Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 20. September 2020
Tagebücher » Seerose » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Seerose
2011-02-16 22:16
Dem werde ich ein Ende setzen

Ich war heute auf dem Weg zu meiner Probearbeitsstelle.  Ich hatte auf einmal so ein komisches Gefühl, dass ich sofort auf Klo musste als ich dort ankam. Ich hatte etwas durchfall.

Heute habe ich nicht viel gemacht. Habe nur ein paar Kunden angerufen und ein paar Rechnungen geschrieben.  Die Restliche Zeit habe ich entweder der Kerstin beim Arbeiten zugeschaut oder ich habe mir die Menschen angeschaut im Pocomarkt die an den Kassen schlange standen.

Am vormittag kam der Chef und ist mit der Kerstin zu einer anderen Niederlassung gefahren.  Ich war dann mit dem Gebietsleiter alleine. Wir haben nichts gemacht. Der Typ hat sich nur mit dem Internet und seinen Laptop beschäftigt. Ich habe am Schreibtisch gesessen und habe auch Kundschaft gewartet. Wir haben kaum miteinander geredet. Er meinte nur es sei langweilig wenn nichts zu tun ist.

Als Kerstin wieder kam und der Gebietsleiter ging, habe ich ihr gesagt das wir nichts gemacht haben. Sie hat die Augen verdreht und mir gesagt, dass er nichts macht. Wir haben dann angefangen alles nachzubearbeiten.

Fast am Ende des Tages habe ich ihr gesagt, dass ich dort nicht arbeiten möchte, weil mir die Arbeitszeiten nicht zusagen und ich auch vorhabe Abends zu studieren. Sie hatte verständnis dafür.

Morgen werde ich meine Arbeitsvermittlerin anrufen und ihr sagen, dass ich dort nicht weiter arbeiten möchte, weil sie mir zuerst sagten das ich nur in einer Niederlassung arbeiten werde und jetzt auf einmal auch in anderen Niederlassungen eingesetzt werden könnte. Dann gehe ich nur für Benzin und für mein Auto Arbeiten. Ich hoffe sie hat verständnis dafür. 

Ich habe mit meinen Eltern und meiner Schwester gesprochen. Sie meinte ich solle sowas nicht mitmachen und mir was vernünftiges suchen.

Ich hätte am 13.02 meine Tage bekommen sollen. Bis jetzt ist noch nichts passiert. Liegt bestimmt am Stress. Ich werde noch etwas abwarten und wenn sich nichts tut muss ich wohl zum Arzt.

Morgen will meine Schwester mir helfen einen Job zu finden. Sie hat gesagt ich solle es mal mit den Gelben Seiten probieren und auf gut glück Firmen anrufen und mich als Arbeitskraft anbieten. An sich ist die Idee nicht schlecht, aber ich traue mich nicht so recht. Was soll ich dann bloß am Telefon sagen?

Hab wieder mit dem Lesen begonnen. Zur zeit Lese ich das Buch:" Am Ufer des Rio Pedro saß ich und weinte" von Paulo Coelho.

Ich sollte es mir angewöhnen viel mehr zu lesen.

Lieben Gruß Seerose

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Seerose (Crissy Seerose) Offline

Mitglied seit: 15.02.2011
39 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2011-02-16 22:16