Willkommen auf Tagtt!
Thursday, 07. July 2022
Tagebücher » Drachenauge » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Drachenauge
2013-09-05 23:24
Vom erwachsen sein und sich selbst finden

Immer mal wieder habe ich ja interessante Gespräche, in denen es darum geht, ab wann man "erwachsen" ist. Theoretisch gesehen sind wir ja alle ab unserem 18. Lebensjahr volljährig und werden wie Erwachsene behandelt. Allerdings stellt sich die Frage, wie es mit unserem geistigen Alter aussieht?

"erwachsen ist man, wenn man alle kindlichen Seiten ablegt", oder "erwachsen kann man nur sein, wenn man Verantwortung übernimmt".

Interessant ist ja immer der Aspekt, das ich trotz meiner 24 Jahre immernoch enorm auf niedliche Dinge stehe und mich dementsprechend so kleide und präsentiere. Niedlich. Ich habe Pandahausschuhe mit Ohren, hab Disney Schlafhosen für zuhause, regelmäßig bleibe ich irgendwo stehen um kleine Details zu betrachten, springe über Pfützen und tanze durch den Regen.

Einer der Gründe, warum ich bei meinen Freunden als "die kleine" gelte. Gleichzeitig aber bin ich Erzieherin, übernehme Verantwortung für andere, und mich selbst, bin sehr selbstständig, auch wenn andere immer meinen, mir Dinge abnehmen zu müssen. Meine Größe...hilft da nicht viel. (1,53 cm sind eben doch sehr klein)..

Ich denke viel nach, so war es schon immer. Ich behaupte auch, das ich als Kind sehr viel ernster war, als ich es jetzt bin. Ich finde es schwierig, einen vernünftigen Grad zu finden, ab wann man.. "groß" ist und nicht mehr "klein". Ich fühle mich doch sehr erwachsen, wenn ich aber erwachsen bin, und mich so fühle, müsste ich dann nicht mit solchen Kindlichkeiten aufhören?

Schwere Frage.

Kommentare

20:57 11.09.2013
Ich fühl mich auch absolut nicht erwachsen. Und ich find das auch nicht schlimm. Man wird wahrscheinlich früh genug viel zu erwachsen und ich hoffe, dass wir unsere kindische Seite trotzdem bis zu nem gewissen Grad immer behalten.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

15:13 10.09.2013
Ein wenig das kindliche bewahren gehört einfach dazu. Wer etwas anderes sagt, hat einen Stock im Arsch und keinen Spaß im Leben.
Und Erzieher müssen sich einfach das kindliche bewahren, sonst haben sie meiner Meinung nach den Beruf verfehlt. (habe ihn ja selbst gelernt) Schließlich steht man immer mit einem Bein im Gefängnis und muss viel Verantwortung tragen. :)
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

08:06 06.09.2013
Erwachsensein hat nix mit der kindlichen Seite zu tun. Wirklich gar nichts. Ich bin 29ig, laufe auf der Arbeit mit meinen Elefantenfinken herum.
Bevor nun jemand kommt der sagt dass ich eben noch kindlich sei - auf meine Prognosen werden die neuen Fachkräfte eingestellt oder ich fliege nach Indien um neue Firmen zu testen die für uns in Frage kommen würden.

Also das mit der kindlichen Seite ist Quatsch. Und da stimme ich dem Spruch von Auryn zu.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

23:59 05.09.2013
Es ist schön, dass du dir ein bisschen deiner Kindlichkeit bewahren konntest. Behalte das bei, es macht dein Leben reicher.
Ich hab mal nen tollen Spruch gelesen: "Wer sich nicht ab und zu vollkommen kindisch verhält, ist nicht erwachsen, sondern tot."
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

23:38 05.09.2013
Nein, müsstest du absolut nicht. Jeder ist so erwachsen wie er sich fühlt. Für dich gehört es dazu, Spaß im Leben zu haben, was auch eine sehr positive Sache ist. Und wenn du das nunmal durch über Pfützen hüpfen oder durch niedliche Hausschuhe ausdrückst ist das völlig in Ordnung. Mach dir keine Gedanken darüber was andere diesbezüglich denken - so lange du in den entsprechenden Situationen den nötigen Ernst an den Tag legen kannst. Und das kannst du.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Drachenauge Offline

Mitglied seit: 22.12.2011
33 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2013-09-05 23:24