Willkommen auf Tagtt!
Tuesday, 31. March 2020
Tagebücher » Soulmate » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Soulmate
2004-02-06 23:09
Solo Sein
Also, ich bin ein 27jähriges Mädel und wohne in Nrw. Soviel zu mir.

Ich bin seit Frühjahr 2001 solo nach einer langen, evtl. etwas zu langen Beziehung, die ich aber nie bereut habe. War eine schöne Beziehung bis auf die letzten Monate, wo wir uns öfter gestritten haben und uns oder vor allem mir klar wurde, dass es so nicht mehr weitergeht, weil wir uns nicht mehr verstanden. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich viele Seiten an mir in den ca. 6 Jahren vernachlässigt habe, so dass mir erst nach der Trennung und dem Liebeskummer klar wurde, dass wir eigentlich gar nicht richtig zusammen passten. Jedenfalls nicht genug für weitere 6 Jahre....

Schon nach einigen Monaten empfand ich ein sehr großes Freiheitsgefühl und genoss es, wieder ganz allein für mich Entscheidungen treffen zu können. Seit dieser Zeit habe ich sehr viel über mich gelernt, hatte da wohl auch einiges nachzuholen, wie mir scheint. Also ich meine nicht nur mit den Männern!!!

Kurz und gut, seit dieser Zeit hatte ich wie gesagt bis auf eine dreimonatige Fern-"Beziehung" mehrere Affairen, auch wenn das nie meine Intention war. Ich war auch in einen, mit dem ich mich sporadisch über ein Jahr lang immer mal wieder traf, im Grunde anfangs total verknallt.
Nunja, ich gehe auch nicht mit Männern ins Bett, von denen ich mich nicht angezogen fühle.
Wobei - ich habe schon eine lockerere Einstellung zum Thema "Verhältnis, Sex" bekommen, als ich dies noch zB während meiner Beziehung hatte. Wie gesagt, hätte gerne mit dem ein oder anderem von meinen Affairen eine Beziehung gehabt, aber es hat nicht sollen sein.

Da ich zur Zeit auch beruflich viele Veränderungen habe und Entscheidungen treffen muss, ist eine Beziehung nicht zwangsläufig das Wichtigste im Moment.

Dennoch muss ich sagen: So langsam bin ich es LEID, solo zu sein! Vor allem, weil mir durch manch nettes Wochenende mit einem netten Mann auch klar geworden ist, dass es SOOOO schön ist, wenn man zusammen kocht, lacht, quatscht, es sich gemütlich macht oder gemeinsam was Nettes unternimmt!!! Es gibt einem schon viel - ich habe zwar super Eltern, Familie, Freunde, aber irgendwie fehlt mir einfach jemand, von dem ich sage: Ja, mit Dir möchte ich meine Zukunft verbringen, und Du wirst zu mir stehen und ich zu Dir. Okay okay... klingt super sentimental.. Aber so ist es doch, oder..... Solo sein ist langweilig!! Ich kann mich zwar gut mit mir selbst beschäftigen, aber irgendwann ists auch mal genug u. man will nur rumflaxen und da liegen und sich einfach wohlfühlen, und das ist alleine irgendwie nicht so erquicklich..... Tja, so ist das.....

Mein Problem ist nicht, dass ich keine Chancen hätte - ich sehe ganz gut aus und bin auch erträglich für meine Umwelt. Nur sprech ich nicht von selbst Männer an. Und die sprechen mich nicht an. Und überhaupt - zuletzt wieder mal erlebt, dass mich jemand wollte, den ich zwar sehr mag, aber in den ich nicht verknallt bin u. auch nicht sein werde. Ich verliebe mich aber ebenfalls immer in die Typen, die es eigentlich gar nicht verdient haben und die - jedenfalls mit mir - nix Festes haben wollen. Ich habe ja schon versucht, von diesem Trip runterzukommen und ich suche eigentlich auch nur den netten jungen Mann von nebenan, aber selbst die scheinen eine Rarität zu sein bzw. ich bin gerade immer dort, wo sie nicht sind.

Letzten Sommer habe ich sowas wie meinen Traummann beim Lidl getroffen. Traumman deshalb, weil er mir optisch gefiel und was noch viel besser ist - ich ihm offenbar auch, weil er mich über eine gesamte Regallänge hinweg anstarrte, es gepeilt bekam, sich direkt hinter mich an die Kasse zu platzieren und mit dem Kassierer einen Plausch anzufangen übers Wetter bla bla, und dabei immer so leicht in meine Richtung redete. Dann guckte er mich bem Vorbeigehen mit seinen stahlblauen Augen an und sagte Tschüss mit einem leicht schüchternen Lächeln. Daraufhin dachte ich, was soll, bin halt hinter ihm her aus dem Laden raus, und im Vorbeigehen auf dem Weg zu meinem Auto - er lud gerade seinen Karton auf den Gepäckträger seines Fahrrads - sagte ich zu ihm "Klappt das mit dem Karton?" und lächelte dabei. Und er antwortete irgendwas. Aber anstatt ihn dann in ein Gespräch zu verwickeln, bekamen es meine Füße nicht hin, abzubremsen und die Laufmotorik zu stoppen.. ich ging und ging weiter zu meinem Pkw und irgendwie war die Situation damit schon vorbei, bevor sie angefangen hatte. Okay, er hätte ja auch mal was machen können, aber er schaffte es dann wohl auch nur, mir beim Vorbeifahren wie ein Kleinkind zuzuwinken... was sich etwas später noch mal wiederholte, als ich ihn - es war SCHICKSAL!!! - an der nächsten roten Ampel eingeholt hatte und wir uns angrinsten und ich dann natürlich wohl oder übel davonbrausen musste. Ich hatte ja die Ahnung - und sie ist eingetroffen ! - dass ich ihn nie mehr wiedersehen werde, obwohl er, da er ja mit dem Rad unterwegs war, ganz in der Nähe in meinem Stadtteil wohnen muss. Naja, aber ich wohn eben auch nicht gerade auf nem Dorf, wo jeder jeden kennt.

Na gut! Ich habe ihn nie wieder getroffen und manchmal frage ich mich, ob wir uns evtl. getroffen hätten, wenn ich einfach nur mutiger gewesen wäre und es drauf hätte anlassen kommen - aber das ist eben MEIN GRUNDÜBEL: Ich lasse es nicht drauf ankommen. Lieber verpatze ich eine gute Chance, als dass ich mir die Blöße gebe, dass der Typ sich peinlich berührt aus der Affaire ziehen will oder so.

FAZIT: Zum jetzigen Zeitpunkt - Job hin oder her, Freiheit hin oder her. Ich muss ja nicht gleich heiraten. Aber ich bin schon ziemlich gerervt vom Single-Dasein, zumal ich nur Pärchen um mich rum habe und keine coolen Single-Frauen, mit denen man mal öfter weggehen könnte. Ich muss zwar gerade über meinen Text lachen, aber eigentlich ist das ne bierernste Angelegenheit, weil es mich traurig macht, so viel Liebe in mir zu haben und geben zu wollen, die umsonst verpufft. Zweisamkeit ist einfach etwas Schönes. Und da ich mittlerweile auch weiß, was meine eigenen Bedürfnisse sind etc u. diese auch nicht für ne Bez. aufgeben würde, halte ich mich ja für extremst bindungsfähig!!! Na gut. Das Leben ist hart.

Bis auf Weiteres.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Soulmate Offline

Mitglied seit: 05.02.2004
DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2004-02-06 23:09