Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 31. March 2020
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2019-08-04 20:20
Gekreuzte Klingen

Die wird es auch in den nächsten drei Wochen noch geben, wenn es um den Baustellenfahrplan geht. Die Sommerferien sind erst zur Hälfte um, was für mich bedeutet, daß ich in den nächsten drei Wochen ein frühes Erscheinen im Büro vergessen kann. Für mich bedeutet das, daß ich in den nächsten drei Wochen genügend Grund habe, mich über diese Tatsache zu ärgern. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. An der Stelle muß ich gestehen, daß ich Verspätungen auch nicht wirklich prickelnd finde, aber in dem Fall habe  ich mehrere Möglichkeiten, einen Zug zu bekommen. Und jetzt muß ich eben sehen, wo ich bleibe. Wenn es mehr nicht ist, habe ich gar nichts gesagt. Was meine Stunden angeht, so kann ich mich jetzt schon mal darauf gefaßt machen, daß ich ein wenig länger im Büro bleiben muß, um nicht wieder einen Anruf vom Betriebsrat zu bekommen. Das kann sonst peinlich werden und darauf kann ich echt verzichten. Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Mit meiner Stimmung ist es ein ständiges Auf und Ab, doch das ist in der Situation normal. Wobei mir sowohl gestern als auch heute mal nicht die Tränen gekommen sind, als wir am Grab meiner Mutter waren. Die Tränen kommen immer dann, wenn ich an meinem Schreibtisch sitze. Ich hätte nie gedacht, daß man so viel weinen kann. Es muß doch auch irgendwann mal gut sein. Aber so kann man sich täuschen. Ich glaube, daß es ganz besonders schlimnm wird, wenn meine Mutter Geburtstag hat. Mein Geburtstag wird sicher ähnlich ablaufen und von Weihnachten rede ich gar nicht erst. Auch wenn es noch nicht so weit ist, ist mir klar, daß es richtig heftig wird. Wenn es nach mir geht, möchte ich diese Tage einfach nur strichen. Ich habe schon so gelitten, als meine Mutter vor über vier Jahren so krank war und wir froh waren, daß wir sie gerade noch so ins Krankenhaus haben bringen können. Da war es schon so knapp und wir haben das Schlimmste befürchtet. So ändern sich die Zeiten. Und dann meint mein Vater, daß ich mit der ganzen Situation gut klar komme. Ich komme überhaupt nicht damit klar, aber egal. Wenn es von mir verlangt wird, verstelle ich mich eben. Das ist zwar falsch, aber man will es ja nicht anders. Irgendwie ist alles zum kotzen.

Kommentare

03:08 05.08.2019
Wäre schön, wenn Du wirklich demnächst mit der Tod Deiner Mutter Ruhefrieden schließen könntest
Und ja, seitdem wohl alle Verkehrsbetriebe in den Ferien alle Bauarbeiten vornehmen, ist es wohl besser, sich in den Ferien ebenfalls zu verdrücken
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2019-08-04 20:20