Willkommen auf Tagtt!
Monday, 05. December 2022
Tagebücher » tcergotouch » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch tcergotouch
2003-11-13 01:34
Ich gebe MIR das Ja-Wort
Gestern ging es mir richtig gut, mit der Entscheidung, mit mir slebst zu bleiben. Nicht mehr auf der Suche sein nach einer traumhaften Prinzessin und nicht andauernd Ausschau halten nach der Verwirklichung meiner Beziehungsträume - diesen Wunsch hege ich schon lange. Doch so recht habe ich nie loslassen können.

Gestern halt war es soweit: Ich malte mir aus, was passieren würde, wenn ich diesem Drang nicht mehr nachgeben würde. Ich wäre frei. Frei zu tun, was immer MIR gefällt. Ich bräuchte mich nicht mehr zu präsentieren, mich schön zu machen und darzustellen, sondern könnte frei und ungezwungen, das tun, wonach MIR ist. Auch die Madonnen und Heiligen wären somit aus dem Rennen. Ich würde nicht mehr kneifen, wenn ich mit einer schönen Frau sprechen könnte, sondern hätte einfach nur noch Menschen um mich herum. Dieser Gedanke war anscheinend inspirierend für mich.

Ich genieße es, diese Entscheidung für mich getroffen zu haben. Ich habe nun Kontakt zu den Menschen, mit denen ICH Kontakt haben WILL! Alle zu denen ich bisher Pflichtkontakt hatte, brauche ich nicht mehr zu hegen, sondern kann tun und lassen wonach mir ist. Ich habe es heute dermaßen genossen, dass ich den ganzen Tag fröhlich dreinschauen mußte. Niemand konnte mich da raus holen und immer war ich mir selbst sehr nahe.

Mir kam der Gedanke, daß ich ja nun mir selber das Ja-Wort gegeben hatte. Wenn mich jemand fragen würde, warum ich so glücklich bin, so würde ich ihm sagen:" Ich habe heute eine Entscheidung getroffen mit jemandem das Leben zu teilen - mit mir selbst! Und wenn ich mich frei entscheiden könnte, ich würde es sofort wieder tun. Ich bin es doch, den ich so sehr liebe, dass ich für mich all dies getan habe, wa ich jeden Tag tue - nur damit ICH glücklich sein kann. Ich genieße diese Vorstellung, unabhängig von irgendwelchen anderen zu sein.

Tags

Kommentare


unbekannt
20:20 14.11.2003
hym... irgendwie muss ich grad an den einen typen von rtl2 denken... was weiß ich, wie der nun grad hieß... aber halt der, der immer rungeschrien hat: "Tsjakkaa! du schaffst es!" dabei hatter dann am liebsten noch die Augen so weit nach außen geleiert... *uagh*

Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
13:24 13.11.2003
ich denke das ist eindeutig der falsche weg in der realität. keine kritik an dich, find ich net schlecht was du machst. wollte lediglich diese zeilen hier stehn haben um (für mich) die perfektion des textes zuerreichen. ;)

also auf deutsch: nur ein lockeres kommentar. bleib bei deiner sache! :)
fein, keep on rockin

rockz


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
10:06 13.11.2003
hallo ! dein eintrag hat mich zum nachdenken gebracht . denn auch ich fühle mich als halber mensch , weil ich alleine bin , und sehne mich unendlich nach einem traummann . dafür mache ich riesige aufwendungen , z.b. stundenlanges schminken . solarium usw. , und nur um männern zu gefallen . aber du hast recht . mit deiner einstellung lebt es sich unbeschwerter , unabhängiger , freier und selbstzufriedener . freut mich für dich , wenn du diesen positiven weg gefunden hast . viel freude daran !

Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

tcergotouch Offline

Mitglied seit: 04.11.2003
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2003-11-13 01:34