Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 06. July 2022
Tagebücher » Drachenauge » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Drachenauge
2013-08-27 20:44
Wovor hast du Angst?

Jeder hat vor irgendetwas Angst. Angesichts meiner Vergangenheit, und die Art, wie mein Leben bisher verlief, habe ich Verlustängste. Von diesen habe ich leider und oftmals nicht wenige. Auch wenn ich sie gerne ganz streichen würde.

Wenn man immer das Gefühl hatte, verlassen zu werden und nicht gewollt zu sein, tendiert man dazu, Angst davor zu haben, das zu verlieren, was einem total wichtig ist. Zumindestens geht es mir so. Und das kann zu einem richtigen Problem werden.

Und so geht es mir momentan. Ich möchte nicht sagen, das ich keine Mitschuld an vergangen Situationen habe. Wir alle tragen unser Päckchen an Schuldigkeit mit uns und auch wenn es vielleicht die Umstände waren, die uns zur Reaktion führten - die Schuld an sich bleibt.

Für jemanden mit Verlustangst ist es schwer, sich in bestimmten Fällen zu beruhigen, denn wenn man Angst hat, und davon große, tendiert man manchmal dazu, etwas panisch zu werden. Alle möglichen Dinge schwirren in deinem Schädel - nur natürlich absolut gar nichts, was mit Logik zu tun hat. Nichts.

Man versucht sich zur Vernunft zu bewegen und nicht die Angst übernehmen zu lassen. Weil das schwer ist, musste ich heute morgen natürlich einen Haufen geistigen Mist von mir geben, der nichts mit Intelligenz zu tun hat sondern nur mit "Stuss" übersetzt werden kann.

Im Endeffekt habe ich jemanden erwischt, der es/mich (zum Glück!) verstehen kann, dennoch ist es etwas, was auch ganz klar für mich sehr belastend ist und was ich keinem antun mag.

Deshalb arbeite ich auch an diesen Ängsten, es ist nur etwas, was leider Zeit braucht. Kein Mensch kann sich in 2 Wochen verändern.

Allerdings kam die beste Reaktion, die ich mir wünschen kann, die mich letztendlich doch wieder etwas auf den Boden brachte. "Ich liebe dich, mach dir keine Gedanken" war, glaube ich, die beste Reaktion, die ich hätte bekommen können, denn so wurde rein gar nichts hoch geschaukelt und ich konnte mich erst gar nicht in irgendwelche dummen Reaktionen hinein steigern.

Ich denke, es ist einfach noch viel altes, was noch nich ganz verarbeitet worden ist. Angst davor, die selben Fehler wieder zu machen, oder auch Angst davor, jemanden, der mir so wichtig ist, zu verletzen.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Drachenauge Offline

Mitglied seit: 22.12.2011
33 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2013-08-27 20:44