Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 01. August 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2021-05-27 20:20
Nie wieder Zurückhaltung!

Wenn man mit der Einstellung in den Feierabend geht, kann es eigentlich nur noch besser werden. Und wenn ich diese Einstellung übers Wochenende retten kann, ist alles okay. Kurz vor meinem Feierabend schickte mir T. eine Mail. Er ist irritiert und genervt. Da er nächste Woche Urlaub hat, hätte er gerne alles abgearbeitet. Was man verstehen kann, denn mir geht das nicht anders. Es war abgemacht, daß ich S. und T. bis auf die Wordscheine alle Lieferscheine schicke. Das wird anscheinend nicht von mir umgesetzt. Er hat mich gestern und heute gebeten, ihm alle offene AE's anzulegen und ich habe geschrieben "mache ich gleich". Er hat das Gefühl, daß ich seine Performance boykottiere. Es sieht so aus, denn offensichtlich habe ich ja noch genug Zeit, normale Auslagerungsscheine zu erfassen. Das mag zwar nett sein, aber so stockt seine Arbeit und er steht schlecht da. Er hat mich gebeten, ihm bis morgen 10.00 Uhr alle offene Sachen (AE's etc.) bereitzustellen, damit er eine saubere Übergabe an C. gewährleisten kann. Er hat sich für mein Verständnis und Unterstützung bedankt. Er kann sich beides in den Hintern stecken, sowohl das Verständnis als auch die Unterstützung. Bis 10.00 Uhr braucht er gar nicht warten, ich habe heute alles bereit gestellt. Eine Antwort von meiner Seite gab es auch. Daß ich auch genervt bin. Daß ich ihm Sachen geschickt habe, auch heute. Wenn mal nichts da ist, was soll ich schicken? Wordscheine ja wohl kaum. Wo boykottiere ich seine Performance? Bin ich bei Lets Dance? Ich glaube nicht.

Ich versuche auch nur, irgendwie klar zu kommen und so weit es geht, für den nächsten Tag vorzuarbeiten. Was scheinbar nicht gewünscht ist. Dann weiß ich ja, was ich am 02.06. zu tun habe, damit auch mein Tisch leer ist und jeder im Büro den Überblick hat. Nicht, daß ich mir nach meinem Urlaub wieder anhören kann, daß man mit meiner Arbeitsweise nicht klar kam. Die Sachen, die per Dienstleister raus gehen, kann T. auch direkt anmelden. Ich weiß, wie das ist, wenn man aus dem Urlaub wieder ins Büro kommt und man einen Haufen Arbeit vorfindet. Wenn er das auch so haben möchte, trete ich in der nächsten Woche eben kürzer. Aber das mache ich nicht, weil ich selbst dafür zu blöd bin. Und noch blöder ist es, wenn ich am 02.06. länger im Büro bin, damit auch mein Tisch leer ist. Und warum mache ich das? Damit ich mir nicht schon wieder eine Neuerung aufs Auge drücken lassen muß. Ich bin gespannt, wie er auf meine Mail reagiert. Mir ist schon klar, daß das Verhalten eher in den Kindergarten paßt, aber was soll ich denn machen? Da wollte ich einfach nur nett sein und kriege statt dessen einen Tritt in den Hintern. Kann sein, daß die Welt morgen schon wieder anders aussieht, aber das ist mir an der Stelle einfach nur egal. Wenn T. meint, sich stur stellen zu müssen, mache ich das auch. Damit habe ich keine Probleme.

Kommentare

02:31 28.05.2021
wohl immer das Beste, wenn man vor dem Urlaub "Klar Tisch" machen konnte
Good luck !
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2021-05-27 20:20