Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 19. October 2021
Tagebücher » PetraM » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch PetraM
2021-07-29 08:38
Mi. 28. Juli 2021




Am Mittwoch fand ich es schön, dass mein Freund schon mal einen Termin in der Werkstatt vereinbart hat. Nicht in der, die wir angeschrieben haben. Die haben nicht geantwortet. 


Sondern in der, die ihm empfohlen worden ist. 


Mit diesen Terminen können wir den Urlaub jetzt schon mal etwas besser planen.


Montags ja direkt zum Lackieren und Ausbeulen (weil uns doch einer den Kotflügel zerkratzt hat) und am Donnerstag zur Inspektion. Einmal komplett. 


Im Display steht jetzt auch ständig ganz große (auch ohne Brille lesbar), dass dringend ein Ölwechsel durchgeführt werden soll. Dass ein Jahr um ist. Das nervt meinen Freund auch etwas, da guckt man natürlich ständig hin. 


Dann machen wir in der ersten Woche, auch zum Abschalten bzw. Runterfahren von der Arbeit, ein paar Kleinigkeiten. Kleinere Touren, auch etwas Geschäftebummel (ich hoffe, dass uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht) und ab Freitag werden wir dann die schönen Sonnentage abpassen und mit den geplanten Tagesausflügen (Zoo, Königswinter usw.) starten. 


Nach unseren vielen bzw. täglichen Kurzfahrten (immer nur innerhalb unserer Stadt, das ganze Jahr über) will mein Freund vor der Inspektion keine lange Autobahnfahrt über eine Stunde machen. Erst die Inspektion, danach starten wir dann richtig in den Urlaub. 


Im Büro finde ich es weiterhin schön, dass ich mit meinen Aufgaben so gut klar komme, so gut voran komme. Bis zu meinem Urlaub habe ich mir noch ein paar Sachen vorgenommen, die ich auf jeden Fall bis dahin noch schaffen will. Die Zeit wird ganz bestimmt schnell rum gehen.


Am Mittwoch Abend habe ich viel Sport gemacht. Ich war so richtig gut drauf, auch so richtig voller Energie.


Ich will auch gewichtsmäßig noch was in den Griff bekommen. Wenn die bequeme Freizeithose eng wird, sollte man halt reagieren. Etwa 2,5 bis 3 kg sollen bzw. müssen runter. Das will ich vor dem Urlaub noch schaffen (bzw. versuchen es zu schaffen), damit ich meine Freizeit-Jeans dann bei den Ausflügen auch wieder bequem anziehen kann. 


Deswegen fiel mir mein Sport am Mittwoch Abend auch leicht. Ich wollte immer mehr, immer länger machen, musste aber irgendwann dann doch ins Bett.


Eine Stunde Personal-Training, Fahrradfahren 12 Kilometer in 21:35 Minuten. Das war meine 9. Sporteinheit mit Fahrradfahren in diesem Monat, 108 gefahrene Kilometer für den Monat Juli. Im Jahr 2021 insgesamt 1.230 Kilometer. Und anschließend noch ein Steppbrett- und Krafttraining über 25 Minuten. 


Das Personal-Training am Mittwoch war auch wieder sehr gut. 


Auch mit viel Motivation, weil unser nächstes Training (wegen einem kleinen Urlaub meines Trainers) erst wieder nächste Woche Mittwoch ist. Am Sonntag (an unserem sonstigen Trainingstag) werde ich mich alleine aufraffen müssen. 


Das Aufwärmprogramm fing mit einigen Kniebeugen in verschiedenen Varianten an. Mal im Wechsel nach hinten kicken, mal als Kettlebell Swing usw. Des Weiteren mit den Ausfallschritten, immer wieder tief nach unten wippen. 


Danach mit der Hantelstange Rudern. Jeweils vorbeugen, einmal Rudern und wieder gerade hinstellen.


Weiteres Rudern, dieses Mal mit der 8 kg Kugelhantel. Also mit geradem Rücken diagonal vorbeugen und mit einem Arm arbeiten. 


Wiederum diagonal vorbeugen, die Kugelhantel zwischen beide Hände nehmen und Bizeps-Curls, die Kugelhantel immer wieder zum Kinn hochziehen.


In den Ausfallschritt, mit dem vorderen Fuß mittig auf das Theraband stellen, die Enden vom Band nehmen und Bizeps-Curls. Zuerst parallel, dann im schnellen Wechsel.


Runter auf die Matte.


Zuerst die Monats-Challenge, also auf allen Vieren den Supermann (Arm und Bein strecken).


Den Plank, diesen auch als Wochen-Übung, also zur täglichen Motivation für mein eigenes Training (bis zum nächsten Mittwoch, bis zum nächsten gemeinsamen Training).


Auf den Rücken legen und Crunches. Beine bzw. die Knie zum Oberkörper ziehen, mit dem Oberkörper entgegen ziehen, die Hände hinter dem Kopf halten.


Seitliche Crunches. Beine aufstellen. Ein Bein bzw. Knie ran ziehen, mit dem Oberkörper in die Richtung ziehen. 


Reverse Crunches. Die Beine dabei nicht nach oben strecken (was ich immer mache), sondern die Beine angewinkelt lassen, die Füße nah beim Po lassen. So die Hüfte anheben. Beim Runtergehen die Beine 3/4 strecken, mit den Fersen kurz auf den Boden (die Matte) tippen.


Dabei haben wir unter anderem auch ein sehr interessantes Gespräch über Wasser, also das Körperwasser geführt. Gerade für mich Trinkmuffel, wobei ich mich in letzter Zeit bemühe, deutlich mehr zu trinken. Wie wichtig Wasser für den Körper ist.


Alles in allem war es wieder ein sehr gutes Training. 


Ich war abends so voller Energie, habe nach dem Personal-Training und dem Fahrradfahren noch ein Steppbrett- & Krafttraining über 25 Minuten durchgezogen. In etwas verkürzter Variante (ohne Kniebeugen, Plank und Kettlebell Swing, da das ja alles bereits beim Personal-Training dabei gewesen ist). 


Steppbrett-Programm. 


Gerade hoch und runter. Erst mit rechts beginnend hoch und runter, dann mit links beginnen hoch und runter. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. Mit jeder Seite 1 Minute.


Dann im Wechsel (mit rechts hoch, mit links hoch), unten nur steppen. Dabei mit den 1 kg Hanteln im Wechsel nach vorne boxen. 2 x 1 Minute.


Dann vorne hoch kicken, mit einem Bein - im Wechsel - auf das Steppbrett, das andere Knie vorne hoch Richtung Bauch ziehen, dabei mit den 2 kg Hanteln Bizeps-Curls (1 Minute).


10 Liegestütze auf Knien, Hände auf dem Steppbrett. 


Auf den Rand des Kissens bzw. der "Stufe" stellen und 10 mal auf die Zehenspitzen hoch wippen. 


Auf dem Wackelkissen/Pad:


Mit dem Body-Trainer (Ellenbogen seitlich in Brusthöhe) Hände vor der Brust 10 mal zusammen drücken.


Mit den 4 kg Hanteln 10 Bizeps-Curls. 


Mit den 2 kg Hanteln 10 mal Seitheben. 


Mit den 0,5 kg Hanteln gerade vorgebeugt 10 mal Reverse Butterfly.


Gerade vorbeugen und mit den 1,5 kg Hanteln 10 mal Trizeps Kickback. 


Auf der Matte:


Auf allen Vieren (mit jeder Seite) 10 mal Kickback. 


10 Sit ups (mit dem Kissen).


Flach auf der Seite liegen, beide Beine strecken. Oberes Bein 10 mal gestreckt anheben.


Beinheben, 10 mal flach auf dem Rücken liegend, mit gestreckten Beinen hoch und runter.


Jedes Bein (Knie zum Bauch ran ziehen) 10 mal flach über dem Boden strecken (mit Unterstützung des Therabandes).


Ein paar Minuten Dehnen (den Körper durch bewegen). Insbesondere für die Beine, Oberschenkel und Fersen. Des Weiteren mit dem Katzenbuckel, Schultern kreisen usw.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

PetraM Offline

Mitglied seit: 28.03.2015
52 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2021-07-29 08:38