Willkommen auf Tagtt!
Friday, 17. September 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2021-07-19 03:44
So. 18. Juli 2021

Nur noch ein paar Sätze zum Sonntag.


Mir geht es soweit wieder gut. Also keine nennenswerten Nebenwirkungen mehr. 


Ab Mittags wurde es immer besser. Ich habe zwar Nachmittags noch ein paar kleine Ruhepausen gemacht, aber immer weniger. 


Jetzt fühle ich mich wieder gut. Ich hoffe, dass das jetzt wirklich alles war, dass nichts mehr nach kommt.


Hoffentlich wird die zweite Impfung auch so gut, also mit so wenigen Nebenwirkungen.


Mal sehen, ob ich heute Nacht wieder auf der linken Seite schlafen kann. Die Druckempfindlichkeit wird schon weniger. 


Zwischendurch hat es etwas gejuckt (an der Einstichstelle), was wohl auch viele haben. Aber ich habe mich zusammen gerissen, habe nicht daran gekratzt. Nur über dem T-Shirt etwas (ganz leicht) über die Stelle gerieben.


Ja, der zweite Tag ohne Sport. 


Wie das immer so ist. Sonst, wenn ich Sport machen könnte, da kämpfe ich mit dem inneren Schweinehund. 


Aber wenn ich keinen Sport machen darf, da vermisse ich es total. Es gehört halt im Normalfall zum Sonntag dazu.


Ich habe zwischendurch nur ein paar Kniebeugen gemacht und bin mit den Füßen (auf dem Rand des Kissens) etwas gewippt. 


Das musste aber auch sein.


Bei manchen Personen (aber wohl bei wenigen) ist auch eine Thrombose in den Beinen eine der Nebenwirkungen.


Als zwischendurch mein Bein etwas weh tat, bekam ich natürlich einen Schrecken. Ein Brennen und Ziehen im Bein.


Nein, es waren meine "typischen" Schmerzen. Mir fehlen halt ein paar intensive Sporteinheiten. 


Nach ein paar Kniebeugen und dem Wippen auf den Füßen, also Spannung im Bein, waren diese kleinen Schmerzen wieder völlig verschwunden. 


Am Donnerstag Vormittag bekommt mein Freund seine zweite Impfung. 


Er hat Spätschicht, muss extra dafür Vormittags zur Firma, weil er sie ja vom Betriebsarzt bekommt. 


Danach hat er noch knapp 4 Stunden Zeit, bis seine Schicht anfängt. Er fährt dann natürlich wieder nach Hause.


Je nachdem, wie es ihm dann geht, fährt er dann entweder zur Arbeit oder geht Nachmittags zum Hausarzt. Für eine mögliche Krankschreibung.


Vielleicht geht er auch am Donnerstag Arbeiten und erst (bei Bedarf) am Freitag zum Arzt.


Je nachdem, wie es ihm geht. 


Er muss ja auch konzentriert an der Maschine arbeiten. Wenn er (so wie ich gestern) eine starke Müdigkeit hat, dann kann er die Maschine nicht sicher bedienen. 


Außerdem muss er den Arm gut und sicher bewegen können. 


Das hängt halt alles von seinen Nebenwirkungen ab. 


Ich hatte schon aus Scherz gedacht, ob darin ein Schlafmittel war. Ich war gestern Abend ja völlig weggetreten. 


Ab ca. 22 Uhr habe ich einen "Filmriss" sozusagen. Richtig klar wurde ich erst wieder heute Mittag.


Aber immerhin hatte die Spritze die positive Nebenwirkung, dass ich einen Trink-Rekord aufgestellt habe.


Wie viel genau weiß ich nicht, aber ich war nur am Trinken. Ständig und immer wieder. 


Nachmittags bekam ich kurzzeitig leichte Kopfschmerzen, da habe ich noch mehr getrunken. Direkt 2 Gläser auf Ex getrunken. Die Kopfschmerzen gingen sofort wieder weg, kamen gar nicht richtig durch. 


Für meinen Körper war das ganz bestimmt sehr gut. 


So, dann habe ich diese Hürde mit der ersten Impfung schon mal geschafft. Eine große seelische Aufregung weniger. 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2021-07-19 03:44