Willkommen auf Tagtt!
Thursday, 06. August 2020
Tagebücher » Rübe » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Rübe
2012-07-21 22:24
Tapetenwechsel
so... einen neuen account erstellt auf ner anderen oberfläche... das internet bietet früher oder später keine anonymität... ist fakt... der grund für meinen umzug von einer blogoberfläche zu dieser hier, ist jener um mich mit gewissen leuten auseinanderzusetzen die mir nahe stehen... zu nahe...
man schreibt, man lernt sich kennen und lieben, man hat ein gesicht zu den geschriebenen texten da man sich irgendwann trifft... und dann hat man die misere...
man kann nicht mehr offen schreiben, über die dinge die einen auf den sack gehen... no me gusta

nun... jetzt wo ich die gelegenheit hätte, mich auszulassen, fehlen mir die worte...

fakt ist, das ich in einer situation stecke, die mich in die ecke treibt...
wenn man sich eine freundin mit diversen problemen sucht, sie aber meint man sollte die probleme ausser acht lassen und sich nicht zu seinem problem machen... ja... wenn man das macht, hat man das problem, das diese probleme eben früher oder später doch zu einem persönlichen problem wird... problematisch sozusagen...

da ich in meinem verdrehten und ekelhaft rationalen hirn diese dinge analysiere und ich mir diverse lösungswege raussuche die eine option wären und diese dann genommen, in der luft zerrissen, draufgespuckt und getreten werden... ja... macht n wenig traurig...
besonders dann wenn man dann irgendwann soweit ist, das man eben darauf aufmerksam machen muss, das es eben nicht so läuft wie es laufen sollte... und das man doch auf mich hören sollte... und ich eben grad mal nicht so auf durchzug schalten kann, wie man es gern hätte, da ich eben gewisse dinge persönlich nehmen muss, da sie mich nun auch selbst betreffen... mhja... schürte ordentlich groll, resignation und abstand... was ich sehr schade finde...

nun frag ich mich ob es denn überhaupt eine gute idee war, es soweit kommen lassen zu haben... mich so nahbar zu machen und ich mich nicht einfach eingeigelt hätte, wie ich es hätte machen sollen...

hättste hättste hättste...

is doch immer so... entscheidungen getroffen zu haben und damit dann zu leben... mhja... ist nicht oft leicht...
besonders bei menschen nicht...
da man nicht ohne sie kann, wegen eben emotionaler bindung, dem wirtschaftsaspekt und diverser abhängigkeit durch die soziale etikette, die von einem ja ach so erwartet wird...
naja... phil collins hat schon gesagt: "too many people, making too many problems"
grad wieder wünscht ich mir, ich wär autark...
doch ich seh nicht ein, warum ich mich geschlagen geben sollte und ich will nicht feststellen das ich nicht fähig bin mit menschen klarzukommen... kann ich ja, im großen und ganzen... doch die "probleme" die sich früher oder später dadruch aufbauen und häufen mit der zeit, werden nervig... ob temporär oder auch langwierig...
jetzt z.B. muss ich warten... warten bis sie sich wieder meldet, da sie sauer auf mich ist, da ich eben grad nicht funktionierte wie ich eben (ihrer meinung nach) funktionieren sollte... ich gab kritik preis... war wohl ein fehler... für mich wars angemessen, für sie nicht... könnte man drüber reden... tut sie aber nicht... stattdessen glänzt man mit abwesendheit... und ich vermisse sie... -seufz-
was hab ich eigentlich diese moppelkotze satt...

Kommentare

10:41 22.07.2012
und trotzdem, ich kann so einiges nachvollziehen, was du schreibst.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

07:31 22.07.2012
Das Problem mit dem Problem ist tatsächlich ein Problem.
Manchmal müssen Probleme jedoch nicht gelöst werden, manchmal hilft es schon, wenn man nur da ist.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

22:37 21.07.2012
kann man jetzt kaum was zu sagen, weil no hintergrundinfos.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Rübe Offline

Mitglied seit: 21.07.2012
36 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2012-07-21 22:24