Willkommen auf Tagtt!
Friday, 21. January 2022
Tagebücher » Liatavis » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Liatavis
2021-04-14 00:11
Erinnerung

Wenn ich jemandem beschreiben müsste, wie ich mich gerade, genau in diesem Augenblick fühle, würde ich sagen ich wäre traurig. Aber Traurigkeit hat viele Gesichter. Meines ist seit einigen Jahren durchsichtig. Ich kann seit seinem Tod nicht mehr fühlen. Dies ist mir heute bewusst geworden, als L mir schrieb, dass sie an ihrer Traurigkeit ersticken würde. Ich habe mich schon eine Weile gefragt, wann es dazu kam, dass da rein garnichts mehr in meiner Brust schlägt. Zuvor war da wenigstens Trauer oder Schmerz, Wut oder Angst. Aber seit diesem Tag war es das letzte Mal, dass ich bewusst geweint habe. Als er starb, starb auch ich. Nach seiner Beerdigung war ich nicht mehr an seinem Grab. Das ist jetzt fast 4 Jahre her. Denn ich weiß, wenn ich hingehen würde, würde mir bewusst werden, dass er nicht mehr zurück kommen wird. Und diesen Gedanken vermeide ich so gut es geht. So ist er einfach nur nicht da, nicht greifbar. Ich versuche diesen sinnlosen Gedanken so weit es geht zu verdrängen, damit ich mir weiterhin einbilden kann, dass er irgendwann zurück kommen wird. 

 

Mein Leben war die Hölle, jeder neue Tag war der schlimmste meines Lebens und ich bin mit dem Gedanken aufgewachsen, dass das normal sei. Damals dachte ich, ich hätte eine schöne Kindheit gehabt, aber dieses Bild bröckelte mit jedem Jahr das ich älter wurde. Ich dachte mir immer, dass andere es sicher schlimmer hätten und ich mich nicht so anstellen soll. Ich habe mich immer gefragt, ob ich krank geboren worden bin. Aber das Problem lag nicht an meiner Existenz, es lag daran wo ich hineingeboren wurde. 

Er war immer an meiner Seite. Bei ihm war ich glücklich. Das waren die einzigen Momente, wo ich wusste wie sich glücklich sein anfühlen muss. Das ist sehr sehr lange her und je älter ich wurde, desto weniger glückliche Momente blieben übrig. Wir wurden älter, vielleicht auch weiser, aber in der Familie untereinander herrschte nur ein Gefühl. Hass. Jeder hasste einander und ich verstand nie warum. Ich wollte jeden gleich lieben, aber schnell merkte ich, dass das nicht möglich ist. Man kann niemanden zwingen einen zu lieben. Und sie liebten mich wenn überhaupt nur sehr wenig. Das machte mich krank. Meine Welt bestand aus Hass und Neid. Aber bei ihm war das alles nichtig. Bei ihm war Liebe aufrichtig ohne Hintergedanken. Als ich ihn seinen letzten Atemzug machen sah, dachte ich, mein Herz wäre stehen geblieben. 

Ich habe vorher nie gewusst, was schöne Gefühle sind. Das es sowas gibt ohne das man dafür etwas tun muss. Das Gefühl was ich hatte, wenn er da war, empfand ich als gutes Gefühl. Ich habe mich sicher gefühlt. Vier Jahre konnte ich diese Gedanken verdrängen. Bis L mir schrieb. Jetzt kommt alles wieder hoch und ich sitze hier und würde gerne Trauern können. Würde gerne schreien, wütend werden, die Welt verfluchen und weinen. Ich würde so so gerne etwas schönes empfinden, wenn ich an morgen denke. Oder an den Tag darauf. Aber da ist nichts außer Leere. Hätte ich einen Wunsch frei gehabt in meinem Leben, hätte ich mir gewünscht nicht geboren worden zu sein. 

Kommentare

02:29 17.04.2021
Hab' gerade das Bild hier gesehen, dass recht gut zu dem passt, was ich Dir schon empfohlen habe: nach vorn schauen!



Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

15:30 14.04.2021
Das ist sehr lieb von Euch, danke für eure lieben Worte
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

11:38 14.04.2021
Du musst neuem Glück natürlich auch eine Chance geben.
Aus deinen Texten spricht eher Verbitterung und Zynismus als die Idee zu leben. Wie Lucky sagt: Schau nach vorn. Nur dort kannst du etwas bewirken.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

03:00 14.04.2021
Nicht aufgeben, das muss nicht das letzte Glücklichsein gewesen sein Und alles andere ist Vergangenheit. Du kannst Dich darin ewig quälen - oder nach vorn schauen
Good luck !
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Liatavis Offline

Mitglied seit: 04.04.2021
29 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2021-04-14 00:11