Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 20. October 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2009-05-30 13:48
Im Kreis
Gestern beobachtete ich gerade durch die Glastür der Terrasse wie mein Bruder und mein Cousin sich eine Wasserbombenschlacht lieferten, als ich plötzlich in zwei blau-grüne Augen blickte.
Ich hatte gar nicht gehört, dass er da war...und auf einmal stand er direkt vor mir.
Einen Moment lang hat sich mein ganzer Bauch zusammengekrampft.
"Na, schaust du dir das lieber von der sicheren Seite aus an?" fragte er mich, mich anlächelnd.
Alles wie immer...wenn ich es nicht besser gewusst hätte.

Ich musste daran denken, dass ich mir erst überlegt hatte gestern Abend die Dinge "ins Rollen" zu bringen. Mein Bruder hatte angekündigt, dass er und seine "Leute" auch in den Club kommen würden, in dem ich meistens bin. Ausgerechnet dieses Wochenende musste Anne jedoch arbeiten...und die ganze Carry-Fraktion kann man ja momentan gesammelt in die Tonne kloppen. Also war ich auf meinen letzten "Joker" ausgewichen: Steffi.
Die Gute, die mich gerne mal kurzfristig versetzt, wenn sie feststellt, dass sie doch keine Lust hat und sich dazu immer schöne Geschichten überlegt.
Vorläufig sagte sie mir mal zu.
Und naiv wie ich bin, hab ich mir die ganze Woche den Abend ausgemalt...bin losgezogen und habe mir ein umwerfendes silbernes Kleid und silberne Schuhe zu einem sagenhaft günstigen Preis gekauft.

Und Donnerstagabend, der Tag, an dem ich erfahren hab, dass sämtliche Bemühungen wohl eh auf Sand bauen...sagt Steffi mir ab.
"Mäuschen, sieht schlecht aus. Meine Oma feiert ihren 80. Geburtstag am Samstag früh nach. Wir gehen da brunchen."

Fein. Seh das nur ich so, oder ist das irgendwie kein allzu driftiger Grund eine Freundin kurz vor knapp für Freitagabend zu versetzen?

Ich mache sie leicht darauf aufmerksam, dass ich ihr das leicht übel nehme und ich grade heute Ablenkung gebrauchen könnte.
Es folgent drei halbwegs freundschaftiche Sms, in denen sie den Grund meines Kummers zu ergründen versuchte. Als ich ihr die Sache dann erzählt hatte, speiste sie mich ab mit "Der war doch bestimmt sowieso nichts für dich. Zu unreif...das hätte doch keine Zukunft gehabt."
Damit dachte sie dann wohl, mir sei geholfen.
Seitdem nichts.

Hab ich natürlich gleich mal wieder geheult. Von wegen mich hat ja keiner lieb und sowas alles.

Nun ja.
Ich saß dann gestern Abend zwischen meinem Bruder und Dominik auf der Couch, während wir zu Abend aßen und Fernsehen schauten.
Es war fast zum Verrücktwerden...normal.
Dominik war wie immer zu mir, hat sich mit mir unterhalten...alles wie sonst.
Aber was hätte ich auch erwartet? Dass er vor lauter schlechtem Gewissen ganz krumm ist?!
Letzlich war es vielleicht gar nicht so schlecht, dass ich an dem Abend nicht mit ihm auf der selben Party war. Er hat eine Freundin...und ich habe die Finger von ihm zu lassen. Und er von mir, sofern das noch eine Rolle spielt.

Ein Freund von Anne, den ich erst seit den letzten drei Wochenenden kenne, fragte mich ob ich nicht Lust hätte vorbeizukommen und ein paar Filme zu sehen, wenn ich schon nichts mehr vor hätte.
Ich wog das Für und Wider kurz ab.
Stephan, so heißt der Gute, schien mir ein ganz lieber Kerl zu sein. Anne hatte mir jedoch erzählt, dass sie auch schon mehrmals mit ihm geschlafen hatte vor ihrem Freund. Und "DVD-Gucken" ist ja neuerdings sowieso ein Synonym für miteinander in die Kiste hüpfen.
Andererseits blühte mir ein deprimierender Abend ganz alleine daheim, an dem ich dauernd darüber nachdenken würde, was Dominik wohl gerade so treibt.
Und irgendwann kam ich an einen Punkt, an dem es mir egal war.
Ich glaube in meinen tiefsten Hinterstübchen hätte ich sogar einen One-Night-Stand nicht abgelehnt. Gleichzeitig war mir jedoch auch klar, dass das das wohl Blödeste war, was einem in so einer Situation einfallen kann.

Ich machte mich also fertig, obwohl ich noch gute eineinhalb Stunden zusammen zwischen Bruder und Dominik auf der Couch hätte sitzen können. Aber was hätte ich davon schon gehabt.

Der Abend war letztendlich nicht lang, da Stephan schon um 1 Uhr aufbrechen musste, weil er irgendwie für einen Tag in Paris arbeiten musste. Ich glaub er arbeitet bei ner Umzugsfirma oder zumindest sowas Ähnlichem.
Und passiert ist gar nichts. Wir lagen einfach nebeneinander, unterhielten uns ein bisschen, witzelten rum und sahen tatsächlich zwei Filme. Ich weiß nicht ob er es auf was anderes angelegt hatte, wenn ja, dann traute er sich letztendlich nicht so.
Aber so hatte ich ihn auch eingeschätzt, lieb und etwas schüchtern.

Als ich zu Hause war, hatte ich eine Sms auf dem Handy, in der Stephan sich für den gemütlichen Abend bedankte und mir ne gute Nacht wünschte.

Letztendlich hat der Freitag die wohl beste Wendung erfahren, die möglich war.

Heute Mittag hörte ich von meinem Brüderchen bei Spaghetti mit Tomatensoße, dass Dominik sich gestern offenbar wieder extrem abgeräumt hatte.
Sie hatten ihn mit vereinten Kräften zu ihm ins Haus "tragen" müssen. Zu allem übel war seine Glucken-Mama bereits eine Zigarrette rauchend an der Eingangstür gelehnt und hatte wohl heftig mit den Füßen gescharrt.
"Ich schätze, drinnen is er dann wohl gestorben," meinte mein Bruder lachend.

Ja, schätze ich auch. Ich verstehe wirklich nicht, warum er sich einfach immer so sehr die Kante geben muss...aber ist seine Sache.

Ich werd jetzt mal irgendwie schauen, dass ich klar komme.

Tags

Kommentare

19:01 30.05.2009
ja..ziemlich jedes wochenende. ist eigentlich schon gar nicht normal mehr...ich weiß auch nicht, was mit ihm los ist.
hm...er hat sich eigentlich so verhalten wie er sich immer verhalten hat, wenn jemand dabei war. ich weiß halt nicht wie es wäre, wenn wir alleine wären...
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

18:41 30.05.2009
Hm...gibt er sich nicht mittlerweile jedes Wochenende die Kante?
Ich find es heftig, dass er einfach so tun kann als wäre nichts gewesen...versteh ich nicht. Aber ich glaub, dass kann Frau auch nicht verstehen.
Es ist mies, wie Steffi dich einfach abserviert hat und dann noch die SMS...ein wenig taktlos...ich hoffe die merkt es auch selbst bald.
Ich find es nett, dass Stephan dich eingeladen hat und es im Endeffekt doch ein schöner Abend war...ich drück dich ganz fest!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2009-05-30 13:48