Willkommen auf Tagtt!
Monday, 11. December 2017
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2017-12-04 02:58
So. 03. Dez. 2017
Am Sonntag fand ich es schön,

- dass wir, trotz Nieselregen, in die Stadt bzw. über den Adventsmarkt gebummelt sind.

Normalerweise gehen wir bei so einem Wetter, noch dazu sehr kalt (letzte Nacht hat es hier geschneit), nicht raus, machen es uns in der Wohnung bequem. Aber für heute hatten wir ja den Adventsmarkt eingeplant.

Das Laufen hat dann echt gut getan. Wir waren rund 3 Stunden unterwegs. Davon je rund eine halbe Stunde zur Stadt bzw. danach wieder nach Hause.

- dass ich mir neue Teddys geholt habe, damit sogar eine gute Tat getan habe.

An einem Stand sah ich Teddys, ging sofort dorthin, wollte sie mir näher ansehen. Dort wurden alle Sachen (auch vieles aus Handarbeit) für den guten Zweck verkauft. Alle Einnahmen gehen nach Afrika, werden dort in ein Krankenhaus investiert.

Zum einen habe ich aus Porzellan eine kleine Kapelle geholt, 3 Teddys die Schlagzeug spielen.

Dann sah ich noch einen niedlichen Teddy. Da konnte ich nicht widerstehen. Die Mütze und den Schal hat die Verkäuferin an diesem Stand selbst gehäkelt. Das würde jetzt zur Weihnachtszeit optisch besser passen, damit der Teddy nicht frieren muss.

Für alles zusammen habe ich dann 10 Euro bezahlt. Ja, das war es mir wirklich wert.

- dass wir dann noch in der Stadt waren, dort (am verkaufsoffenen Sonntag) einen neuen Kopfhörer geholt haben.

Ich dachte nicht, dass es dabei so große Unterschiede gibt. Unser alter war von Aldi, kostete dort etwa 10 Euro und war inzwischen etwa 2 Jahre alt. Heute sahen wir dort Kopfhörer im Wert von 60 Euro und mehr. Nein, soviel wollten wir dafür nun wirklich nicht ausgeben. So ganz einfache gibt es ja kaum noch. Wir haben dann einen für 13 Euro genommen. Für uns reicht der voll und ganz. Er sieht optisch zwar völlig anders aus (als der alte), aber wir werden uns schon daran gewöhnen.

- dass ich dort auch den DVD-Film Die Mumie mit Tom Cruise bekommen habe. Den werden wir über Weihnachten gucken.

Den wollte ich auf jeden Fall holen, hatte es für nächste Woche (für den nächsten Einkaufsbummel) eingeplant. Ich habe mich dann gefreut, dass wir ihn schon jetzt bekommen haben (was wir haben, das haben wir). Tom Cruise fand ich immer schon gut, angefangen bei Top Gun, später auch bei Krieg der Welten usw. (auch in einigen anderen Filmen).

Ansonsten waren es noch ein paar kleinere Einkäufe. Mein Freund hat sich im Spielwarengeschäft ein paar Farben fürs Basteln bzw. für den Modellbau geholt.

Ich bin schon richtig neidisch, wenn ich sehe, wie gut er damit voran kommt, wie gut es bei im klappt. Mit Big Ben komme ich nicht weiter. Mein Freund hat schon gesagt, ich solle jetzt einen "Schnitt" machen, das zur Seite legen (das war halt ein Fehlstart) und dann in Ruhe mit etwas Neuem beginnen. Beim Big Ben sind schon 2 Verbindungen abgebrochen, deswegen komme ich damit jetzt nicht mehr so richtig weiter. Das hält jetzt alles nicht mehr so richtig.

Aber ich sage mal so, wenn ich beim Sport, bei jeder Übung, die mir schwer fällt, sofort aufgegeben hätte, dann wäre ich jetzt im ganzen noch nicht so weit. Nun gut, das war halt "Anfängerpech", dann werde ich mich jetzt halt mit einem neuen Modellsatz beschäftigen.

- dass ich heute Abend mein "Weihnachtsdorf" auf dem Sideboard aufgebaut habe.

Es ist gut gefüllt, im Laufe des Jahres sind mehrere Sachen dazu gekommen. Ein paar ältere Sachen habe ich schon weg gelassen (sonst wäre es total überfüllt gewesen). Ich habe auch versucht, alles etwas zu sortieren, was so ein bisschen zusammen passt. Überall kamen direkt neue Batterien rein. Wenn wir nächste Tage dann gemütlich auf der Couch sitzen, dann werde ich alle Lampen im Dörfchen an machen. Also der Weihnachtsbaum ist halt beleuchtet, dazu haben wir mehrere kleine "Buden" (Holzbuden), die schön beleuchtet sind, an denen verschiedene "Sachen" verkauft werden, so wie auf einem Weihnachtsmarkt halt, Glühwein, Schnitzereien aus Holz usw. Ich finde solche "Miniaturen" halt immer so schön und niedlich.

- dass ich zwischendurch sogar noch etwas Hausarbeit geschafft habe. Zwar weniger als sonst (wenn wir den ganzen Tag hier sind), aber dennoch bin ich gut voran gekommen.

- dass ich im Laufe des Wochenendes wieder eine Flasche Cola Zero 0,5 l getrunken habe. Zwischendurch mal einen anderen Geschmack, das war wieder so richtig lecker.

- dass ich heute Abend (ab etwa 21 Uhr) dann noch mein Sportprogramm durchgezogen habe.

Zuerst wieder das Fahrradfahren, die 15 Kilometer in 31:05 Minuten. Durchschnittlich mit 25 km/h, mit 6 Powereinheiten von jeweils 90 Sekunden mit etwa 35 km/h (4., 9., 13., 16. 20. und 25. Minute). Den letzten Kilometer wieder durchgängig Power, bis ich die 15 Kilometer komplett geschafft hatte.

Das war meine 2. eigene Sporteinheit in diesem Monat, 30 gefahrene Kilometer für den Monat Dezember. Im Jahr 2017 bisher insgesamt 1.590 Kilometer.

Nach dem Fahrradfahren noch rund 20 Minuten weiteres Konditionstraining.

15 Min. Steppbrett-Training, 7 Übungen für je 2 Min., dazwischen jeweils 35 Sek. Pause (und einen Schluck Wasser trinken).

Bei 3 Übungen (gerade hoch und runter) mit den 1 kg Hanteln nach vorne boxen, bei 2 Übungen (Knie seitlich und vorne zum Bauch hoch ziehen) mit den 2 kg Hanteln Biceps-Curls und bei den seitlichen Steps mit den 3 kg Hanteln Biceps-Curls.

30 Sek. "Bergsteiger", also die Liegestütz-Position, die Hände auf das Steppbrett stützen und die Beine/Knie im schnellen Wechsel zur Brust ziehen.

Mit der 6 kg Kugelhantel 20 x Kettlebell-Swing.

Nach dem Konditionstraining noch rund 50 Minuten Sport, also 45 Minuten Krafttraining und rund 5 Minuten Dehnen.

Zuerst 45 Sek. Wandsitz, dabei die beiden 1 kg Hanteln mit (fast) gestreckten Armen nach vorne (Schulterhöhe) halten.

Dann auf dem Steppbrett 10 x Liegestütz rücklings.

Auf Steppbrett liegend die beiden 5 kg Hanteln 20 x hochdrücken (Hantelbank), unten einmal nachwippen.

10 x mit einer über/oberhalb vom Kopf arbeiten.

Weiter mit den 4 kg Hanteln, Arme fast gestreckt zur Seite und mit gestreckten Armen arbeiten, 10 x nach oben (senkrecht) und wieder seitlich runter.

10 ganze Sit-Ups (mit Hilfe vom Theraband).

10 x mit dem "Body-Trimmer" die Arme/Ellenbogen seitlich bis in Brusthöhe hochziehen.

10 Kniebeugen, dabei die 5 kg Kugelhantel vor der Brust halten.

Mit den 3 kg Hanteln Reverse Biceps-Curls (also Handinnenflächen nach unten halten), erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps.

Mit den 5 kg Hanteln normale Biceps, also ebenfalls erst 30 Sek. in der Waagerechten halten, dann 10 x Biceps. Gerade vorbeugen und mit den 5 kg Hanteln 10 x Rudern.

Mit der Hantelstange und den 5 kg Gewichts-Scheiben 10 x Kreuzheben. Vorbeugen und mit dieser Stange 10 x Rudern (Ellenbogen nach hinten ziehen).

Runter auf die Matte. 30 Sek. "Plank", Unterarmstütze. 2 richtige Liegestütze. 10 Liegestütze auf Knien. Danach die Liegestütz-Position (also mit gestreckten Armen) 30 Sek. stabil (also mit geradem Körper) halten.

Auf die Seite und 5 x Seitstütz (das war heute als Anregung im Facebook-Kalender, eigentlich 3 x für 30 Sek., aber das schaffe ich noch nicht).

Flach liegen und oberes Bein 10 x gestreckt hoch, dabei so ein Rubber-Band, geschlossenes Theraband, um die Fußgelenke.

Oberes Bein angewinkelt nach vorne, unteres Bein gestreckt halten und 10 x gestreckt hoch.

Oberes Bein 10 x Richtung Schulter ziehen und wieder strecken.

Auf den Rücken legen, Beine aufstellen, Füße auf die Fersen und 10 x hoch zur Brücke.

Füße wieder flach aufstellen, hoch zur Brücke und 10 x Laufen, Bein dabei strecken. Mit dem Standbein jeweils einmal nach unten wippen.

Flach liegen und Beine 10 x anziehen (Knie Richtung Brust) und strecken (flach über dem Boden). Beine strecken, flach über dem Boden und 10 x die Schere waagerecht, dann 10 x die Schere senkrecht.

Beine aufstellen, 10 x gerade Crunches, Hände Richtung Knie.

Seitliche Crunches, also Oberkörper leicht anheben und mit der Hand seitlich Richtung Ferse ziehen, 10 x auf jeder Seite.

20 x Kettlebell Swing mit der 8 kg Kugelhantel.

10 x auf die Zehenspitzen hoch wippen. Beim letzten Mal oben 30 Sek. stehen bleiben.

Zum Abschluss dann die Dehnübungen für Beine/Fersen sowie Arme und Schultern, abschließend die Arme/Schultern vor und zurück kreisen. Jede Dehnübung für rund 30 Sekunden.

So, auch wenn ich wieder ein paar Übungen ganz weg gelassen habe (für die Arme, auf allen Vieren, auf dem Bauch usw.), trotzdem bin ich stolz, dass ich dieses Programm so durchgezogen habe.

Ich fühle mich gut, ich habe keine Schmerzen, also ist alles gut und in Ordnung. Und ein bisschen Abwechslung im Programm (mal die eine, mal die andere Übung), das wird ja eh immer empfohlen.

Ich habe halt trotzdem immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht das ganze (komplette) Programm durchgezogen habe, was natürlich auch keiner erwarten würde. Mein Pensum ist so schon völlig in Ordnung.

Das ist mein neuer Teddy, mein Advents-Teddy sozusagen, mit dem ich (so wie auch mit dem "Aids"-Teddy) eine gute Tat getan habe (er sitzt jetzt in der Glasvitrine bei den anderen Teddys):

Kommentare

03:11 04.12.2017
Der Preis ist o.k. für den Teddy
Und Kopfhörer solltest Du vielleicht mal austesten, im nächsten MediaMarkt oder Saturn? Die Unterschiede können schon richtig groß sein
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
48 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2017-12-04 02:58