Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 12. May 2021
Tagebücher » vegan » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch vegan
2010-03-10 08:33
Therapiestunde

Das Erstgespräch war wider Erwarten total lustig, mein Therapeut ähnelt mittlerweile keinem hässlichen Entlein mehr, sondern eher einem wunderschönen Schwan. Wir haben uns gut verstanden und hätte er nicht irgendwann gesagt, dass wir berets 10min überzogen haben, ich hätte ihm vermutlich noch weitere 60min das Ohr abgelabert.

Die Sache ist eigentlich recht einfach, weil ich mich "einfach" nur ändern muss und will, aber schlicht und einfach nicht weiß wie und derzeit von meinen Gefühlen umgerannt und in den Boden gestampft werde. Ich war noch nie ein Mensch, der seine Gefühle klar definieren konnte geschweige denn äußern. Manchmal einfach nur aus Scham, denn ich will immer stark sein, perfekt und ohne Schwächen (wie unsymphatisch!). Dass ich tatsächlich eher schwach und labil bin, soll natürlich keiner wissen. Und deswege verberge ich alle meine Gefühle in mir oder überspiele sie mit Ablehnung gegen alles. Manchmal tue ich das allerdings auch einfach nur aus Unsicherheit.

Die Begegnung mit meiner großen Liebe hat ihr übriges dazu getan, denn ich muss schmerzlich erfahren, wie sehr ich mir eine Beziehung wünsche, noch schmerzlicher war es zu merken, dass dafür nur ein Mann in Frage käme - er. Ich finde, wir wären ein schönes Paar, aber selbstverständlich weiß er nicht mal, dass ich ihn als Mann überhaupt attraktiv oder reizvoll finde. Soviel dazu. Vielleicht kommt eines Tages mal der Zeitpunkt hierfür, ich sollte nur bedenken, dass er zehn Jahre älter ist als ich und ich nicht ewig Zeit habe dafür. Ich habe schon mal eine Beziehung wegen ihm beendet - ohne, dass auch nur die Aussicht bestand, dass irgendwann irgendwas laufen werde zwischen uns.

Ich ziehe dieses Jahr um und möchte meine Probleme mit mir nicht mitnehmen, sondern mit dem Umzug einen klaren Cut machen. Vor dem Umzug. Wie das gehen soll, weiß ich trotz vier Semester in Psychologie nicht.

Aber ich finde, die Erkenntnis ist ein großer Schritt. Mir selbst so klar in die Augen zu schauen und mir meine Unzulänglichkeiten einzugestehen.

 

Kommentare

19:29 10.03.2010
Das im letzten Absatz denke ich genau so.
Ich wünsche dir die Kraft und Mut für die nachfolgenden Schritte.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

vegan Offline

Mitglied seit: 25.02.2010
32 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2010-03-10 08:33