Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 07. August 2022
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2004-01-28 16:35
Mein Gespräch mit dem Prof
So ich bin zurück. Bin ich erleichtert? Nein, aber beruhigter.

Eigentlich war das nur ein 5 minuten Gespräch. Ich habe ihm gesagt, dass ich in 2 Wochen ein Gespräch bei GWI hab und da auch hin will, egal ob er die Firma nicht gut findet oder sonstwas. Zu meiner Überraschung, meinte er "Nee die Firma ist gut und das wär doch was."
Gut!!! Was für ein Thema soll ich nehmen??? "Warten sie mal ab vielleicht haben die schon ein Projekt im Auge und schlagen direkt was vor!" Gut!!!!

Ansonsten meinte der Prof ob ich geweint hätte?? Oh je hat man es mir doch so angesehen? "Nein ist nur der Wind draußen." erwiderte ich. War überhaupt Wind????

Er sagte mir, dass wir das schon schaffen werden, wir werden auf jeden Fall was finden. Er hat in Eigeninitiative schon bei einer anderern größeren Firma nachgefragt ob die mich da wollen...Response kommt noch diese Woche und er mailt es mir dann.
Er meinte ich soll mal den Kopf oben halten und nicht immer so traurig daher schauen. Da ist es nur so aus mir raus gespruddelt. Ich habe ihm erzählt, dass ich soviele Bewerbungen raus geschickt hab und nur Absagen bekommen hab. Ich glaube ab da konnte er verstehen warum ich so drauf bin. Nun gut, er hat mir gut zugesprochen und mir etwas hoffnung gemacht.

Was lerne ich daraus: Profs sind eigentlich gar nicht solche Untiere und manchmal erwischt man auch die menschliche Seite in ihnen.

Danach bin ich erstmal spazieren gegangen an der Luft und dann noch kurz bei H&M rein. Da hab ich auch einen schönen Pullover bekommen für nen 10er(reduziert).
Das war etwas Balsam für die Seele. Es geht mir besser.

Danke für eure Unterstützung!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

zu Xander`s Comment: Alle sagen ich soll man den Kopf frei kriegen. das hört sich nett an. Aber wie geht das denn bitte schön??? Es ist glaube ich leichter gesagt als getan. Gib mir doch mal einen guten Tipp! Trotzdem Danke für die Unterstützung. LG Maggie

Tags

leben 

Kommentare

00:05 29.01.2004
na, siehst du Ende gut, alles gut!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen


unbekannt
17:54 28.01.2004
Sicher ist es leichter gesagt als getan aber Du hast ja selber gesehen was für Gedanken Du Dir vorher gemacht hast und wie es im Endeffekt gekommen ist. - Und so wird das auch in Zukunft sein... es heißt ja nicht umsonst "Erstens kommt es anders als man zweitens denkt." Wenn ein Problem ansteht oder eine Aufgabe zu bewältigen ist, dann unternehme ich alles mögliche was in meiner Macht steht um dieses Problem oder diese Aufgabe zu lösen. - Mehr kann ich doch nicht tun. Wie in Deinem Fall... Du hast dich bei zig Firmen beworben und hast noch keine Stelle aber Du hast soweit alles mögliche unternommen und mehr machen als Dich weiter zu bewerben kannst Du nicht. Was man da machen kann... ich glaube es gibt zwei Möglichkeiten... entweder hat man diese Einstellung und steht darüber oder man lenkt sich ab und bringt sich wenigstens für einen Moment auf andere Gedanken. - Hobbies etc.
Das Erstere musste ich mir im Laufe der Jahre auch erst aneignen. Früher habe ich mir auch immer so meine Gedanken über alles und jeden gemacht. Heute kommt es für mich wie es kommen soll und ich nehme es so wie es kommt.
Aber wie wir wissen... schöner geschrieben als getan. Doch Du siehst ja selbst wie es bei Dir gelaufen ist.


Kommentar löschen
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2004-01-28 16:35