Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 07. August 2022
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2009-04-04 09:24
Esoteriker
Ich bekenne mich zum Esoteriker!!!!

Ohje,ich stelle immer wieder fest,das man das nicht aussprechen sollte im Gesellschaftlichen Leben

da kann ich gleich sagen,ich gehöre einer Sekte an*gg*

ich habe seit heute Nacht(habe meinen Traum vergessen),aber das innere bedürfniss heute meine Gedanken dazu aufzuschreiben

Gestern habe ich mich den ganzen Tag mit der Geschichte beschäftigt,bin bei den Hugenottenmassaker gelandet .Es war wieder ein alter Traum den ich hatte ,den ich für eines meiner Bücher Informationen sammelte im Internet und in Worte packen wollte

Es fällt mir immer wieder auf hier geht es einfach nur um Macht,Macht über die Menschen und ihr denken
und über kontrolle

Was bedeutet nun Esoterik?
Übersetzt im Grunde genommen innerlich.(Kann man auch bei Goggle nachlesen)
Ich sehe es als meinen inneren, spirituellen Erkenntnisweg

Für was für welche Praktiken es noch alles benutzt wird ist mir im Grunde egal,was jede einzelne Person daraus macht auch

Macht es geht um Macht und kontrolle über Menschen auch in der heutigen Esoterik.................................jeder bekundet seine Meinung(was wir ja ein Glück heute dürfen) in jedem Forum muß jeder mit jedem rumstreiten,oder ungewollt belehren,weil er was andere glaubt..........
Nur gut das wir heute hier in Deutschland soweit sind,das nicht jeder jeden umbringen kann,weil wir was anderes glauben

Irgendjemand stellt eine Regel auf und wehe du hälst sie nicht ein............

Natürlich muß es Regeln geben ,an die wir uns halten müssen im gesellschaftlichen Leben,damit wir in demLuxus in dem wir leben auch genießen können(steuern z.b.die für die allgemeinheit sind)

aber mein Geist ist mein Eigentum,egal was ich glaube und es ist gut ,dass die Hexenverbrennungen vorbei sind............doch die Glaubenskriege sind auf der Welt immer noch nicht verschwunden...............seit ich Ahnenforschung mache,erschreckt mich doch immer wieder,wieviel Morde es gegeben hat(in Massen) des Glaubens wegens,die mir gar nicht so bekannt sind...................in der Schule habe ich nur immer wieder Hitler durchgenommen und was wir bösen Deutschen so gemacht haben.......

du kannst viel wissen,aber sagen kannst du nicht alles
Ich stelle immer wieder fest,das die Menschen dazu neigen einen Guru zu brauchen,nicht an sich selbst und Gott in jedem Menschen zu sehen,egal welche nationalität und wie der Gott nun auch immer für jeden einzelnen heißen mag
Die Menschen neigen zwar dazu sich zusammenzurotten(gruppen zu bilden) aber dann darfst du nur den Schutz genießen,wenn du das gleiche glaubst und nicht auffällst.

buhhhhhhh,ganz schön anstrengend..................in meiner Ahnenfolge gab es viele Pfarrer,aber protestanten,und welche die sich Luther anschlossen..........Renidenten,also immer wieder *Wiederspenstige* und gar Ketzer

anscheinend liegt das in meiner Familie.Oma erzält immer wieder geschichten ,da wir in einer mainzer,katholischen Region wohnten.Den Kampf von Katholisch gegen Evangelisch............ich habe immer bischen drüber gelächelt und das nicht für Ernst genommen
aber auch selbst mein erster Freund mit 16 ,er war katolisch und ich wußte nicht warum seine Eltern so gegen mich waren.....naja,wir waren eben 4 Jahre heimlich zusammen und was verboten ist macht ja Spaß
Auch hier habe ich das nicht Ernst genommen,wenn ich ehrlich bin
Seine älteren Geschwister halfen uns und siehe da ich durfte nach 3 Jahren endlich offizell *seine Freundin* sein und mich vorstellen
und was war das erste was die Muttrer sagt
*wenn ihr Kinder kriegt,werden die Katohlisch*
Ich dachte mein Schwein pfeift und das war.....................laßt mich mal rechnen 1983/1984,also so lang ist das noch nicht her......................

fazinierend oder???

also für mich ist Esoterik einfach ein Weg,meinen innerliche Weg zu Gott zu finden
und ich bin sehr gläubig geworden und sehe mich trotzdem ich nicht an irgendeine Kirche angeschlossen bin als Christ
---------------------------------------------------------
Manche heute als esoterisch bezeichnete Praktiken wie „Wahrsagerei“, Beschwörung und Magie wurden schon im Alten Testament scharf verurteilt (5 Mos 18,10 EU), und bis heute stellt sich die offizielle Lehre der christlichen Hauptströmungen (Orthodoxie, Katholizismus, Protestantismus) klar gegen jede Form von Wahrsagerei und Magie.
----------------------------------------------------------

so und wenn mich Gott Karten legen lässt und mich was sehen lässt,dann soll es wohl so sein,dann lasse ich mir auch von keinem anderen Kartenleger sagen wie ,wann und wie oft ich das machen darf

wenn meine Begabung hellhören,hellfühlen und hellsehen ist,werde ich es nicht verheimlich,egal wie lächerlich andere sich machen,denn es dient dazu mich selbst zu schützen.
Ja,ich entscheide darauf,wie ich mich in der Gruppe verhalte um negative Wellen abzufangen

und wenn meine Gebete sich anhören wie Beschwörungen,nur weil sie andere Worte ,als die der Kirche beinhalten,dann kann ich auch nichts dafür,weil sie kommen aus meinem inneren!

und wenn ich nur einem Menschen damit helfen kann seinen inneren Weg zu finden,dann bin ich zufrieden

Und weil man dann aus einer Glaubens-Gemeinschaft geworfen wird,nun dann .............................ist mir diese das auch nicht wert,dann suche ich mir eine andere(nennt man dann Gleichgesinnte)

weil ich habe vor allem die Macht über mich selbst und ich habe für mich entschieden Esoteriker zu sein.................ich habe Gott in mir selbst gefunden und erstmal zu lernen und zu begreifen,das ich macht über mich selbst habe.....................mit all den Zweifeln die in jedem Menschen sind, mit mir innerlich zu arbeiten,das zu lernen was ich mir ausgesucht habe und meine Lebensaufgabe zu meißtern....................Ich habe die Macht zu entscheiden welchen Weg ich gehen will,welche Gefühle ich in mir lasse oder loslasse.

ob dieses Leben dazu ausreicht weiß ich nicht........................weil man ganz sicher immer wieder mal vom Weg abkommt................aber ich versuche mein bestes.

Nur solang der eigene Weg nicht beschritten wird,erscheint manches *wie verhext*

Tags

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

2009-04-04 09:24