Willkommen auf Tagtt!
Friday, 10. July 2020
Alle » News, Bilder, Videos - Online
2004-12-29 11:32
Die nächste Katastrophe: Aufräumen
Die Kids müssen heute ihre Zimmer aufräumen. Es ist wie immer eine Katastrophe. Vorallem Basti ist wieder ewig langsam. Ich muß wieder dauernd nachschauen und nachfragen. Wie soll ich da irgendetwas machen. Es ist ein Katastrophe.
Ich habe wirklich langsam die Schnauze voll. Irgendwie muß ich die Wohnung in einen "bewohnbaren" Zustand bringen, sonst drehe ich durch. Aber wenn ich dauernd den Kids hinterher schauen muß, was sie machen, dann komme ich zu nichts. Ich habe immer noch nicht die Kraft beides zu tun. Dazu waren die letzten Jahre einfach zu anstrengend.
Wenn ich nur wüßte, wie ich das machen soll. Eigentlich bräuchte ich dringend jemanden, der mir hilft eine Grundordnung reinzubekommen. Aber meine Freundin kann mit 4 Kids nicht herkommen und alle Anderen, von denen ich mir gerne helfen lassen würde sind zu weit weg. Also muß ich doch versuchen alleine klarzukommen. Ich kann mir nicht von jedem helfen lassen. Ich brauche jemanden, dem ich vertraue, und der auch versteht wenn ich mich wirklich von etwas nicht trennen will. Ich bin eh im "Ausmistfieber". Ich schmeiße alles weg, wo ich nicht sicher bin, ob ich es aufheben soll, oder nicht. Dadurch fliegt zwar vieles weg, was mir hinterher irgendwann mal leid tut, aber meine Besitztümer reduzieren sich so relativ gut.
Nichts desto trotz kosten mich meine Kids wieder viel Kraft, die ich eigentlich sinnvoller nützen könnte .

Tags

Kommentare

21:36 29.12.2004
Ach ne
Jetzt sind die Kids Schuld?
Ausrede.
Woher sollen sie es denn lernen, wenn du es noch nicht mal selber kannst.
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

2004-12-29 11:32