Willkommen auf Tagtt!
Saturday, 27. May 2017
Tagebücher » Sommer » News, Bilder, Videos - Online
Tagebuch Sommer
2017-05-18 20:25
Eile mit Weile

Anscheinend hat es nicht jeder so mit der Eile, denn in den letzten Tagen hatte ich echt Probleme, auf diese Seite zu kommen. Dabei weiß ich noch nicht mal, ob es mich beruhigen soll, daß es mir nicht nur alleine so ging. Wenn ich ehrlich bin, geht mir dieser Zustand schon ein wenig auf den Keks. Vor allem dann, wenn man viel schreiben will. Aber was soll der Geiz, jetzt funktioniert alles wieder und ich kann meinen Gedanken freien Lauf lassen. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß die Woche überhaupt kein Ende nimmt. Dabei ist doch schon Donnerstag. Was wohl daran liegt, daß ich letzte Woche nur zwei Tage arbeiten war. Ich hätte es nie für möglich gehalten, daß man sich so daran gewöhnen kann. Aber das macht nichts, denn das nächste lange Wochenende steht praktisch schon vor der Tür. Unsere Abteilung bleibt am 26.05. und am 16.06. zu Hause. Ich hätte zwar was zu tun, aber wenn ich schon die Möglichkeit habe, den 16.06. frei zu nehmen, dann mache ich das auch. Ich bin nämlich wieder an dem Punkt angelangt, wo mir die freien Tage ganz wichtig sind. Außerdem dauert es nicht mehr lange, bis ich in meinen Sommerurlaub starte. Wenn ich ehrlich bin, dann lebe ich für genau diesen Moment. Es mag Leute geben, die mich für total bescheuert halten, aber damit kann ich leben. Außerdem braucht doch jeder etwas, daß ihn über Wasser hält. Für mich ist das nun mal mein Sommerurlaub. Seit Tagen freue ich mich darauf, für zweieinhalb Wochen am Bodensee zu sein. Für mich ist das so ein Gefühl, als komme ich nach Hause. Da wird mir hier alles zu eng. Das soll nicht heißen, daß ich mich in meiner Heimatstadt unwohl fühle, aber ich liebe diese Gegend ganz einfach. Wenn es mehr nicht ist.

Jetzt weiß ich auch, was es mit den roten Flecken auf sich hat. Ich war heute beim Hautscreening und habe der Ärztin die Flecken gezeigt. Ich leide unter einer progredienten leukozytoklastischen Vaskulitis. Es handelt sich um Entzündungen an den Blutgefäßen. Es ist schon krass, was man nicht alles kriegen kann. Ich hatte so was noch nie und hätte es nicht bekommen, wenn man mir vor dem MRT das Kontrastmittel nicht gespritzt hätte. So kann man sich täuschen. Wenn ich der Ärztin glauben darf, kann man das bei einer Blutuntersuchung feststellen. Es ist komisch, daß mein Arzt das nicht gefunden hat. Für mich ist das zu hoch, denn es gibt Dinge, die man nicht verstehen muß. Daß die Werte okay sind, ist nicht weiter erwähnenswert. Doch jetzt kommt der Hammer:  wenn die Einblutung nicht nur an den Beinen zu finden ist, sondern auch oberhalb der Gürtellinie, besteht das Risiko einer Nierenbeteiligung. Noch Fragen? Deswegen gerate ich nicht in Panik, aber man macht sich schon so seine Gedanken. Ich will nicht wieder zum Arzt gehen, weil ich befürchte, ins Krankenhaus zu müssen und auf so was habe ich keine Lust. Ich kann es mir auch nicht leisten, auszufallen. Natürlich ist Gesundheit wichtig, aber es geht mir jetzt nicht so schlecht, daß ich befürchten muß, in den nächsten 72 Stunden das Zeitliche zu segnen. Den Rest sieht man dann. Und wenn mein Hausarzt es nicht für nötig erhält, mich weiter zu untersuchen, dann habe ich kein Problem mit den roten Flecken. Auf vier Wochen mehr oder weniger kommt es nun auch nicht mehr an.

Kommentare

Noch keine Kommentare!
Kommentieren


Nur für registrierte User.

Sommer Offline

Mitglied seit: 15.04.2014
42 Jahre, DE mehr...
Wirklich beenden?
Ja | Nein

2017-05-18 20:25