Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 18. May 2024
Tagebücher » Richard_Bamler
Richard Bamler aus Vohenstrauß in Bayern, schreibt sein zur katholischen Firmung (14 Jahre) erhaltenes Tagebuch über etwa 2 Jahre. Neben seinen Erlebnissen auf dem Gymnasium in Bayreuth von 1903 bis 1905 erfährt man von dem sehr reifen heranwachsenden jungen Mann, dass damals viele junge Menschen, unter anderem auch einer seiner 3 Brüder, einer Infektionskrankheit erliegen, weil es noch keine wirksamen Mittel dagegen gab. Er beschreibt auch die Freude, als 1905 in seinem Elternhaus das erste elektrische Licht brannte.
mit Videos
Erscheinungsdatum
viele gl. Ereignisse
 1905-04-19 hh:mm
19. April Mittwoch. Früh lernte ich... 19. April Mittwoch. Früh lernte ich etwas Französisch.- Heute erfuhren wir, dass die Professoren Geist (der Franzose) und Finger von Bayreuth versetzt wurden.
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-18 hh:mm
18. April Dienstag. Heute nach... 18. April Dienstag. Heute nachm. gingen wir mit Mühlhofer Fritz und Pfarrers Friedr. auf die Platte. Da es schneite (!) und die Wege deshalb aufgeweicht waren, so kamen wir natürlich nicht gerade sauber ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-17 hh:mm
17. April Montag. Heute Vormit... 17. April Montag. Heute Vormittag spielten wir bis 11 h nachm. von 12 – ½ 1, von 1 h – 2 h mit Mühlhofer Karl Faustball. Von ½ 1 – 1 h waren wir in der Betstunde. Nachm. las ich in meinem Bibliotheksbuch (der Pirat).
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-16 hh:mm
16. April. Früh war ich in der... 16. April. Früh war ich in der Kirche. Nachm. ½ 4 – ½ 7 gingen wir auf die Platte, wo wir die Hütte photographierten. Abends 7 – 9 h waren wir in der Vorlesung in der Kinderschule. Als wir heute ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-14 hh:mm
14. April Freitag. Heute früh packt... 14. April Freitag. Heute früh packten wir den Rucksack (in die Klasse brauchten wir nicht mehr zu gehen), dann gingen wir um ¾ 9 h fort suchten nochmals Frl. Schott auf die uns dann noch zum Bahnhof ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-13 hh:mm
13. April Donnerstag Um 11 h g... 13. April Donnerstag Um 11 h ging Friedr. zum „Alten“ und fragte wann wir die Zeugnisse holen können. Wir bekamen sie um 4 h.- Mittags schickten wir unsere Wäsche fort. Abends nach dem Essen ging ich noch etwas spazieren.
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-12 hh:mm
12. April Mittwoch. Heute war ... 12. April Mittwoch. Heute war wieder ein rechter Apriltag. Mittags zeichnete ich an einer neuen Vorlage (Straße in Venedig) Auch Ernst war nachm. da. Nachm. machte ich gleich einige Ferienaufgaben, abends ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-11 hh:mm
11. April Dienstag. Vorm. ging... 11. April Dienstag. Vorm. ging ich in die Zeichenstunde, wobei mich auch der Zeichenlehrer wieder an die verlorene Vorlage erinnerte, ich hatte schon geglaubt gehabt der Herr Lehrer hätte darauf vergessen. ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-10 hh:mm
10. April Montag Mittags 1 h s... 10. April Montag Mittags 1 h suchte uns Fritz Braut u. Lina wieder auf, sie gingen darauf zu Herrn Karppeles, für dessen Schätze sich Lina besonders interessierte. Von ½ 5 – 5 waren sie dann wieder ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren
 1905-04-09 hh:mm
9. April Sonntag In aller Früh... 9. April Sonntag In aller Frühe überraschte uns Fritzens Braut u. Strobel Lina mit einem Besuch. Wilhelm war in die Spitalkirche gegangen, wir zusammen holten ihn um 9 h dort ab und gingen dann auf ... mehr»
Vor 12 Jahren - von Richard_Bamler (DE) - Kommentieren

<< - < - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - >  >>  

Richard_Bamler Offline

Mitglied seit: 09.07.2011
13 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

Tags (Time / Wörter)

keine

Lese (0) / Leser (1) [Liste]
keine

Letzte Leser

keine

Gruppen
keine

Statistik
Einträge: 653
Views 154594