Willkommen auf Tagtt!
Wednesday, 26. February 2020
Tagebücher » tcCliff_Adur » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch tcCliff_Adur
2003-04-23 22:20
Ein neues Leben beginnt
Wie beginnt man ein solches Buch? Eventuell mit der Frage warum ich meine Zeit darauf verwende wertvolles Pergament zu beschreibe?

Nun ja, das ist wahrscheinlich kein besonders guter Anfang, aber die Frage ist gestellt und sollte beantwortet werden. Ich schreibe um jemanden meine Gefühle anzuvertrauen, denn wie es scheint wird das in Zukunft nicht mehr so einfach werden. Außerdem ist Papier sehr geduldig.
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Es ist alles so neu. Gestern war ich noch ein ganz normaler junger Mann ohne irgendeine Besonderheit. Nun ja, man sagte mir Schönheit nach, aber diese ist vergänglich so dass ich darauf nicht viel gab. Ja, ich hatte einige Probleme mit meinem Vater. Das muss ich zugeben, aber wer hat sie nicht? Mich trieben sie nur soweit, dass ich von zu Hause ausriss. Ein Fehler oder der Beginn etwas ganz besonders Großem, ich weiß es nicht.
Ich ging also durch den Wald, allein, ohne irgendeinen Diener oder Wachen die mein Vater sonst auf mich ansetzte. "Cliff Cetrick van Adur de Vinnuat, einen Grafensohn ziemt es nicht allein durch die Ländereien zu streifen." Ja, das waren immer seine Worte mit denen er seine Taten rechtfertigte. Aber zurück zu meiner Erzählung. Es war schon beinahe Nacht, als ich plötzlich, mitten im Wald, ein großes Anwesen erblickte. Es sah nicht schlecht aus, aber was viel wichtiger war; Es erweckte mein Interesse. Wer baute ein anwesen mitten im Wald? Wer wohnte darin? Und würde man mir dort Gastfreundschaft und Nachruhe gewähren?
Nun, ohne zu fragen würde ich es gewiss nicht herausfinden. So ging ich auf die Tore zu und nachdem ich den Wächtern mein Anliegen dargeboten hatte, ließ man mich auch ein. Man führte mich in eine Bibliothek, größer noch als die meines Vaters. Wenige Augenblicke später, traf ich dort auf den Hausherren. Georg McDannis ist sein Name. Wahrlich er ist freundlich gewesen, bot mir Nachtlager und Nahrung an. Als ich mich bereits auf mein Zimmer zurückgezogen hatte, wurde ich jedoch erneut beordert. Ich verließ den Raum und begab mich zu dem Mann der meine Anwesenheit wünschte. Er führte mich hinaus in den Garten. Was dann geschah kann ich noch immer nicht fassen. Er ritzte meine Haut an der Wange leicht ein, so dass Blut vervortrat und schubste mich von sich. Erst dann sah ich, dass wir nicht alleine waren. Penelopé, eine junge Frau und die Tochter des Hausherren, die ich am frühen Abend hatte kennenlernen dürfen, befand sich ebenfalls im Garten. Ich verstand erst was vor sich ging, als sie ihre Fangzähne in meinen Hals rammte. Ein Kainit! Das war sie also. Ich wehrte mich nicht und wie durch ein Wunder trank sie nicht viel von mir. Plötzlich taucht ihr Vater im Garten des Anwesens auf. Er zog mich an sich. Seine Worte werde ich wohl nie vergessen: "Nun zu Euch, ich kann euch verjagen und vergessen lassen... Euch töten ...oder Ihr werdet wie Penelopé." Er grinste hämisch. "So kann ich Euch nicht gehen lassen." Was war das schon für eine Wahl? Wenn ich meinem Vater erzählt hätte, ich hätte mein Gedächtnis verloren, dann hätte er mich umgebracht. Mit so einem Sohn konnte er nichts anfangen. Die zweite Möglichkeit schloss ich von vornherein aus. Der Tod? Niemals! Also blieb nur noch ein Ausweg... ein Kind der Nacht werden. Was blieb mir anderes übrig? Ich willigte ein... . An den Rest erinnere ich mich nur schemenhaft. Einzig und allein der Schmerz als das Blut Georgs in meine Kehle rann ist in meinem Gedächtnis verankert. Als ich meine Augen wieder öffnete war ich erschrocken und fasziniert zugleich. Ich sah, hörte, fühlte mehr als ich es je zuvor tat. Und ich war was ich nun bin... ein Vampir. Meine Schwester, was Penelopé ja nun war, führte mich in unser Zimmer. Dort legte ich mich sofort nieder und schlief ein. Nie wieder soll ich nun also die Sonne sehen. Das darf einfach nicht wahr sein...

Cliff.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

tcCliff_Adur Offline

Mitglied seit: 23.04.2003
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2003-04-23 22:20