Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 20. September 2020
Tagebücher » Ariadne » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Ariadne
2008-10-13 21:18
Frust
Der Tag fing schon nicht gut an. Morgens um halb sieben klingelte der Wecker. Schwupps, ausm Bett, ab ins Bad. Pech gehabt. Die Freundin meines Bruder schlüpfte zehn Sekunden vorher hinein. Und während ich max. 20 min im Bad brauche (inkl. duschen) braucht sie eine dreiviertel Stunde. Also wieder ins warme Bett gekrabbelt, Fernseher an und abgewartet. Um zwanzig nach sieben konnte ich dann rein. Später dann einkaufen gefahren, Brötchen geholt und gefrühstückt. Mama und Brüderchen schliefen noch. Anschließend zu Oma rüber und Hallo gesagt und dann zur Bank, ein paar Angelegenheiten klären. Zu Hause haben meine Mutter und ich dann festgestellt, dass eines meiner Sparbücher verloren gegangen ist. Na toll!!! Und ich brauche Geld.
Nachmittags bin ich dann mit Oma in die Stadt gefahren. Haben uns das neue Shoppingcenter mit italienischem Flair angeschaut. War total voll, aber das ist ja auch kein Wunder, die Eröffnung war erst vergangenen Donnerstag. Es ist ganz hübsch geworden, aber ich bezweifle, dass sich die Läden bei der Klientel lange halten können. Oma und ich sind dann am Deich spazieren gegangen und haben anschließend in einem sehr leckeren Restaurant Kaffee getrunken und Apfelstrudel gegessen. Zwischendurch fing es an zu regnen und hörte auch nicht wieder auf. Oma und ich waren dann auf dem Weg zurück zum Auto, als mir einfiel, dass ich für meine Entlassungsfeier noch schicke Klamotten brauchte. Also ab zu meinem Klamottenladen. Die Verkäuferin, die mich immer so nett bedient und mir hilft, war heute auch da. Welch ein Glück. Wir waren kurz vor Ladenschluss da und so hatte sie viel Zeit mir Sachen rauszusuchen. Habe dann auch drei passende Oberteile gefunden und da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich alle genommen. Naja, eigentlich meine Oma. So ist sie, da ich keinen Streit wollte, habe ich sie gewähren lassen. Im Laden ist mir wieder einmal bewusst geworden, wie sehr ich zugenommen habe. Wenn ich überlege, was für Klamotten ich vor einem Jahr noch tragen konnte .... da könnte ich echt heulen. Anfang November habe ich ja mein Probetraining im Fitnessstudio und wenn mich Herkules nicht allzu teuer zu stehen kommt, werde ich mir das auf jeden Fall gönnen. Wird auch meinem Rücken gut tun, der tat nämlich nach dem heutigen Tag sehr weh.
Bevor wir am Nachmittag losgefahren sind, habe ich mehrere Stunden im Internet verbracht und war auf der Suche nach Wohnungen und Informationen, wie teuer und groß diese sein dürfen, wenn man Hartz IV bezieht. Hab mich in einem Forum umgesehen und der Frust wurde immer größer... Ich glaub, ich brauche so schnell wie möglich eine Stelle. Bin schon am Überlegen, ob ich mich nicht schon nächstes Jahr bundesweit bewerben sollte. Bei meiner Note sicher keine schlechte Idee.
Bei den Wohnungen war nichts passendes dabei. Als ich meine Mutter heute frug, ob ich evtl. ein zwei Monate hier wohnen könnte, um in Ruhe eine Wohnung zu finden, kam wie aus der Pistole geschossen: Nein. Manchmal verstehe ich sie wirklich nicht. Die anderen werden auch alle wieder nach Hause ziehn, sofern sie nicht mit ihrem Mann/Freund zusammen wohnen, bzw. eine feste Stelle irgendwo haben.
Ansonsten war mein Tag nicht so produktiv wie von mir gewünscht, ich hoffe das wird morgen etwas besser, obwohl ich insgesamt planlos bin... Trauriges Leben...

Ach ja, I. hat sich heute gemeldet, wollte wissen, was ich heute und/oder morgen abend mache, sie wollte nach der Arbeit zum Quatschen vorbei kommen. Sagte ihr, dass ich an beiden Abenden zu Hause wäre. Heute kam sie nicht... Mal abwarten

Tags

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Ariadne Offline

Mitglied seit: 07.08.2006
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2008-10-13 21:18