Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 05. July 2022
Tagebücher » n.cee » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch n.cee
2010-01-09 17:01
sitzt ihr bequem?



kaffee?

dann versuch ich mal direkt in kurzfassung an den letzten beitrag anzuknüpfen... damit es auch pausenlos weitergeht mit dem humor und witz, der unfassbaren spannung, der hohen qualität – eben mit allem, was mein leben so lebenswert macht…

nach den umzügen in mein viertel hatten sich innerhalb kürzester zeit alle eingelebt und gingen mir regelmäßig auf den geist. keine ahnung, wie lange wir noch an den wohnungseinrichtungen gebastelt haben, aber es kam der punkt, an dem war irgendwie alles fertig.

und ich auch.

den auftrag im töchterchenunternehmen eines großen konzerns beendete ich nach 9 monaten frieren im dezember kurz vor weihnachten und nahm mir vor, den januar über eine auszeit zu nehmen.

urlaub.

bevor ich das wort überhaupt aussprechen, geschweige denn denken konnte, hatte ich einen nervenzusammenbruch.

ich hab solange geheult, bis mein schatz mich vor das ultimatum gestellt hat: arzt und therapie – oder er geht.

dann also lieber wieder gequatsche.

das gute an einer privaten krankenversicherung ist, dass man die therapie alleine mit dem arzt macht und nicht in einer gruppe sitzt… er hat es mir zwar angedroht, aber ich hab gleich klargestellt, dass ich nicht so begeistert davon wäre… und ihn wohl auch überzeugt. dafür überzeugte er mich, dass ich nicht arbeiten dürfe – burn out und schwere depressionen vom allerfeinsten.

na ja, mit den pillen, die er mir verschrieben hat [zum frühstück, mittag und abendbrot], war eh nicht an arbeiten zu denken… oder überhaupt zu denken…

das dumme an einer privaten krankenversicherung ist, dass das a-amt das nicht bezahlt. aus der selbständigkeit heraus kriegt man hartz4. und von 350 euro kann man doch 300 euro krankenversicherungsbeitrag bezahlen. tsss, wer muss denn wohl schon essen?!

nachdem ich dem typen da verklickert hatte, dass ein zuschuss aber nunmal gesetzlich vorgesehen ist, hab ich dann für meinen 300 euro beitrag immerhin 130 vom amt bekommen.

da nützten auch alle anträge und heulerei nix, mehr wurd es nicht.

die klage beim sozialgericht läuft immernoch.

bis heute hab ich keinen cent von denen gesehen für meine kv.

da ich das jahr davor sparsam war [ha ha, ich hatte mir ja nur die neuen möbel und den neuen fernseher und die neue deko und… ein auto gekauft], hab ich dann eben einfach selbst überbrückt… monat für monat schön meine kv bezahlt und bin zum seelendoc.

das amt wollte sich mit einem termin zur amtsärztlichen untersuchung melden, um eine offizielle bestätigung zu haben, dass ich nicht arbeiten kann.

dann konnte ich nicht mehr gehen.

zeitweise kam ich nicht rauf in meine wohnung unterm dach – oder runter! ständig legte ich mich beim aussteigen aus der bahn oder beim stufen steigen am hellichten tag mitten auf der straße auf den bart, weil meine kniee nachgaben.

da bin ich zum knochendoc gegangen. ein netter kerl, der mich eine halbe stunde von allein seiten hat röntgen lassen, um mir danach arthrose in beiden knieen zu diagnostizieren. sport verbot, nie wieder steppen, nie wieder spinning. stadium 3 – heißt vorstufe zum künstlichen gelenk. zwei mal wöchentlich physiotherapie.

und weil ich bei der untersuchung auf der liege so merkwürdige verrenkungen gemacht hab, hat er auch gleich meinen rücken, nacken, schulterbereich mit untersucht. „da stimmt doch was nicht“ – das der ständig vor sich hingemurmelt.

und weil ja auch zwei therapien nicht genug sind, hat er mich auch gleich zwei mal wöchentlich für eine krankenmassage eingetragen. meine muskeln in allen bereichen sind durch die jahrelange verspannung [durch den bürojob] mit der unterhaut verwachsen, deswegen tut mir auch ständig alles weh.

damit blieb dann eh gar keine zeit mehr zum arbeiten.

mitte des jahres stellte dann der typ, der mich massiert und mit mir knieübungen bis zum schwarz werden gemacht hat, fest, dass irgendwas mit meinem rechten arm nicht stimmt. ich halte den manchmal so komisch.

toll. ich bin extra nicht zum knochendoc gegangen, weil ich dachte, dann fällt das keinem auf.

ab ins krankenhaus mit verdacht auf kapaltunnelsyndrom.

wars aber nicht – ist nur ne dumme sehnenscheidentzündung, die ich immer mal wieder kriege für den rest meines lebens… das hoffentlich nicht mehr allzu lange dauert. 50 ist doch eigentlich ein schönes alter, das reicht doch vollkommen. 50 jahre solcher erfahrungen… wären für mich jetzt völlig ausreichend.

mein frauendoc, zu dem ich dann auch noch gegangen bin, weils bei ärzten so schön ist, fand dann mitte des jahres irgendwas in meinem bauchraum, was da auf keinen fall hingehörte – aber hormone produzierte wie wahnsinnig. und ich hatte mich schon gewundert… aber über die „nebenwirkungen“ möchte ich mich hier nicht weiter auslassen… wieder mal ins krankenhaus, diesmal aber mit op. „2 tage, ist nur n kurzer eingriff… geht alles ganz normal… läuft immer super“ – mag ja alles sein. aber dann heißen die patienten auch nicht n.cee.

während der op ging irgendwas schief, so dass die mich aufwecken mussten, ich musste ein paar runden übern flur – mit nacktem arsch in diesem hemdchen - drehen, dann wurde ich wieder schlafen geschickt.

als ich aufwachte, war ich an die 5 kg leichter und schrie vor schmerzen. „nein, nein, das tut nicht weh, das kann gar nicht…“ genau. ich bin nämlich ein hypochonder. ist meine art, aufmerksamkeit zu erregen. indem ich mal einfach alles zusammenschreie.

in den folgenden tagen entzündete sich die innere wunde – und dann auch die äußeren. die wunden  nässten und wucherten… und bla bla bla… die nachuntersuchungen dauern noch an, im krankenhaus werde ich mittlerweile geduzt. das, was da nicht in meinen unterleib gehört, ist seitdem wieder nachgewachsen und müsste demnächst mal rausoperiert werden. jetzt, wo ich mich gerade an diese wunderschönen narben gewöhnt hab.

die ganze zeit über animierte mich der seelendoc immer wieder, zu meditieren und den schmerz dadurch einzudämmen. funktionierte super – nach einem pillencocktail.

zum jahresende war dann mein geld endgültig alle.

und ich auch.

zur wahl stand: ein erneuter nervenzusammenbruch oder alles-scheißegal-ich-geh-arbeiten-und-fühl-mich-super.

und wieder einmal war weihnachten…

Kommentare

23:05 15.01.2010
was denn, mo?!

oh, ich danke dir, lucky - und warte sehnsüchtig
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

01:04 15.01.2010
sobald sie nah genug vorbeikommt, sag ich ihr bescheid, liebe @n.cee
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

22:03 14.01.2010
Du Nudel!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

22:01 14.01.2010
lucky, dein glück kann ich wie immer gut gebrauchen - und wenn du mir ein wenig sonnenschein schicken magst...?

ach mo:
ich möchte mit dir nicht tauschen
ich möchte mit dir nicht tauschen
ich möchte mit dir nicht tauschen
so.
ansonsten übertreibst du doch masslos, maus!

chili, du triffst es einfach so auf den punkt wie die faust aufs auge... oder auch arsch auf eimer
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

14:04 14.01.2010
Oweia. Das alles in einem Jahr. Schlimmer hätte sich ein Soap-Drehbuch-Schreiber das für eine Serienfigur nicht ausdenken können. Und Du mußt das im wahren Leben durchstehen und kannst nicht einfach weiterzappen. Scheisse. Tut mir wirklich leid.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

04:58 13.01.2010
Ha.. Das kannst du aber dreimal sagen das du mit mir nicht tauschen magst Madame. Ich und Drama, wir ziehen uns gegenseitig an. Dazu noch ein grosser Hang fuer Fettnaepfchen, eine Prise Dummheit und ein ganz grosser Batzen unglueck und tada.. Wir haben mein Leben.

:)
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

00:42 12.01.2010
oje, da hat sich ja einiges angesammelt. aber ich hoffe, du sammelst hier primär deine sorgen und nöte - aber irgendwo scheint doch sicher auch manchmal die warme sonne in deine welt? in diesem sinne daumendrück und
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

18:51 11.01.2010
ja, charlis, das seh ich ganz ähnlich... vor allem immer beim mediitieren.

doc, ich bin ziemlich sicher - bei beidem.

mo, ich brauch ein neues leben, bin aber nicht so sicher, ob ich mit deinem tauschen wollte
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
07:56 11.01.2010
mh...vermutlich kann es nur besser werden...

Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

18:29 10.01.2010
Bist Du sicher, dass Du noch keine 50 bist?
Klingt so als hättest Du die Arschkarte des Lebens gezogen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

22:30 09.01.2010
Oh baby.. Wenns scheisse kommt, dann alles auf einmal. Ich weiss gar nicht was ich sagen soll. Ausser was ein Kackdreck.
Ich drueck dich ganz feste.
Ich bin froh von dir zu hoeren. Wenn du was brauchst, sag es.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

n.cee Offline

Mitglied seit: 23.09.2005
44 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2010-01-09 17:01