Willkommen auf Tagtt!
Sunday, 09. December 2018
Tagebücher » Sommer » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sommer
2018-12-02 18:40
Falsche Erwartungen

Die hatte ich gestern, als ich einige verzweifelte Versuche unternommen habe, auf diese Seite zu kommen. Es hat nichts funktioniert, weshalb ich schon halb gefrustet war. Dabei habe ich mir vorgenommen, in diesem Monat richtig viel los zu werden. Das kann ich immer noch, denn der Dezember hat gerade erst angefangen. Dafür kann ich mich jetzt richtig austoben und das ist auch gut so. Ansonsten ist alles im grünen Bereich. Das war auch für die gesamte Woche so. Es war relativ ruhig. So ruhig, daß ich meiner Kollegen helfen konnte, weil sie viel zu tun hatte. Das in den nächsten drei Wochen nicht so ruhig bleiben mußt, streite ich an der Stelle nicht ab, denn jetzt beginnt die heiße Phase, weil jeder seine Sachen raus haben will. Gerade vor Weihnachten hält jeder seine Sache für besonders eilig. Wenn es danach geht, hat A. das ganze Jahr über Weihnachten, weil sie immer eilige Sachen hat. Mich interessiert es einfach nicht mehr, daß sie jeden Tage ihre Listen verschickt. Die Sachen, die da sind, werden verpackt und verschickt. Die Sachen, die dann noch fehlen, gehen irgendwann auch auf die Reise. Somit ist das Thema für mich vom Tisch. Ich bin echt froh, daß wir mit T. einen Kollegen haben, der anpackt und mir nicht die Sachen liegen läßt, auf die er gar keine Lust hat. Wenn ich an die letzten Wochen und Monate denke, wird mir schon ein wenig anders. Die Art von Herrn L. ist mir in der letzten Zeit so auf den Keks gegangen, daß ich Magenschmerzen hatte. Seit er nicht mehr da ist, sind meine Magenschmerzen weg. Das kann doch kein Zufall sein. Oder doch? Ich weiß es nicht und selbst wenn ich es wüßte, wäre es mir egal. Herr D. hatte nichts besseres zu tun, als mir an den Kopf zu werfen, daß ich ihn doch mal unterstützen soll. Er war erstaunt darüber, daß ich nicht wie eine Verückte in die Tasten haue. Das war er von mir nicht gewohnt. Warum hätte ich wie eine Verrückte tippen sollen, wenn es da jemanden gibt, der sich drei Tage an die Sachen für Spanien aufhält? Doch die Zeiten sind zum Glück vorbei und ich muß mir keine Gedanken mehr darüber machen, wem was paßt und wem nicht. Ich bin froh, daß ich von keinem der Herren was höre.

So langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende entgegen. Noch 15 Tage arbeiten, dann habe ich es geschafft. Es ist echt verrückt, wie schnell die Zeit vergeht. Mir geht es immer so, daß ich mich am Jahresanfang darüber beschwere, daß wieder ein ganzes Jahr vor mir liegt und kaum drehe ich mich um, ist Weihnachten. Ich muß an der Stelle gestehen, daß ich mich nicht mehr auf Weihnachten freue, weil man die ganzen Sachen immer früher kaufen kann und es auf der Arbeit einfach nur stressig ist, sobald das Jahr zuende geht. Das heißt aber nicht, daß ich mich nicht auf ein paar freie Tage freue. Schon allein die Tatsache, daß ich nicht früh raus und nicht in die Firma muß, ist für mich erholsam. Das fängt schon mit der Weihnachtsbeleuchtung an. Auch wenn mir Weihnachten im Grunde egal ist, finde ich es toll, wenn man im Dämmerlicht sitzt und die Seele baumeln lassen kann. Da kommen einem ganz andere Gedanken. Klingt das nicht wahninnig spießig? Keine Ahnung. Ich werde auf meine alten Tage sentimental. Dabei bin ich doch noch gar nicht so alt. Vielleicht liegt es aber daran, daß mir erst jetzt so richtig bewußt wird, was vor fast vier Jahren bei uns los war. Gut möglich, daß ich Weihnachten deswegen nicht so toll finde. Zum Glück ist noch mal alles gut gegangen, aber in mir macht sich nun mal Panik breit, wenn ich an die letzten Tage des Jahres 2014 auch nur denke. Ich weiß noch nicht mal, ob es was bringt, wenn ich ab sofort nur noch positiv denke. Im Moment sieht es nicht danach aus. Jetzt bin ich so richtig in meinem Tief angekommen. Ich könnte mich so in die Ecke setzen und heulen. Ob es mir danach besser geht, wage ich an der Stelle zu bezweifeln. Augen zu und durch. Es gibt echt schlimmeres.

Kommentare

00:36 03.12.2018
Ja, die Zeit scheint immer schneller zu vergehen
So erscheinen auch die tagtt-Pausen recht lang, auch wenn‘s, nach meinem Eindruck, im letzter Zeit nie mehr länger als einen Tag dauerte, bis alles wieder funktionierte
Good luck!
Soll der Kommentar wirklich gelöscht werden?
Löschen | Abbrechen

Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sommer Offline

Mitglied seit: 15.04.2014
43 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2018-12-02 18:40