Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 20. October 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2008-01-08 11:17
Jene Gefühle, die in mir gärten

Ich werde es nicht mehr so schreiben können, wie ich es empfand, als mich deine Nachricht erreichte. Jene Gefühle, die in mir gärten..

Du hattest dein Handy vergessen, nun ich war wohl erfreut, überglücklich ob diesem subtilen Grund mir nicht zu schreiben.
Du schlugst vor mich heute sehen zu wollen, entzückt, erleichtert, nahm ich jenes Angebot gerne an. Du sagtest du liebst mich und ich verstand dieses Gefühl nicht. Ich verstand es nicht. Du verstandest nicht, dass ich nicht verstand. Verwandelteste dich in ein merkwürdig kleines Kind, Zuneigung erhalten wollend.

Du säufst zu viel, du bist zu einfach gestrickt, du bist zu angeberisch und zu laut, du bist zu egoistisch, stürmisch, küsst nicht immer schlecht, doch aber meistens.

Doch du bist seltsam zärtlich manchmal, du bist angenehm anzuschauen mit deinen wundervollen blauen Augen, du bist verrückt, rauchst in deinem Auto während du meine Hand hältst und gleichzeitig schaltest, trägst mir in Worten jenes Gericht vor, das du vor hast für mich zu kochen, es aber nie tun wirst, während du mich mit funkelnden Augen ansiehst.

Tags

leben 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2008-01-08 11:17