Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 20. October 2019
Tagebücher » MissTesa » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch MissTesa
2019-10-07 20:15
Manchmal einfach nicht fair ..

Komischer Tag heute. Im Büro sowieso. Die Urlaaubsplanung für Weihnachten steht an und bei einigen Egoisten ist es eben so, das sie unbedingt Urlaub haben wollen .. Wie das immer so ist.

Mittags dann, ich war in Gedanken eigentlich schon eine Rauchen, wollte aber vorher zur Toilette, sah ich beim Wiederkommen einen Verpassten Anruf. Von meiner Lieblingskollegin aus dem Contact Center, die aber seit gut 3 Wochen krank ist und zwischendurch noch Urlaub hatte. Ich wollte sie eh mal anrufen und mal fragen wie es ihr geht. Sie hatte Magen Darm, das war meine letzte Info.

Also rief ich an als ich unten war, Mailbox. Nach 2 Minuten kam die SMS das sie wieder verfügbar sei, also rief ich nochmal an. Sie habe sich verdrückt, ohne Brille, ich wüsste ja, da sieht sie schlecht. Sie ist 62, wahnsinnig jung geblieben, aber seit ihrem Infarkt im Auge vor einigen Jahren hat sie da ohne Brille wirklich Probleme. Immer so ein kleiner Fels in der Brandung, am Telefon klang sie aber gar nicht danach. Ich fragte was los sei. Ihr Mann ist gestorben. Ganz plötzlich. Wenige Tage nach dem Urlaub. Er war kerngesund, wollte nächstes Jahr in Rente gehen. Mich hat das ziemlich getroffen, ich kenne ihn ja auch. Ein sehr netter Mensch, immer lieb, hilfsbereit und beide als Ehepaar (mittlerweile über 40 Jahre!!) unzertrennlich. Mir tut das so unendlich leid. Sie waren abends im Arbeitszimmer, Montags, er war Morgens auch wieder arbeiten. Sie wollte ins Bett und verabschiedete sich, es gab Kussi, er käme gleich, er macht eben da am Rechner was fertig und dann käme er nach. Doch er kam nicht mehr. Der Rechner war aus, und er eingeschlafen. So fand sie ihn. Einfach so. Mitten aus dem Leben gerissen. Mir fehlen die Worte. Er war weder krank, noch gab es irgendwas was das hätte vorraussagen können.

Da merkt man wieder, wie endlich das Leben doch ist. Und wie schnell es manchmal gehen kann. Ich bin traurig. Würde ihr gerne helfen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, das weder Worte noch Gesten den Schmerz und die Trauer nehmen können. Wenn sie etwas braucht, und sei es nur ein einfaches Ohr, soll sie sich melden. Mehr kann ich nicht tun.

Noch ein Zitat aus "Der Weg" von Herbert Grönemeyer. Das Lied haben wir bei der Beerdigung meiner Schwester spielen lassen. Ich kann mir bis heute nicht mehr anhören. Weil ich automatisch dieses Bild der Trauerfeier in der Kapelle im Kopf habe. Aber es passt eben ..

"Ich gehe nicht weg
Hab' meine Frist verlängert
Neue Zeitreise
Offene Welt
Habe dich sicher
In meiner Seele
Ich trage dich bei mir
Bis der Vorhang fällt
Ich trag dich bei mir
Bis der Vorhang fällt"

 

Bis der letzte Vorhang fällt ...

Kommentare

03:20 08.10.2019
Traurigst für sie und die anderen Hinterbliebenen, aber trotzdem ein "guter" Tod, das ist vielleicht ein wenig tröstlich ... so schwer und anders es nun plötzlich allein auch ist und noch lange sein wird
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

23:40 07.10.2019
Das tut mir wirklich so richtig leid. Ja, es ist richtig, jetzt kannst du ihr am besten das Gefühl geben, dass du (wenn sie jemand braucht) einfach für sie da bist. Viele Grüße.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

MissTesa Offline

Mitglied seit: 18.03.2006
35 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2019-10-07 20:15