Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 18. November 2017
Tagebücher » Aus_grosser_Zeit
Gelebte Politik eines Ehepaares, das in der damaligen Zeit in Metz (heute Frankreich) den Verlag einer Zeitung führte. Die Frau beschreibt nicht nur die täglichen Ereignisse sondern auch die Gefühle der Menschen in den Kriegstagen.
mit Videos
Erscheinungsdatum
viele gl. Ereignisse
 1915-12-31 hh:mm
Sylvesterabend! So ist es denn... Sylvesterabend! So ist es denn vorüber, dieses Jahr voll Blut und Tränen! Unvergeßlich für Alle, welche es miterleben mußten. Wie viele Opfer hat es gefordert, wie viel Glück ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-12-26 hh:mm
Nun sind die Weihnachtstage übersta... Nun sind die Weihnachtstage überstanden; zum ersten Male ohne unser Kind, haben wir überhaupt nicht gefeiert! Wir hatten keinen Baum und beschenkten uns auch nicht, um gar nicht an vergangene, ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-12-21 hh:mm
Großer Jubel! Soeben kommt die ... Großer Jubel! Soeben kommt die Nachricht, daß die Engländer von den Türken an den Dardanellen bei Anaforta und Ari Burun vernichtend geschlagen, eine Unmasse Geschütze und Munition ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-12-19 hh:mm
Seit Tagen hören wir wieder beständiges Schießen Seit Tagen hören wir wieder beständiges Schießen, von morgens bis in die Nacht! – Metz wurde gestern und vorgestern von feindl. Fliegern mit Bomben belegt, welche gr. Schaden verursachten. ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-12-14 hh:mm
      Die Bulgaren schreiten v...       Die Bulgaren schreiten von Sieg zu Sieg! Unterstützt von unseren und oesterr. Truppen ist jetzt das ganze Macedonien erobert. Die Engländer und Franzosen wurden ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-12-03 hh:mm
      Nun sind die Serben ganz...       Nun sind die Serben ganz geschlagen! Deutsche und bulgarische Truppen drängen sie nach Montenegro, wo die Bevölkerung sie schlecht empfängt, die Albaner kämpfen ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-11-28 hh:mm
      Seit dem 21. d. M. liegt...       Seit dem 21. d. M. liegt unser Sohn im Schützengraben – und wir wußten es bis heute nicht! Er ist nun Unteroffizier, hat 10 Mann zu beaufsichtigen mit welchen ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-11-19 hh:mm
      Heute kam die erste Nach...       Heute kam die erste Nachricht von Rudolf, aus Charleville! Sie reisen also durch Belgien! Er schreibt: „Die Reise ist äußerst interessant! Stimmung glänzend!“ ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-11-17 hh:mm
Heute ist unser Sohn aus der....        Heute ist unser Sohn aus der Heimat geschieden! Er hatte uns gebeten, nicht zum Abschied nach Trier zu kommen und wir haben seinen Wunsch erfüllt. Wir hörten, ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren
 1915-11-15 hh:mm
      Heute haben wir unser ei...       Heute haben wir unser einziges Kind aus dem Vaterhause scheiden sehen! Acht schöne Tage verlebten wir mit ihm, der sich in diesen drei letzten Monaten zu einem lieben ... mehr»
Vor 6 Jahren - von Aus_grosser_Zeit (DE) - Kommentieren

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - >  >>  

Aus_grosser_Zeit Offline

Mitglied seit: 09.03.2011
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

Tags (Time / Wörter)

keine

Lese (0) / Leser (1) [Liste]
keine

Letzte Leser

keine

Gruppen
keine

Statistik
Einträge: 183
Views 185449