Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 06. July 2022
Alle » News, Bilder, Videos - Online
 1944-12-30 hh:mm
Stadt der Toten!
Wieder will ich einen Brief der Eltern wiedergeben. – Vorhin sind wir wieder zurückgekommen aus der Stadt der Toten. – Wie soll ich Dir mein Junge das Bild und die Trauer schildern, welche über unsere schöne Stadt hereingebrochen ist – es geht nicht mit Worten zu sagen. Heilbronn ist nicht mehr, wohl die Hälfte der Bewohner ist tot, wenn es reicht. Reihenweise liegen die Toten in den Straßen. Auf Handwagen fahren die Angehörigen ihre Toten auf den Friedhof, Lastwagen voll Tote werden hinausgeschafft und immer noch liegen viele in den Kellern, die nicht geborgen werden konnten. Unsere Freunde, alle haben ihr Hab und Gut verloren. Es gibt keine Bäcker, Metzger oder Gasthäuser oder Geschäfte mehr, alles liegt in Trümmer. Der Hilfszug verpflegt die Menschen, auch im D.A.D. Lager. Die Ausfallstraßen gleichen den fliehenden Menschen vor dem Feinde, alles was nur ein Rad hat, wird benützt, um noch die wenige Habe fortzubringen. Du kennst ja solche Straßen von Russland her, so ist es heute in der Heimat. Wie ich mit Mutter durch das Feuermeer gekommen bin, weiß ich heute nicht, aber alle die dieses nicht gewagt haben, sind tot. Mit welchem tiefen Schmerz uns solche Briefe aus der Heimat erfüllen, erkennt nur ein herzloser und heimatloser Mensch nicht.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

1944-12-30 hh:mm