nicht ob dann beim "Umbau" was weg kommt.

Dann beschäftigt mich was. Es geht um eine Kollegin aus der alten Firma. Ich nenne sie einfach mal HA. Sie hatte im Insoteam angefangen am gleichen Tag wo ich gewechselt hatte und sollte von einer Kollegin eingearbeitet werden die nur wenige mochten. Und das hatte seine Gründe. Sie hat nie grgrüßt, war nur am meckern und immer sehr unfreundlich. So auch bei HA, das war schon fast Mobbing. HA kam vom Insolvenzverwalter und hatte natürlich viel Ahnung von der Marterie, das passte der auch nicht. Nach etlichen Gesrpächen wurde die Einarbeitung umgelagert auf BO und so fühlte sich HA auch wieder richtig wohl. Beide waren auch beim Aussteigertreffen dabei. Ich hatte HA damals gefragt ob sie mir zu Bewerbungen beim Insolvenzverwalter raten würde. Da kam ein klares Ja. "Wenn Du noch was lernen möchtest dann mach das!". Sie ist bei ihrem alten Chef gegangen weil der in Rente ging. Im Dezember hatte sie dann zu einem anderen Inkassounternehmen gewechselt. Ich hatte von dort auch ein Jobangebot, fand es jedoch etwas unseriös das mir die Personaltante da alles per Mail mitteilte. Und das Gehalt wäre auch nicht viel besser gewesen. Es wäre eine Notlösung gewesen, aber dann kam ja auch die Zusage von meinem jetzigen Arbeitgeber, daher war das dann eh vom Tisch. Jedenfalls erzählte mir HA das sie dort sehr unglücklich sei. Auch Mobbing, nicht von einer, sondern gleich mehreren Personen. Sie sei einen Tag früher gegangen und will da nicht mehr hin. Richtig schlimm. Mir tut das total leid. Ich habe ihr gesagt das wir bei uns händeringend Personal suchen. Die Stelle wurde auch neu ausgeschrieben. Sie wäre perfekt. Sie kennt die Abläufe beim Insolvenzverwalter, sie kennt eins der beiden Programme mit denen wir arbeiten, das alleine ist ein mega Pluspunkt, und sie wäre schnell "verfügbar" da sie aufgrund der Probezeit nur 14 Tage Kündigungsfrist hat. SIe hat die Bewerbung gestern verschickt. Ich bin gespannt. Ich weiß das sie nicht in mein Büro käme sondern im Team von dem anderen Anwalt arbeiten würde, aber ich würde mich riesig freuen. Und letztes Jahr wurden viele eingestellt die sich kannten. Von S. und mir mal abgesehen gibt es da noch weitere. 2 waren beim Insolvenzverwalter wo unser Hahn im Korb hin ist. Die waren da sehr unzufrieden und haben gemeinsam gewechselt. Und das funktioniert sehr gut. Auch glaube ich nicht das HA bei uns solche Mobbingprobleme hätte. Ich finde es traurig das sie sowas jetzt wieder durchmachen muss. Es gibt nichts schlimmeres als mit Bauchweh zur Arbeit zu müssen.

Und ich vermute das sich die laute Kollegin auch bewerben will. Ihr geht es aber weniger um die Arbeit als um das Geld. Bei der alten Firma wird es die nächsten Jahre nicht mehr Gehalt geben. Sie hat immer schon gemeckert da es zu wenig sei, sie nicht klar käme etc. Und ein Wechsel bedeutet für sie mehr Gehalt. Klar, wer würde freiwillig wechseln und sich schlechter stellen?! Aber sie würde bei uns unter gehen. Alleine diese Wischi Waschi Bearbeitung. Habe ja schonmal erwähnt das mein Chef ein kleiner Monk ist was Formatierung und Formulierung angeht. Ich gebe mir wirklich Mühe aber er findet fast immer was. Bei ihr wäre er nur noch am korrigieren. Und sie würde Unruhe reinbringen. Ich möchte das nicht. Bin ja froh das ich das Gebrabbel nicht mehr jeden Tag hören muss! Traurig, aber ist so.

Naja, ich werd mal meine Männer wecken. Und mal schauen was der Tag so bringt. Ich muss wieder was tun. Die Waage mag mich derzeit nicht besonders. Möchte nicht wieder zunehmen, aber derzeit tue ich genau das. Vermutlich weil mein Rhythmus so verschoben ist und ich abends oft keine Lust mehr habe zu kochen. Statt dessen wird dann bestellt. Ich gucke zwar fast immer das es für mich tauglich ist, aber fettig ist es ja trotzdem, auch wenn es nur Hähnchenfilet ist. Heute abend zumindest gibt es Möhreneintopf. Müssen uns alle an den neuen Rhythmus irgendwie gewöhnen. Ich bin unter der Woche nicht vor 17.45 Uhr zuhause, meist eher nach 18 Uhr. Dann muss mein Mann einfach mal mehr tun. Das bringe ich ihm auch noch bei :D

Einen schönen Sonntag meine Lieben!

Kommentare

03:22 28.01.2020
Schön frühstücken und dann schön shoppen, ein guter Tagesbeginn
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Kommentarfunktion nur für Leser mit Leserechten verfügbar!

2020-01-26 10:28