Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 20. October 2021
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2013-03-01 09:01
Flucht vor der Seuche zum Max Raabe Konzert

Die letzten Tage war ganz schön was geboten. Man, was für ein Stress. Zwar war Ryan wieder hergestellt und der Brech-Durchfall war soweit vorbei, dass er wieder in den Kindergarten hätte gehen könne, aber da fing es bei Killian an. Wow. So richtig heftig mit zusätzlichem Fieber und totaler Apathie. Das Problem war dann, dass ich Ryan nicht in den Kindergarten bringen konnte, da es entweder geheißen hätte Killian allein zu Hause zu lassen oder fiebernd mitzunehmen. Ryan dann vormittags zusätzlich ohne große Auslastung dabei zu haben, hat die Sachlage nicht unbedingt entspannt. Blöderweise (oder eigentlich Gott sei Dank) war ja am Dienstag Abend dann das Konzert von Max Raabe, für dass Sophia und ich schon seit Sept. Karten hatten. Nun, da mußte Paul mal ganz allein ran. War schon ziemlich unruhig, denn ehrlich gesagt hab ich in der Zeit meiner mütterlichen Karriere meine Kinder noch nie allein gelassen wenn sie krank waren (gut allein waren sie nicht, aber es ist klar, was ich meine). Killian hat es überlebt, Paul auch und die Kotz-Wäsche hab eh ich am nächsten Tag übernommen.

 

Das Konzert war eine Insel der Entspannung, inmitten vollgebrochener und - gekackter Wäsche und ständigem Gewimmer. Das Konzert war restlos ausverkauft, es hat irre Spass gemacht, sich mit Sophia schön zu machen - ist ja doch ein gedigenerer Anlass . Natürlich ist uns glatt wieder mal etwas unangenehmes passiert. Wir hatten eigentlich sehr gute Plätze auf einem Balkon. Am Ende des Balkons  (man mußte also die ganze Sitzreihe durchgehen) saßen wir. Doch was war das? Da hatte sich schon eine ältere Dame platziert. Ich war verwirrt. Lag ich falsch? Sie behauptete steif und fest, dass dies ihr Platz wäre. Ich bat sie, dass wir doch mal einen gemeinsamen Blick auf ihr Ticket werfen sollten. Inzwischen drehten sich schon alle Köpfe zu uns. Natürlich hatte sie sicht geirrt und saß eine ganze Ecke entfernt auf einem anderen Balkon. So mußte ich die etwa 80jährige Dame, die auch noch mit Krüken ging - davonjagen. Ich kam mir vor wie ein elender Schuft. Na, was wollt ich schon machen.

Beim Konzert selbst waren wir - Sophia und ich - wechselweise tief gerührt und mal hatte sie mal ich Tränen in den Augen. Wir beide mögen diese alte Art von Musik. Gut, vielleicht hatte ich auch einfach zu viel davon aufgelegt, so dass das wie Gehirnwäsche bei ihr wirkte.

 

So gegen 23 Uhr waren wir dann wieder daheim und beschlossen noch während der Autofahrt, diesmal nicht mehr so lange zu warten, bevor wir uns wieder einen Orchester (zumindest kulturellen Besuch im Theater) gönnen werden. Hat sehr viel Freude gemacht.

 

Gestern kam ich auf die glorreiche Idee eine alte Bekannte über Facebook mal anzuschreiben, da sie Perde hat. Mir kam die super Idee, ich könnte ja dieses mal beim Pflanzen mal ein wenig mit Mist düngen. Kann ja nicht schaden. Sie war tatsächlich sehr überrascht über meine Anfrage, was ich gar nicht so recht verstehen kann, denn so ungewöhnlich ist da ja gar nicht. Aber scheinbar ist bisher noch keiner auf sie zugetreten. Ja, es klappt jedenfalls. In den Osterferien (wenn es nicht noch mal schneit, wie der Königskerzenmann vorrausgesagt hat)

http://blog.br.de/quer/wetterprognose-heilpflanze-uebertrumpft-meteorologen-20022013.html

Bin ja mal gespannt, wie sich die Pfanzen dann entwickelt.

 

So, muss jetzt mal Killian kuscheln.

 

 

 

 

Kommentare

19:43 01.03.2013
Hihi, meine Mutter hört auch sehr gerne Max Raabe und wir haben sie zu einem Geburtstag auch schon auf ein Konzert geschickt. Und ich muss sagen, eine DVD von ihm hab ich mir auch mit angesehen und fand es auch echt gut, obwohl ich sonst ja nicht so auf diese Musik stehe! Aber der hat schon was.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2013-03-01 09:01