Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 29. September 2020
Tagebücher » Veruca » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Veruca
2007-12-23 11:41
Geisterbeschwörung, Antonio S. Byatt


Im Jahr 1875 treffen sich sechs Personen zu einer Geisterbeschwörung im Haus von Kapitän Jesse. Alle wollen Kontakt zu lieben Verstorbenen aufnehmen; Mrs Hearnshaw möchte mit ihren verstorbenen Kindern kommunizieren, Mrs. Emily Jesse wartet auf eine Botschaft von ihrem verstorbenen Verlobten Arthur Hallam. Die Seance soll durch zwei schrullige Medien durchgeführt werden; Lilias Papagay, die Expertin in dem Gebiet des automatischen Schreibens ist und die Worte in der Handschrift und im Wortlaut der Verstorbenen niederschreibt und Sophy Sheekhy, die problemlos in die Welt der Geister übertreten kann und dabei Engel und andere Wesen sieht.
Außerdem nehmen an der Sitzung noch der notgeile Mister Hawke teil und die nervenaufreibenden Tiere Misses Jesses; ein häßlicher Hund und der Rabe Aaron. Die Kommunikation mit den Toten gelingt und auch durch die ständigen Zitate Alfred Tennysons Gedichte, der Emily Jesses Nebenbuhler um die Zuneigung zu Arthur Hallam war, rücken die Lebenden wieder ins Licht.

Das Buch war wirklich gut zu lesen. Neben der spannenden Geschichte um die Geisterbeschwörung geht es vor allem auch um Literatur; die Macht der Literatur, Dinge auszusprechen, die sonst nicht gesagt werden können, Literatur als Gedächtnis. Antonia S. Byatt schreibt sehr komplex, sowohl inhaltlich als auch sprachlich, trotzdem aber flüssig zu lesen. Meiner Meinung nach ein wirklicher Geheimtipp, ich werde auf jeden Fall noch mehr von ihr lesen!

Tags

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Veruca Offline

Mitglied seit: 15.02.2003
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2007-12-23 11:41