Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 19. October 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2005-06-13 14:43
Habe ich Platz in seinem Leben?
Lied: Jack Johnson - Cocoon

Es scheint das wahr zu werden, wofür ich letzte Woche gebetet habe.
Er wird glücklich... oder ist zumindest dabei es zu werden.
Übermorgen kriegt er sein Monatsgehalt und hat also erstmll keine Geldprobleme mehr.
Dazu fangen Ende der Woche die Aufnahmen in seinem Tonstudio an und er hat genug Künstler dafür gefunden, er selbst wird natürlich auch mitspielen.
Das ist für ihn wie ein erfüllter Traum... und ich hoffe so er hat Erfolg.
Seine Zeit wird dann knapper. Wird jeden Abend erst so um 8 fertig sein und am Wochenende ie ganze Zeit arbeiten.
Und wo bleibe ich da?
Richtig- nirgends.
Aber das warr ja auch nicht das wofür ich gebetet habe.
Es war ja nicht das, was ich wollte.
Ich wollte einzig und allein dass ER glücklich wird, selbst wenn das ohne mich hieße.
Und dazu stehe ich immernoch.
Wenn er glücklich werden kann und das heißt dass er für mich verloren ist dann akzeptiere ich das.
Nein, ich will es sogar.
Natürlich vermisse ich ihn... ich wollte nie jemanden mehr als ihn... r ist der Erste bei dem mir sein Wohl wichtiger ist als min Eigenes, viel wichtiger.
Zwar sagte er dass er natürlich noch Zeit hätte, aber das kennt man ja.
Er wird so mit seiner Arbeit bsschäftigt sein dass er mich sowieso nicht mehr braucht.
Brauchtee r mich überhaupt jemals, außer als Zuhörer wenns ihm mies ging?
Ich glaube ihm dass er mich gutaussehend findet, ich glaube ihm auch dass er mich gern hat.. aber wo braucht er mich, wenn er in seiner Arbeit glücklich wird und mit seinem Aussehen und Charakter jede anderer Frau haben könnte?
Die Antwort ist wahrscheinlich nirgends.
Ich weiß dass ich ihn brauche.
Manchmal bin ich wie betäubt, dann aber spür ich erst wieder dass ich lebe, wenn der Schmerz und die Sehnsucht mich wieder fast umbringen.
Warum fühle ich so? Wie kann ichh so fühln wenn er doch mir körperlich doch nie nahe war und ich ihn nichtmal in die Augen sehen durfte?
Ich weiß es nicht... vielleeicht bin ich ein Idiot weil ich so fühle.
Aber ich kanns ja auch nicht ändern.
Nur was soll ich tun? Nichts? Ist es das, was passieren sollte?
Eigntlich sagte r noch vor weniger als 2 Wochen dass er in Kürze zu mir fährt... aber jetzt ist da ja auch seine Arbeit.
Und die Ferien?
Ich glaubbe auch da wird er zu arbeiten haben.
Er liebt seine Arbeit, die Musik.
Err ist süchtig danach Musik zu machen und ich freu mich ja auch für ihn.. es sind halt nur Fakten.
Wenn es für ihn jetzt richtig los geht wirrd er wohl kaum noch Platz in seinem Leben für mich haben. Oder doch?
Ich ertrag den Gedanken nicht dass ich ihn vielleicht nie sehen werde.
Wenn irgendwer n Tipp hat, außer vergiss ihn, würd ich mich freuen... naja .Mal sehen was der Tag sonst noch bringt, außer die 24/7 Gedanken an den Einen.

Annotation: Heute vor 2 Jahren habe ich meinen xfreund kennengellrnt, der Mann der mich unglaublich verletzt hat.
Freitag der 13., ein denkwürdiger Tag.

Tags

leben 

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2005-06-13 14:43