Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 29. January 2023
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2009-08-24 11:49
Allgemein
hab mich nochmal dazu "gezwungen", endlich mal wieder zu schreiben. gezwungen ist hier eigentlich das falsche wort, da ich es selbst sehr gerne tue und dann immer nochmal alles durchleben kann, was in den letzten tagen so passiert ist, mal abgesehen davon, dass es - hinsichtlich der phantasie - auch immer ne schöne übung ist, texte auszuschmücken
ja, was gab's in den letzten tagen? musste immer noch nachhilfe geben, hab's allerdings zwei von dreimal nich auf die reihe bekommen (teilweise wegen falscher infos, teilweise auch, weil schüler nicht gekommen sind. hauptsache, die eigene unorganisiertheit wird im nachhinein wieder auf die angestellten abgewälzt. - warum waren sie denn nicht da? - warum haben sie mir nicht bescheid gesagt, dass ich da sein müsste?)... naja, nächste woche wird endlich richtig gekündigt, auch wenn ich schon so was angemeldet hab, und dann hab ich mit der ganzen krempe endlich nix mehr am hut. freu mich auf den neuen job an der uni und - perverserweise - auch aufs neue semester, allerdings keimt diese freude langsam auf, da ich noch lange nicht alles gelesen habe, was ich lesen müsste. donnerstag und samstag gab's noch parties. donnerstag ist - ehrlich gesagt - etwas zu erfolgreich ausgefallen, details möge ich mir selbst ersparen (allerdings kam auch hier wieder die - mir sehr willkommene und immer unbeliebter werdende diskussion darüber auf, wie besoffen man doch sei. sehr sinnvoll, wenn man jemanden aus der disco oder kneipe abholt und die person am telefon schon angekündigt hat, dass es so ist). samstag war ganz cool. auch wenn ich mich tierisch über eine selbsteingeladene person aufgeregt habe (die, nebenbei erwähnt, selber noch nie ne party geschmissen hat). ziemlich penetrant. rief nachmittags schon 3 mal in fünf minuten an (wobei man sich auch schon denkt, er müsste es mal geschnallt haben, entweder ist das handy nicht zur hand oder die person hat einfach keine lust, mit dir zu reden, wobei in dem fall definitiv letzteres der fall war!), dann dreisterweise selbst eingeladen (eigentlich darf ich hier nicht von dreisterweise sprechen. schließlich hab ich allen leuten gesagt, sie sollen die botschaft verbreiten und mehr leute mitbringen, allerdings muss ich zugeben, dass ich es in seinem fall wirklich ätzend fand) UND seine äußerst gesprächsmüde freundin mitgebracht. die zwei haben dann den ganzen abend da gesessen, jeder sein glas cola vor sich - einer, weil er fahren musste, der andere vermutlich aus sympathie (für mich das idiotischste motiv, nen ganzen abend nix zu trinken, man muss sich ja nicht in die 3. dimension beamen...). die gesamten von ihnen geführten gespräche lassen sich, glaub ich, mit den sätzen "hallo.", "nabend", "wie geht's?" und "tschüss zusammen" abrunden. zwischendurch herrschte stundenlang stille, jedenfalls von ihrer seite. quasi ne zweimann-spaßbremse. der höhepunkt folgte nach einigen stunden, als die zwei im haus verschwunden sind. erster kommentar eines anderen gasts: "ich hoff ja mal, dass deine betten frisch bezogen sind." bin also hinterher, erst mal bei der toilette nachgesehen, die für alle gäste VORGESEHEN war und von denen auch alle wussten, dass sie da hätten gehen können, wenn sie denn zugehört haben, abgesehen davon, dass das licht, das nach draußen schien ein ziemlich eindeutiges indiz dafür war, dass es nur den einen weg zum locus gab.... war keiner. ab nach oben, in MEINEN wohnbereich, den ich eigentlich für leute, die mir ohnehin nicht sympathisch sind, gerne sperren würde. und da waren sie dann auch "wir haben nur ne toilette gesucht". ja, man kann ja nicht fragen und man muss ja auch unbedingt rudelpissen gehen. naja, hab mich dann an die sympathischen personen geklammert. vier davon haben auch hier übernachtet und der letzte, der nicht darauf bestanden hat, schon früher ein taxi zu nehmen, hat auch noch hier gefrühstückt. endlich wurde mal jede ecke unseres sofas genutzt. ein bild für die götter: vier leute bemühen sich, auf einem sofa zu schlafen! einige stunden hat's sogar funktioniert. (nicht, dass keine betten im haus frei gewesen wären, aber ok...) war alles in allem interessant und wir haben spaß gehabt. um details festzuhalten, bin ich - ehrlich gesagt - grad mal zu faul, weil ich auch noch lernen bzw. lesen muss. werden noch einige bücher vorausgesetzt und ich hab "nur noch" nen monat zeit... hmpf... naja, ab ans werk!

Tags

leben 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2009-08-24 11:49