Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 09. August 2020
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2019-12-07 19:50
Urlaubsfotos (Teil 3)
Nochmals ein paar schöne Urlaubsfotos.

An einem Abend sind wir im Kurpark von Norddeich spazieren gegangen. Eine schöne große Runde.



In der Mitte auf dem Wasser war dieses "Bauwerk". Mehrere Enten haben es sich dort gemütlich gemacht oder schwammen drum herum. Mich hat es spontan an das Lied "I'm walking" aus der damaligen Werbung (Benzin) erinnert (Grins).



Bei diesem "Motorrad" ganz aus Holz, das wir in Wilhelmshaven gesehen haben (als Werbung für eine Art Naturkunde-Museum) musste ich spontan an "Fred Feuerstein" denken. So sah damals wohl sein Motorrad aus - Grins.



Auf dem Deich in Wilhelmshaven sind wir spazieren gegangen (dort "um die Ecke" ist das Aquarium, in dem wir dann auch waren).



Für dieses Segelschiff (und ein weiteres) wurde die Kaiser-Wilhelm-Brücke geöffnet / zur Seite gedreht. 



Mal sind wir abends in Norddeich auf dem oberen Deich spazieren gegangen, mal auf dem unteren Bereich. Oben war nur ein schmaler Weg, aber dort standen auch die Bänke, von wo aus wir abends die schönen Sonnenuntergänge beobachtet haben. Unten auf dem Weg waren auch viele Fahrradfahrer unterwegs.



Diesen Mann fanden wir immer so witzig (haben ihn mehrmals gesehen). Andere mussten die Fußgänger mit ihrer Klingel auf sich aufmerksam machen. Dieser Mann hatte seinen Hund vorne im Korb. Im schönen regelmäßigen Rhythmus war der Hund am bellen, so dass der Mann keine Klingel gebraucht hat. Das war total drollig.



Dieses Geschäft, diese "Bude" aus etwa den 70er und 80er Jahren, war in Norden im Automobil- und Spielzeugmuseum aufgebaut (Werbung). Das Museum an sich fand ich (zum Teil) schon sehr interessant (nicht alles, aber viele Sachen). Diese "Bude" fand ich mit am schönsten. Ich habe darin viele Sachen wieder entdeckt, die "typisch" in meiner Kindheit waren, einfach dazu gehört haben. Einschließlich Zeitschriften (die auf dem Boden lagen), die Werbeschilder usw. Einige Begriffe (Sachen), die damals normal waren, täglich einfach dazu gehörten, die sind inzwischen "verschwunden". Ja, so richtig schön in diesem "Geschäft" in der Vergangenheit zu schwelgen. 



So, das war der nächste Rutsch. Die nächsten Fotos kommen nächste Tage bzw. in Kürze. 

Photos

Kommentare

02:34 08.12.2019
Das Geschäft war in dem Museum nicht hinter Glas, aber trotzdem abgetrennt (etwa hüfthohes Absperrgitter), so dass man nicht dran kam. Mit 50 Cent Bezahlung (in einen Kasten, der dort hing) ging das Licht an, bis in alle Ecken wurde es beleuchtet, auch die ganze Werbung, so dass man alles gut sehen konnte (wir auch das Foto gemacht haben).
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:30 08.12.2019
Ja, so ein ausgestattetes Altwaren-Geschäft (hinter Glas natürlich) gibt es hier in der Nähe auch, in einem Museumsdorf. Schön, die Kindheits- und Jugendjahre so verlebendigt wiederzusehen.
Und die Hundhupe ist auch praktisch - und lustig.
Freue mich auf weitere Fotos!
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Kommentare deaktiviert

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
50 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2019-12-07 19:50