Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 31. January 2023
Tagebücher » MarkusBAD » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch MarkusBAD
2008-06-14 15:48
Allgemein
gestern war freitag der 13. ein tag wie er typischer hätte nicht sein können...
meine gedanken und der ganze schrott, haben mich diesmal sehr beschäftigt gehabt. ich hab es nicht ausgehalten und schrieb vik ne sms. wie es ihm geht, was er so macht, etc. er hat sogar mit einer sms geantwortet, und meinte das paket wäre angekommen, aber der rosenquarz war ned mehr drin.....
ich war wütend als ich das gelesen hatte... kann ja nur seine mum rausgenommen haben...war schon drauf und dran und wollte der mum nen russisch geschriebenen brief schicken, aber schade ums porto....man der vik hat echt keine privatsphäre, ich werde immer wütender auf seine mutter, ned mal so nen kleinen beschissenen stein lassen se ihm...in meinen augen sind die sowas von gemein und gefühllos...und vik kann mir nur leid tun, weil er sich voll unterbuttern lässt und sich alles gefallen lässt...aber er will es so...

habe ihm dann noch mal abends eine sms geschrieben, mit einer frage, die mir nicht mehr aus dem kopf ging: "was wäre wenn du den segen deiner mum hättest, würdest du uns noch ne chance geben?"
ich empfand diese frage als sehr wichtig für mich, und er sollte sie einfach nur mit ja oder nein beantworten, leider kamm nur zurück von ihm, das ich mir solche gedanken, wie was wäre wenn, oder hätte usw., nicht machen solle, sondern neu anfangen soll...
dies war für mich keine klare antwort, ich fragte ihm nochmal ob es denn so schwer sei, einfach ja oder nein zu antworten...daraufhin erhielt ich sinngemäss folgende antwort: er hat sich immer gedanken gemach ob das was mit uns werden würde oder nicht, also solle ich das als NEIN ansehen. ES TUT IHM LEID, dass er es nicht gleich von anfang an abgebrochen hat und es zugelassen hat, dass ich ihn näher kennen lernen konnte...ich solle ihn ruhig dafür hassen...

ich erwiderte nur: "ich werde dich nicht dafür hassen, ich bin dir dankbar für diese klaren worte. liebe kann man nicht erzwingen. manches blieb unklar, manches wird immer unklar bleiben, aber eins weiss ich ganz sicher: ich hab dich geliebt, so sehr geliebt. Lass dich ned unterkriegen...bye..."

ja dies dazu.... ich war traurig und glücklich gleichermassen nach dieser simserei, denn endlich weiss ich, dass ned nur seine eltern ne entscheidene rolle gespielt haben, sondern er auch, seine eltern haben ihm vermutlich den entsprechenden denkanstoss nur dazu gegeben, aber er wollte es selber ned mehr, warum werde ich aber wohl nie erfahren, denn er hat es mir ned genau begründet...aber das ist jetzt auch egal.

ich weiss jetzt wenigstens das sich mein wunsch nicht erfüllen wird, da die trennung nicht nur von seinen eltern ausging, sondern eben von ihm auch, also wollte er es so...
naja lieber so, als wenn er zu mir gezogen wäre und dann wieder nach n paar monaten zurückgezogen wäre nach detmold, das wäre 1000mal schlimmer gewesen.
ich verspüre nach wie vor kein hass gegen ihn, es hat halt ned gepasst fertig. nun kann ich mich endlich richtig von ihm lösen, sämtlich strohhalme an die ich mich klammern konnte sind weggeknickt wie trockene streichhölzer. DAS THEMA VIK IST IN MEINEM LEBEN HIERMIT BEENDET!...jetzt heisst es nur noch nach vorne schauen...ich brauch mir keine gedanken mehr machen und das ist gut so...hätte er von anfang an klare worte gehabt für mich und ned immer so zweideutig geschrieben, dann wäre ich wahrscheinlich schon längst übern berg was ihn betrifft...naja egal, jetze isses raus und aus. VIK wird jetzt mein Leben verlassen...jetzt kommt der neuanfang für mich, den er mir gestern abend noch empfohlen hatte...ich freu mich drauf!!!! und bin total gespannt und neugierig was mich noch so erwartet, und wann endlich mal der passende traumprinz kommt...und wie er so sein wird...einer der mich, sensibelchen, so nimmt wie ich bin, und den ich auch so lieben kann mit meiner art wie ich bin. ich brauch halt jemanden den ich verwöhnen kann und möchte ihm halt auch sagen können das ich ihn mag, ohne das es dann heisst: "ach ich möchte lieber einen um den ich kämpfen kann" (viks worte)

arbeit verläuft heut auch eher ruhig, muss jetzt noch mal kurz in die pampa, und dann nach karlsruhe zum BHF ....pahhh scheiss bahnhöfe... aber dürfte mich jetzt auch nicht mehr stören...ich hoffe meine positive einstellung bleibt mir erhalten...jedenfalls sagt mir auch mein bauch, das ich keine hoffnung mehr haben brauch...und abschliessen kann.

mir halt mal einer ein süßes gedicht geschickt:

"...Lass einen Vogel den Du liebst fliegen, wenn er zurück kommt ist es der Richtige .
Kommt er nicht zurück, dann beobachte ihn aus der Ferne und freu dich darüber das es ihm gut geht ...

und genau das trifft es auf den punkt!! Ich wünsche ihm alles gute, und hoffe das er sich ned sein ganzes leben lang von seinen eltern steuern lässt und irgendwann in der lage sein wird eigene entscheidungen treffen zu können/dürfen. Aber das ist jetzt nicht mehr mein Bier.

am meisten ärgert mich an der ganzen sache jedoch, das ich ihm meine Gefühle gezeigt habe und jeden gedanken...da wäre weniger eindeutig mehr gewesen.

naja, meine einsicht hat doch viele wochen gedauert, aber immerhin ist sie noch gekommen... und ich bleib stark und werd ned wieder irgendwann rückfällig, ich habe viel aus meinen fehlern gelernt, die ich beim nächsten, nicht mehr wiederholen werde. Irgendwie ist es erleichternd das alles endgültig vorbei ist...

Tags

liebe 

Kommentare

18:24 14.06.2008
hey starlet,
aber genau das ist doch jetzt das was ich machen werde, habe ich doch oben geschrieben...ich werde ihm nicht mehr nachlaufen, seit gestern ist das ding endgültig für mich gegessen...
ich hab selbst keine lust mehr mich zum deppen zu machen...und ich werde jetzt nur noch nach vorne schauen!!!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
17:39 14.06.2008
willst du nicht langsam mal aufhören ihm nachzulaufen?
warum machst du dich so klein? er hat dir doch mittlerweile klar gemacht dass er nicht mehr will und so wie sich das anhört ist er sich sicher und das liegt wohl auch nicht an seiner mutter.
lass doch mal die vernunft siegen und fang an zu verarbeiten als bewusst immer weiter zu grübeln und zu leiden. willst du nicht wieder glücklich werden? also arbeite dran!


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

MarkusBAD Offline

Mitglied seit: 28.04.2008
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2008-06-14 15:48