Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 27. September 2020
Tagebücher » MissTesa » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch MissTesa
2019-11-27 09:06
Mitte der Woche .. Gedankenkarussel ..

Es ist Mittwoch. Ich bin verwirrt.

Die Beisetzung war so wie wir es geplant hatten. Der Pfarrer hatte eine schöne Rede gehalten. Beisetzungen sind nie "schön", sie sind schwer. Jedes Wort vom Pfarrer kann einen treffen wie ein Pfeil. Und jede Note vom Orgelspiel steigert das ganze dann. Aber in der Hinsicht war es schön. Auch das Beisammensitzen anschließend. Es war teilweise erdrückend, teilweise erheiternd. Mamas beste Freundin war ja da, ich habe sie lange nicht mehr gesehen und sie hatte letztes Jahr einen Schlaganfall und hat fast 100 Kilo abgenommen. Habe sie erst fast nicht erkannt. Sie war traurig, weil sie sich immer nochmal vorgenommen hatte im Pflegeheim vorbei zu fahren aber immer irgendwas war. Ja, so ist das manchmal. Mein Bekannter sagte gestern am Telefon auch (er war nicht zur Beisetzung), wenn ich ihm den einen Samstag nicht geschrieben hätte, wäre er nicht vorbei gekommen. Das war das letzte Mal das ich Mama gesehen habe. Ich schickte ihm eigentlich nur ein Foto vom Atrium und kommentierte das die die Gartenmöbel rein geräumt haben und ich nun stehen muss. Er kam ja immer sehr spontan vorbei, immer gerne wenn ich mit Nico da war um Nico zu sehen. Ich kenne ihn seit 22 Jahren und er war immer ein Freund der Familie. Man weiß nie wann es für jemanden zu Ende geht und wann der liebe Gott die Hand hinhält und seine Lieben zu sich in den Himmel holt.

Dann war gestern im Büro Betriebsversammlung. Wahrscheinlich hätte ich mich vor 4 Wochen noch darüber gefreut, jetzt bekomme ich Bauchschmerzen. Aus MG haben sehr sehr viele dieses Angebot angenommen und werden gehen. Daher bleibt der Standort in Essen. Für mich ändert das nichts, ich möchte nach wie vor wechseln. Habe nun die Sorge das man mir wegen der Kündigungsfrist Probleme machen könnte. Andererseits, wäre ich arbeiten gewesen hätte ich davor bereits gekündigt und hätte normal nach 4 Wochen gekündigt. Eigentlich dürfte man mir daraus keinen Strick drehen. Blöd. Und klar, es kommen auch Zweifel, ob das alles so richtig ist. Aber, alleine vom Gehalt her, würde ich da bei uns niemals hin kommen. Klar, sollten die mir jetzt mehr bieten damitich bleibe würde ich überlegen. Aber der Sprung wäre so hoch, das ist lächerlich das ich da überhaupt dran denke :D Wir sprechen hier von gut und gerne 500 Euro brutto mehr. Das ist die eine Seite. Sicher, ich gebe die Gleitzeit auf. Aber das ist das einzige. Die Gleitzeit ist echt praktisch. Dafür lerne ich nochmal richtig was. Schaffe ich das auch?! Andererseits, wenn es nicht passen sollte, zurück oder woanders hin ginge dann auch wieder. Ich mache mir zu viele Gedanken. Das ist auch die Sorge, das die jetzt sagen das diese Absprache wegen der Kündigungsfrist nicht mehr gilt. Ich sag ja aber, wäre Mama nicht gestorben, hätte ich letzten Dienstag gekündigt. Da wäre das kein Thema gewesen. Mal abwarten. Werde Freitag das Gesrpäch mit der Abteilungsleiterin suchen und mit ihr sprechen und meine Lage schildern. Drückt mal Däumchen!

Kommentare

03:41 28.11.2019
Daumendrück, dass es mit der Kündigung klappt. Aberwahrscheinlich sind sie froh um jeden, der gehen will
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

MissTesa Offline

Mitglied seit: 18.03.2006
36 Jahre, DE
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2019-11-27 09:06