Willkommen auf Tagtt!
Monday, 13. July 2020
Tagebücher » Sommer » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sommer
2020-06-20 19:00
Taktik ist keine Pfefferminzsorte!

Schade eigentlich, denn diese Sorte hätte ich echt gern probiert. So komme ich auch nicht weit mit der Idee, erst am Dienstag ins Büro zu müssen. Die Taktik kann ich vergessen, denn S. hat das Vergnügen, drei Wochen Urlaub zu haben. Was das angeht, hat sie besseres Wetter als ich. Das war dann wohl Pech. Vielleicht überlegt es sich der Wettergott noch mal und belohnt uns im September mit etwas Sonne. Wenn nicht, werde ich sauer. Ich will mich ja nicht beklagen und das soll an der Stelle auch nicht negativ klingen, aber ich habe mich in den letzten drei Wochen so an die freie Zeit gewöhnt, daß ich mich noch nicht wirklich an den Gedanken gewöhnen kann, ab Montag wieder ins Büro zu müssen. Von S. weiß ich, was mich erwartet. Ob ich in der Beziehung auf den neusten Stand bin, entzieht sich meiner Kenntnis. Was das angeht, lasse ich mich echt überraschen. A. erzählte mir letzte Woche Freitag am Telefon, daß für ein paar Abteilungen die Kurzarbeit aufgehoben wird. Ob unsere Abteilung dazu gehört, weiß ich nicht. Eigentlich ist das auch egal. Ich finde es völlig okay, wenn man nach dem Urlaub mit vier Tagen anfängt. So ist das. Gewisse Dinge kann man nicht ändern, auch wenn man das gerne möchte.

Kann man wirklich so unflexibel sein? Mein Vater kann das und zwar gut. Er wollte bei W. anrufen und hielt mir fast verzweifelt das Telefon hin, weil auf dem Display irgendwas von Batterie stand. Dabei sollte mein Vater eigentlich wissen, welche Taste er drücken muß, um zu der Person zu gelangen, mit der er sprechen will. Das Telefon ist nun wirklich mega einfach in der Bedienung und fast schon idiotensicher. Das habe ich bis gerade eben gedacht. So kann man sich täuschen. So ist das. Wie sage ich immer? Ab einem gewissen Alter werden die Eltern niedlich. Und was das Hören angeht, so darf ich mal wieder zu der Erkenntnis kommen, daß es immer schlimmer wird. Es ist schon nicht mehr normal, daß ich alles doppelt und dreifach sagen muß. Dabei liegt es nicht daran, daß mein Vater schlecht hört, sondern daß ich zu leise rede. Dabei ist es mir schon fast peinlich, so laut zu reden, daß es die ganze Bundesrepublik mit bekommt. Mein Vater und ein Hörgerät? Völlig unvorstellbar. Dann müssen die Leute eben lauter reden. Dann brülle ich mir eben die Lunge aus dem Leib. Das ist auch nicht weiter schlimm, weil ich zweimal im Jahr eh zum Lungenfacharzt muß. Und für mein Lungenvolumen kann so was nicht verkehrt sein.

Kommentare

11:56 21.06.2020
Dann kann ich das Geld auch gleich in den Rhein werfen. Mein Vater nimmt das eh nicht und fertig.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:41 21.06.2020
Daumendrück für Septembersonne satt!
Hörgeräte gabs grade bei Lidl, einfach mal mitbringen?
Bleibt gesund und
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sommer Offline

Mitglied seit: 15.04.2014
45 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2020-06-20 19:00