Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 10. December 2022
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2022-07-24 18:30
Große Ärsche auf kleinen Stühlen

Oder anders gesagt: es war echt ein purer Glücksfall, daß wir gestern nach Köln gefahren sind. Daß die Bahn 20 Minuten Verspätung hatte, war nicht weiter tragisch, das bin ich ja schon gewohnt, das bekomme ich unter der Woche hautnah mit. Der Zug war einfach nur voll. Mein Vater hat es nur gut gemeint und hat mich in den Zug schieben wollen. Eine Tatsache, die ich so gar nicht brauchen kann. Und dann war da noch so ein Typ, der mir in den Ohren gelegen hat, ich soll doch mal einen großen Schritt machen. Was gar nicht mal so einfach war, aber nun gut. Die Leute, die schon im Zug waren, konnten auch nicht mehr weiter. Lange Rede, kurzer Sinn: ich stand ein paar Mal kurz vor dem Zusammenbruch. Was auch kein Wunder war, denn es kam alles zusammen: die vielen Leute, die Enge, kein Platz und die Maske. Da bleibt der Rest nicht aus. Als der Zug in Düsseldorf am Bahnhof ankam, wollte ich meinen Vater bitten, daß wir aussteigen und wieder nach Hause fahren. Daß es in den Zügen durch das 9€-Ticket voll wird, ist klar, aber daß es so schlimm ist, damit haben wir echt nicht gerechnet. Am Ende haben wir es doch geschafft und sind in Köln angekommen. Und was guckt man sich an, wenn man in Köln ist? Den Dom, was auch sonst. Und natürlich muß man dann auch an den Rhein. Mehr war nicht drin und wir waren froh, daß wir irgendwann mal zu Hause waren. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, daß die Erholung gleich Null war. Wenn ich ehrlich bin, könnte ich morgen auch noch zu Hause bleiben. Aber da im Büro noch ein wenig Arbeit auf mich wartet, muß ich wohl oder übel in den sauren Apfel beißen und mich auf den Weg machen. Ich bin ja noch jung und dynamisch, da steckt man so was gut weg.

Kommentare

03:07 25.07.2022
Solche Zugfahrten sind echt ein Horror!
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2022-07-24 18:30