Willkommen auf Tagtt!
Friday, 21. January 2022
Tagebücher » Sylvi » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sylvi
2004-01-27 22:53
Verdammt
Mein Mann hat mich vor längerem Betrogen-Ich glaube,das er es wieder tut-Schlafe und Esse seit Freitag fast nicht mehr-Was soll ich tun?Ich weiss es nicht mehr-Wir haben 2 Kids-Soll ich denen weh tun und von ihm gehn?Was ist falsch und was ist richtig???Fühle mich echt verdammt allein-Am besten,man springt von der Brücke-Aber da sind die Kids-Also-ALLES einfach SCH.............

Kommentare

15:11 28.01.2004
Also ich denke du solltest ganz tief in dich schauen und schauen ob du mit diesem Gedanken leben kannst und auch mit dem Gedanken deine Kinder erziehen kannst. Und auch ob du das Vertrauen zu deinem Mann wieder aufbauen kannst und willst.
Meiner Mutter ist es genauso gegangen, als sie im Krankenhaus war um meine Schwester zu bekommen, lag mein Vater mit einer anderen Frau im Bett. Meine Mutter ist bei meinem Vater geblieben. Ich muss zugeben das meine Kindheit nicht grad ein Zuckerschlecken war da auch noch der Alkohol meines Vaters noch mehr Schwierigkeiten. Aber ich frage meine Mutter auch heute noch wie sie das ausgehalten hat, sie sagt dann immer nur:"Das ging schon irgendwie!" Aber ich seh dann in ihren Augend das sie fast daran zerbrochen ist. Sie hat mittlerweile ihre Lebensfreude wieder gewonnen und reist auch viel. Mit meinem Vater hat sich alles wieder eingerenkt...
Stell dir die Frage ob du bereit bist für eine Liebe selber zu zerbrechen. !!!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
12:18 28.01.2004
männer sind triebgesteuert.
sie sind schon von natur aus aufs fremdgehen programmiert.
is halt so ...


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
12:17 28.01.2004
also erstmal:
ALLE Männer sind potentielle Fremdgänger.
Und ich meine wirklich ALLE.
Diejenigen, die was anderes behaupten, sind Heuchler bzw. jene, die ohnehin keine andere Frau anschauen würde.
Insofern macht es nciht viel Sinn sich sogleich zu trennen und sich den nächsten potentiellen Fremdgänger ins Haus zu holen in der Hoffnung, dass es diesmal WIRKLICH der RICHTIGE ist.
SChwachfug.
Man sollte mal ein wenig lockerer mit dem Phänomen umgehen.
Meine Meinung!


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
10:58 28.01.2004
Ich muss gestehen, dass ich selbst einmal fremdgegangen bin.
Da wollte er auch Schluss machen. Um sich selbst sicher zu sein, wollte er noch ein paar Tage abwarten (wir wohnen zusammen).
Er war so kalt und abweisend, dass es mir fast das Herz gebrochen hat... Er hat mich 2, 3 Wochen lang ziemlich hart behandelt. Wir haben nichts mehr unternommen...ich habe nur noch geweint. Obwohl ich es in dem Moment nicht wikrlich bereut hatte, fühlte ich mich dann wie ein Stück Scheiße.

Ich merkte, wie sehr ich ihm weh getan haben muss und dass ich es nicht rückgängig machen kann. Ich hab mich in aller Form immer wieder entschuldigt.

Im Endeffekt fing ich an, mir eine Wohnung zu suchen und erste Sachen zu packen, als wir uns weinend in den Armen lagen und einen neuen Anfang starteten. Ich möchte NIE wieder in so eine Situation kommen. Deshalb würde ich es auch nie wieder tun.

Vieleicht kannst du ihm ja auch noch eine Chance geben, man kann nicht pauschal sagen, dass er es wieder tun würde. Es kommt aber auf DICH an, wie du ihm klar machst, wie scheiße du das fandest.

Wenn er selbst offensichtlich die Trennung will, braucht man daran natürlich nicht festzuhalten, aber wnen nicht...dann sei hart zu ihm, wie es mein Freund auch war.

Entweder er bereut es dann und fühlt sich schlecht oder es ist hoffnungslos.

Ich wünsche dir viel Glück!
Wir haben es auch geschafft - und im August heiraten wir :).


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
08:09 28.01.2004
Hallo, ..
"einmal Fremdgänger, .. immer Fremdgänger", glaub mir da ist was Wahres dran.
Nur wegen der Kinder eine Ehe aufrecht zu erhalten ist Dummheit. Du wirst langsam aber sicher verkümmern und jegliche Lebensfreude verlieren. Das tut niemanden gut und den Kindern schon gar nicht. Außerdem werden die Kinder sowieso mal ihr eigenes Leben leben und sicher nicht sagen "Mama, ich bleibe bei Dir" !!
Geh zu einer Eheberatung und lass Dich über Deine Rechte und eventuelle Massnahmen aufklären.
Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende !!


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

01:09 28.01.2004
daran zu denken von einer brücke zu springen löst dein problem nicht daran überhaupt zu denken erst recht nicht. du solltest dir überlegen solch eine betiehung aufrechtzuerhalten wegen den kids?? bestimmt nicht das ist dein leben und man lebt nur einmal und das geht schnell vorbei weil es einfach auch auch schön sein kann!in erster linie denke an dich und dann kommt lange nichts.habe das gleiche auch schon mitgemacht und habe einen entschluss gefasst und der war richtig.das leben kann schön sein!gruß andy
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sylvi Offline

Mitglied seit: 27.01.2004
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2004-01-27 22:53