Willkommen auf Tagtt!
Thursday, 06. August 2020
Tagebücher » peking » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch peking
 1907-01-05 hh:mm
Peking. 5. Jan. I. Stolz weh...
Peking. 5. Jan.

I.
Stolz weht die Flagge Schwarz, Weiß, Roth
an unseres Schiffes Mast,
dem Feinde weh, der Sie bedroht
der diese Flagge faßt.
Sie flattert an dem Heimathstrand
im Winde hin und her,
und fern vom teuren Vaterland
auf Sturm bewegtem Meer.
Ihr wolln wir treu ergeben sein
getreu bis in den Tod,
ihr wolln wir unser Leben weihn
der Flagge schwarz, weiß, roth.

II.
All überall, wo auf dem Meer
ein hoher Mast sich streckt,
da steht die deutsche Flagge sehr
in Achtung, und Respekt.
Sie bietet auf dem Meere Schutz
dem Reiche allezeit,
und jedem tückschen Feind zum trutz
der deutschlands Ehr bedräut.
Fürwahr wo diese Flagge weht
da hat es keine Not,
hoch lebe die in Ehre steht
die Flagge schwarz weiß roth.

III.
Und wirft des wilden Sturms,
gewollt uns an ein Felsenriff,
gleichviel in welcherlei Gestalt
Gefahr droht unserm Schiff.
Wir wanken und wir weichen nicht
wir thun nach Seemanns Brauch,
den Tod nicht scheun ist unsere Pflicht
selbst bis zum letzten Hauch.
Ja mit den Wogen kämpfet noch
der sterbende Pilot,
in seiner rechten hält er noch hoch
die Flagge, schwarz, weiß, roth.

III.
Und wenn ein feindlich Schiff sich naht
und heißet klar zum Gefecht,
so trägt es uns zur kühnen That
wir kämpfen auch nicht schlecht.
Und trifft ein feindliches Geschoß
in eines Seemans Herz,
nicht zagt der tapfere Kampfgenuß
ihm macht es keinen Schmerz.
O je ruft er, was schadets mir
ich sterb den Heldentod,
für Deutschlands heiliges Panier
die Flagge, schwarz, weiß, roth.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

peking Offline

Mitglied seit: 16.04.2012
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

1907-01-05 hh:mm