Willkommen auf Tagtt!
Friday, 23. February 2024
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2020-01-28 20:00
Wut und Sorge

Diese beiden Dinge machen sich in mir breit, wenn ich darüber nachdenke, was S. gestern erzählt hat: was die Auftragslage angeht, sieht es in der Firma schlecht aus und keiner weiß, ob wir im nächsten Jahr alle noch unseren Job haben.  Wenn es in Zukunft nicht neue Aufträge gibt, gibt es wieder einen Sozialplan. Was das heißt, will ich verdrängen, aber es läßt sich nun mal nicht von der Hand weisen: es müssen Leute entlassen werden. Das ist kein schöner Gedanke, wenn einem bewußt wird, daß der eigene Job auf der Kippe steht. Da vergeht einem so richtig die Lust, ins Büro zu fahren. Vielleicht wird alles gut und wir können uns vor Aufträgen kaum noch retten. Das wäre echt der Knaller. Wenn es sein muß, arbeite ich auch 40 Stunden in der Woche. Für mich wäre das echt eine riesige Umstellung, aber das wäre mir um einiges lieber, als eine Bewerbung nach der anderen schreiben zu müssen und dafür ständig Absagen zu kassieren. Ich male den Teufel mal nicht an die Wand und warte ganz einfach ab, was da noch auf uns zukommt. Wenn ich mir jetzt schon den Kopf darüber zerbeche, gehe ich mit einem ganz unguten Gefühl zur Arbeit und damit ist mir auch nicht geholfen. Augen zu und durch, wie ich immer sage.

Kommentare

03:41 29.01.2020
na dann mal Daumendrück!
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2020-01-28 20:00