Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 20. June 2021
Tagebücher » Lucky » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Lucky
2015-05-25 02:21 / Gr. Fotografie
Hoffen und Wünschen

Natürlich war der heutige Pfingstsonntag anders geplant, aber dann wirbelte Karl-August gestern abend im Wohnzimmer herum und meine Liebste rettete ein Rotkehlchenjunges aus seinen verspielten Raubtierfängen Cool

Ein Beinchen war ziemlich verdreht und blutig und ein paar Federn hatte es auch gelassen. Wir haben es dann in einen kleinen Kasten gegeben, mit Blättern und Papier ausgelegt, kleine Fütterungsversuche per Pinzette mit aufgeweichten Beerenteilchen, Tofustückchen, aufgeweichten Keksbröckchen probiert. Für die Nacht dann abgedeckt und oben auf dem Kleiderschrank in Sicherheit gebracht. 

Heute morgen dann weitere Fütterungsversuche und dann haben wir es in einem Gitterkörbchen ins Grüne gehängt.

Die Kätzchen waren zwar neugierig, kamen aber nicht heran und haben dann aufgegeben. Naja, beobachtet wurde schon noch weiter Embarassed 

Das Kleine hat draußen dann recht eifrig und kräftig gepiepst - und tatsächlich, es kamen dann auch abwechselnd beide Rotkehlcheneltern angeflogen  (der kleine rote "Fleck" auf dem Zaun oberhalb der Rhododendronblüten)

und haben ihm mehrfach und immer wieder Futterinsekten gebracht Cool

Willi wurde im Korb richtig gefüttert (ja, das Vögelchen musste ja einen Namen haben Cool)

Wir haben dann mit einer Uniklinik mit Spezialabteilung für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische telefoniert und einen Besuch für den Nachmittag ausgemacht. Allerdings wären das 75 km (1 Strecke) gewesen, dann haben wir es doch mit dem Feiertagsnotdienst der nächstgelegenen Tierklinik probiert, nur 15 km.

So fuhren mit dann mit dem kleinen Willi zur Tierklinik 

Dort war Hochbetrieb, 2 Ärztinnen kümmerten sich um alle möglichen Notfälle - und Willi sollte dann baldmöglichst intensiv untersucht und behandelt werden, sofern dies möglich sei, wahrscheinlich mit Schiene. In zwei Stunden sollten wir nochmal anrufen und ihn dann wieder holen, mit der Verpflichtung, uns dann auch weiter um ihn zu kümmern und zu fütternFoot in mouth

Nach 2 1/2 Stunden riefen wir ungeduldig an, die Ärztin wollte sich gleich weiter um ihn kümmern, eine Stärkungsspritze hatte er schon bekommen und sein Zwitschern sei laut und kräftig ... Cool

Am Abend dann ihr Anruf: Willi sei still eingeschlafen, bevor sie etwas tun konnte. Wahrscheinlich sei es doch zuviel Streß gewesen ...Cry

Nun eine traurige und gedrückte Stimmung, so viel Hoffnung, von uns, so viel Sorge der Vogeleltern, alles umsonst. Schon seltsam, dass so ein kleines Mini-Schicksal einen doch so mitnimmt. Im Verhältnis zu dem vielfachen täglichen "normalen" Tod in der Natur - wie auch in der sog. Nutztierhaltung Cool 

Ich fürchte, die gedrückte Stimmung wird morgen/heute noch anhalten Cry ... und die Fotos zeige ich meiner Liebsten wohl besser nicht, sie hat sich so sehr bemüht ... Cry

Photos

Kommentare

09:20 26.05.2015
Ach das arme Kerlchen. Das würde mich auch mitnehmen. Aber wie lieb, was ihr alles für den verletzten Willi getan habt. Er und seine Vogeleltern wussten das sicher sehr zu schätzen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

18:04 25.05.2015
oh Mann, das hätte ich sein können, ich hätte auch versucht, das Vögelchen zu retten. toll daß die eltern weiter zum Füttern kamen. wie schade, daß er es nicht geschafft hat. aber als katzenbesitzer muß man leider immer dadurch. ich hatte auch solche Fälle ... und es tat mir immer in der Seele weh, wenn Vögel oder Mäuse tot waren ...
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

12:16 25.05.2015
Oh man wie traurig
Aber toll wie lieb ihr euch gekümmert habt
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

12:08 25.05.2015
Ach schade, wie traurig. War wohl wirklich zu viel für den armen Kleinen. Aber ihr habt es wenigstens versucht!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

11:55 25.05.2015
Wie schade, dass er das nicht geschafft hat.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

11:52 25.05.2015
Ich finde eure Tierliebe so beeindruckend
Schade dass der kleine Kerl es nicht geschafft hat
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

11:34 25.05.2015
Ach nein Das arme Vögelchen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

11:08 25.05.2015
Das ist ja echt traurig. Kann euch sehr gut verstehen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

10:44 25.05.2015
R.I.P Willi
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

10:13 25.05.2015
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

02:45 25.05.2015
Die fritzi hat gestern auch einen noch ganz jungen Vogel ins Haus getragen. Eine Blaumeise vielleicht. Mit Gefieder kaum Walnuss groß, ohne grad eben noch klein wie eine Haselnuss. Der Mini hat genau wie Euer Willi entsetzlich gepiepst und ist umher gesprungen, die fritzi natürlich hinter ihm her. Hab noch meinen Wohn-Partner, den Sascha gerufen, und während ich die fritzi im Zangengriff festhielt, hat er den Winzling hinausgetragen. Denn ich hab doch nicht DIESE Kräfte, wie Ihr, um ihn zu retten. Der Kleine wurde zuerst vergebens im jetzt trotzdem besetzten Amselnest neben meinem Briefkasten abgesetzt, weißt, das wo die fritzi leider so hinterher ist. Weil er dort aber sogleich wieder rausgekullert ist, hat ihn der Sascha bei uns im Grünstreifen abgesetzt.
Du, weißt was? Ich bin fest davon überzeugt, daß unsere beiden Jungvöglein letztlich in Frieden eingeschlafen sind.
Aber trotzdem *sht* - meine Nachbarin übern Zaun ist anerkannte Hundetrainerin mit Doktortitel, und sie hat mir anschließend wieder ganz souverän erklärt, sie habe ihrer Katze mit einjährigem Hausarrest gedroht, falls diese denn je mal mit einem Vogel ankäme. Und das hätte bislang sogar gezogen.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Lucky Offline

Mitglied seit: 23.01.2005
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2015-05-25 02:21