Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 25. June 2019
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2008-11-30 23:15
Für dich... nur das Beste!

Hallo.
Ich bin Karl. Ich arbeite als PR-Agent für eine der größten & erfolgreichsten Firmen im Bereich „Haustierfutter welche den Namen trägt: „Eukanuba“.

Eukanuba steht für Qualität, um dem besten Freund des Menschen ein langes & gesundes Leben zu ermöglichen. Unser Geheimrezept für unser großartiges Futter ist nicht nur, dass wir unser Tierfutter mit hochwertigem Knochenmehl und unnötigen Getreide vermischen, nein es ist viel eher die Liebe zum Hund. Der Ansporn unseren vierbeinigen Freunden ein Gefallen zu tun und ihnen eben die benötigte Energie zu liefern über unser hochwertiges Futter ist unser „Geheimrezept“. Bei Eukanuba arbeiten nur Menschen welche Tiere & vor allem Hunde lieben. Diese Liebe reflektieren wir direkt auf unsere wedelnden Freunde und freuen uns über jedes Tier, welches dank Eukanuba ein gesundes Leben führen kann.


Sicher – Eukanuba ist kein preiswertes Futter, aber wie sollen wir sonst unsere Tierversuche bezahlen können?

Video unten auf der Seite

„Eukanuba“ – nur das beste für den besten Freund des Menschen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
-36 Hunden fügte man absichtlich Wunden an der Brust zu, um festzustellen, inwieweit das Nachwachsen von Fell etwas mit der Ernährung zu tun hat.
- 24 Katzen wurden bis zur Übergewichtigkeit gefüttert, dann solange hungern gelassen, bis sie 30% ihrer Gewichts verloren hatten, um Gewichtsverlust und Lebererkrankungen zu untersuchen.
- Man entfernte bei 24 Hunden die rechte Niere und verletzte die Linke, um Nierenversagen zu untersuchen.
- Bei 28 Katzen wurde der Magen chirurgisch freigelegt, um die Wirkung von Ballaststoffen in ihrer Ernährung nachzuvollziehen.

 

- Hunde wurden auf einem Betonboden abgeladen, nachdem man ihnen riesige Muskelstücke aus den Oberschenkeln geschnitten hatte – 27 dieser 60 für den Versuch verwendeten Hunde wurden getötet, zwei weitere wurden tot in ihrem Käfig gefunden.


- Ein Hund hinkte vor Schmerzen, verursacht durch Borreliose.


- Mitarbeiter führten Hunden einen Schlauch in ihren Hals ein und zwangen sie so, Pflanzenöl zu trinken.


- Hunde hatten so viel Zahnstein auf ihrem Gebiss, dass sie beim Essen Schmerzen hatten.


- Katzen wurden in einem Betonraum „aufbewahrt“, in dem hölzerne „Ausruhbretter“ angebracht waren, aus denen Nägel herausragten (eine der Katzen wurden von einem herunterfallenden Brett zerquetscht).


- Das Blut von Hunden wurde an andere Laboratorien weiterverkauft. 

 

- Mitarbeiter sprachen über ein lebendiges Kätzchen, das einen Abfluss hinuntergespült wurde.


- Laut Mitarbeitern waren die Ammoniakgerüche aus den Tiertransportern so überwältigend, dass sie nach Hause gehen mussten.


- Der Labordirektor trug den Veterinärtechnikern auf, allen Hunden die Stimmbänder zu durchtrennen, weil ihn ihr Weinen nach Aufmerksamkeit irritierte.


- Ein Veterinärtechniker sagte aus, dass der Labordirektor Tiere mit gebrochenen Knochen töten wollte, da das Röntgengerät aus den 60er Jahren stammte und über keinen Film verfügte.

 

Link

 

Video

Kommentare

13:42 01.12.2008

- Mitarbeiter sprachen über ein lebendiges Kätzchen, das einen Abfluss hinuntergespült wurde.


aah.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

12:29 01.12.2008
Ich sag ja...Menschen sind Scheiße.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:21 01.12.2008
extrem grausam und widerlich.
allerdings sind dies schon jahre alte filme und vorwürfe, lt. peta hat iams/eukanuba die versuche in diesem labor 2006 beendet.
trotzdem ist noch lange nicht alles o.k., peta kämpft weiter

detailsinfos siehe hier = Link anschl. "kampagnen" (menüleiste oben), anschließende site: tierversuche (menüleiste links), anschl. artikel "die große lüge" tierversuche bei iams/eukanuba (abb. beagle im käfig) ... wenn man sich nur zu diesem thema informieren will.
aber alle anderen themen auf der peta-seite sind nicht weniger wichtig!
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

23:18 30.11.2008
oh sowas kann ich gar nicht erst sehen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2008-11-30 23:15