Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 17. May 2022
Tagebücher » Limes » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Limes
2006-05-29 19:00
Goodbye kiss
Manchmal spürt man es sofort, man sieht einen Menschen und weiß, dass dieser Mensch richtig wäre, dass dieser Mensch zu einem passen würde. Meistens stellt man beim zweiten Blick dann fest, dass an der Seite des Menschen bereits jemand anderes ist, jemand der einem ähnlich ist oder ganz anders und sich umso verbissener festhält. Manche Konstellationen passen zusammen und manche nicht, über manche Paare runzelt man die Stirn, manche andere kann man sich in der Kirche vorstellen. Schließlich gibt es auch noch jene Paare, die nichts gemeinsam zu haben scheinen und dennoch ein Leben lang zusammen bleiben.
Als ich ihn das erste Mal gesehen habe, da war ich dreizehn, in der achten Klasse, flachbrüstig und gerade bestimmt wahnsinnig schwierig. Ich habe ihn angesehen und fand ihn sofort toll, ich habe mich ein klein bisschen verliebt. Als ich ihn vier Jahre später wieder gesehen habe, war ich nicht mehr flachbrüstig und auch kein kleines Kind mehr, damals hatte er eine Freundin. Aber ich erinnere mich gut an jenen Tag im Mai, ein gewöhnlicher Tag mit einer außergewöhnlichen Erkenntnis. Er stand vor der Schule, hat wie ich dieses Jahr, gerade sein Abi gefeiert. Eine Flasche Sekt in der Hand stand er da, ich trete aus der Schule hinaus, die Sonne blendet mich, ich halte mir eine Hand vor die Augen, schaue mir die Feiernden an, stoße auf ihn. Er sieht mich, unsere Blicke treffen sich, halten sich für Sekunden fest. Menschen vor mir, an den Seiten, hinter mir, doch ich nehme sie nicht wahr, in diesem einen Moment scheint es nur uns beide zu geben. Dann werde ich angerempelt, schwanke, der Moment ist vorüber, aber nicht vergessen. Derartige einschlägige Momente vergisst man nicht!
Auf der Party lehne ich an der Bar, drehe mich um und stehe ihm gegenüber, natürlich ist er dieses Mal nicht an mir vorbei gegangen und so haben wir miteinander geredet. Eigentlich zum ersten Mal in unserem Leben. Stunden später, drückt er mir einen Kuss auf die Lippen, einen Abschiedskuss, denn er hat mich nach Hause begleitet. Warm, nicht fordernd, nicht liebkosend, neutral, für den Moment.
Gestern hat er mir dann gesmst, einfach so, Smalltalk-SMS, harmlos. Und dennoch irgendwie prickelnd. Jetzt ist wieder alles offen und ich stelle fest, dass ich mich wieder in jener Phase einer Freundschaft befinde, die ich schon immer am schönsten fand. Jene Phase, in welcher man noch nicht weiß was kommen wird, in der alles möglich erscheint!
Und so liege ich lachend in meinem Bett und antworte einer SMS von ihm. DIe Clique muss heute Abend auf mich verzichten, denn ich habe ein Date. Unverbindliches Kaffeetrinken...

Kommentare

19:22 30.05.2006
schön
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Limes Offline

Mitglied seit: 21.05.2006
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2006-05-29 19:00