Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 30. May 2020
Tagebücher » mondlicht » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch mondlicht
2007-06-12 13:52
wieder da
ja, ich bin wieder da.
ich war lange weg, 5 monate, ab und zu habe ich bei meinen favoriten reingeschaut aber ich hab mich selber... zu schwach gefühlt.
es war so vieles, dass sich nicht in worte fassen ließ.
ich habe knall auf fall mein studium abgebrochen.
nach dem 5. semester.
3 hätten noch vor mir gelegen.
3 lächerliche semester und ich hätte mein diplom als tourismus managerin gehabt.
3 semester, die für mich nicht zu bewältigen waren.
weil ich gemerkt hab, dass es das einfach nicht ist.
das ist nicht der sinn.
zumindest nicht für mich.
nachdem es mit der uni clique immer weiter den bach runterging, hab ich das gefühl gehabt, endlich mal die augen öffnen zu können und zu sehen, was da eigentlich los ist.
ich hab fast 2,5 jahre lang auf einem hohen ross gesessen und war einfach nur eine arrogante schlampe.
ich hab mich und meine herkunft verleugnet.
ich habe mich für meine eltern und meine familie geschämt, wollte immer was besseres sein.
ich habe gedacht, ich könnte das erreichen, indem ich mich schick anzieh, die "richtigen" leute kenne, die "richtigen" sachen sage.
aber das war nicht richtig.
die party ist zuende.
das leben beginnt.

mit tobi bin ich noch zusammen, obwohl es gekriselt hat, klar.
für ihn kam das überraschend, eine 180° drehung innerhalb kürzester zeit.
ich habe einen ausbildungsplatz als fotografin bekommen, ab 1.9. geht es los.
ich hab schon immer ein wenig fotografiert, besonders früher, und es war immer ein kleiner traum von mir, damit geld zu verdienen.
ich hab einige bewerbungen geschrieben, die stellen waren aber im künstlerisch/kreativen bereich.
und ich hätte nie gedacht, dass ich so schnell genommen werd.
ein echter glücksfall.
natürlich werd ich da besonders im 1.lehrjahr nicht die superjobs übernehmen dürfen, sondern echte drecksarbeit machen, aber ich will was machen. ich will mit meinen eigenen händen geld verdienen.
vielleicht kann ich irgendwann in ferner zukunft die fotografie und bwl verbinden, wer weiß das schon.
bis september jobbe ich auf dem hof, auf dem ginger steht.
und es ist kaum zu glauben, mittlerweile ist es "meine" ginger.
die besitzerin wollte sei tatsächlich zum abdecker geben und hat mir dieses traumpferd dann für letztendlich 650€ überlassen, das ist sowas von unglaublich.
natürlich ist die haltung teuer und ich weiß, dass diese entscheidung rational betrachtet wahrscheinlich sehr unvernünftig war.
aber wenn diese wunderschöne stute mich anschaut und ihren kopf an meiner schulter reibt, dann weiß ich, dass es das wert war.
sie gibt mir soviel zurück.
das gibt es wahrscheinlich nur von tieren.
der job auf dem hof ist anstrengend und es bleibt auch nicht allzuviel über, dass ich letztendlich für mich verwenden könnte, aber es geht mir gut dabei und das wird ja auch kein dauerzustand sein.
ich hab mich wieder ein wenig gefangen, was auch an der unterstützung durch tobi und meinen freunden liegt...
und ich blicke jetzt wieder fröhlich in die zukunft...

Kommentare

16:46 12.06.2007
Das hört sich wirklich nach einer 180 Grad drehung an,
aber nach einer guten!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

mondlicht Offline

Mitglied seit: 03.09.2006
DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2007-06-12 13:52